WERBUNG

Dieser Blog hat einen werbenden Charakter, da er sich direkt und in allen Einzelheiten mit Produkten aus dem Makeup und Pflege Bereich beschäftigt und zu einem Kauf animieren könnte.

Donnerstag, 19. Juli 2018

Catrice #INSTAshape Limited Edition - Self-Tanner als Contouring?!

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Vor einer Woche habe ich ein kleines Testpaket von Catrice mit der aktuellen #INSTAshape Limited Edition erhalten. Bei dieser Limited Edition dreht sich alles um Tanning und Contouring. Ich muss gestehen, dass ich anfangs wirklich "Angst" hatte die Produkte für euch zu testen - vor allem den Selbstbräuner fürs Gesicht. Was wäre gewesen, wenn ich plötzlich orangene Streifen im Gesicht gehabt hätte? Besonders im Sommer laufe ich oft ohne Foundation rum (ist einfach zu warm dafür!) und das wäre fatal gewesen! Doch eins kann ich verraten: Diese Produkte sind der SHIT!

Erstmal ein paar Eckdaten:

Die Limited Edition habe ich bereits in meinem dm sichten können, sie sollte also (falls es sie noch nicht gibt) auch bald bei euch erscheinen. Wer nicht warten kann: Es gibt sie bereits bei Kosmetik4Less online zu bestellen.

Was ist alles enthalten + Preise:
 - Slim Legs - Body Contour Roller (2 Nuancen) = je 7,99€
- Doubleended Brush + Sponge = 5,99€
- Tantouring Face Gel - Self Tanning = 4,99€
- Tantouring Stencil = 2,49€


Ich glaube das interessanteste Produkt aus der gesamten Limited Edition ist ganz klar das Tantouring Face Gel. Ich meine: Selbstbräuner fürs Gesicht?! Ob das so gut ist? Viele schrecken davor ja immer zurück und gleichen dann lieber die Foundation ihrem restlichen Körper an. Gesicht ist eben Gesicht, da gucken die Leute immer zuerst hin und da darf man keine orangenen Flecken haben. Right or right?

Gut, anfangen soll man mit dem Tantouring Stencil. Man legt diese Schablone an die Wange an und vergleicht, welche Gesichtsform man hat. Die Gesichtsform sagt dir etwas darüber, wie du dein Gesicht zu konturieren hast. Wenn du das rausgefunden hast, kannst du die Schablone anlegen und an ihr kontourieren mit dem Tantouring Face Gel. Den letzten Step habe ich nicht gemacht, da ich mit Schablonen einfach nicht umgehen kann, aber meine Gesichtsform konnte ich damit easy bestimmen: Oblonge. 


Man soll das Ganz dann an die Stellen auftragen (bei mir nur der Wangenbereich auf Grund meiner Gesichtsform) und mit dem Pinsel ausblenden. Ich habe darauf geachtet, dass ich nicht zu weit nach unten gerutscht bin, denn das sähe blöd aus. Unten habe ich es also immer wieder mit dem Wattepad + Mizellenwasser korrigiert.

Danach heißt es 30 bis 40 Minuten abwarten und dann auswaschen.

Bevor wir aber zu dem Ergebnis kommen, erstmal meine Meinung zu dem Pinsel:


Der Pinsel hat zwei unterschiedliche Enden: Oben einen normalen Pinsel mit Pinselhaaren (recht rund, aber nicht eng gebunden) und unten ist ein Schwamm, der auf der einen Seite abgeflacht ist. 

Ich habe das Produkt erstmal grob mit der normalen Pinselseite aufgetragen und immer wieder aufgebaut. Verblendet habe ich die einzelnen Schichten mit dem Schwamm.

Es hat alles gut geklappt und ich kann mir vorstellen, ihn weiterhin dafür zu benutzen.


Das Ergebnis gefällt mir persönlich richtig gut! Die Farbe ist super aschig - perfekt für helle Häutchen. Den Selbstbräuner würde ich aber niemanden empfehlen, der etwas dunkler ist als ich, denn dann ist er kaum bemerkbar. Ich finde , dass das Produkt mir eine wunderschöne sehr natürliche Kontur verliehen hat und man merkt wirklich nicht, dass das gefaked ist! Ich bin absolut in love! Was sagt ihr zu dem Ergebnis?


Mit dem Slim Legs Body Contour Roller hatte ich am Anfang meine Schwierigkeiten. Aber erstmal zu der Frage, die euch am meisten beschäftigen wird? Wieso hält sie es an den Arm? Das Produkt ist nicht nur - wie der Name es vermuten lässt - für die Beine, sondern auch für die Oberarme/Schultern und das Dekolleté geeignet. Wieso hatte ich Schwierigkeiten? Ich habe einfach nichts rausbekommen! Ich habe den blöden Knopf (funktioniert auf Knopfdruck) gedrückt und gedrückt und gedrückt und es kam einfach nichts! Dann musste mein Freund ran und der hat es einmal ganz fest reingedrückt und seitdem funktioniert es super easy. Was ich aber nicht mag: Es kommt mit einem Flatsch raus, d.h. man hat erstmal einen rechteckigen Stempel auf dem Arm, den man dann versucht mit dem Roller zu verteilen. Das funktioniert aber gut, da muss man sich keine Sorgen machen. 

Auch bei dem Produkt ist die Farbe zum Glück nicht orange! Gut gemacht, Catrice!

Ich habe also meinen fetten Oberarm (siehe Bild) angefangen zu konturieren - ich bin aber ein absoluter Anfänger. Ich denke aber, dass ich es sehr gut hinbekommen habe:


Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen, oder?

Die Limited Edition erschien mir jedoch nicht komplett vollständig. Klar, es bezieht sich alles auf Self-Tanning, ABER ich hätte mir doch noch einen Highlighter gewünscht - den musste ich zusätzlich auf meine Schulter auftragen. Für mich gehört Strobing zu Contouring einfach dazu, aber ich denke jeder hat inzwischen genug Highlighter zuhause. Ein Drama ist es also nicht.

Insgesamt bin ich mit der Limited Edition mehr als zufrieden und sehe mich die Produkte auf jeden Fall häufiger verwenden.

Was sagt ihr zu den Ergebnissen?

Liebe Grüße,
eure Nadine