Impressum

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Rezension: Jana und der flitzende Wolkenpilot von Margarita Atzl

Hallo meine Lieben,

Heute habe ich eher einen etwas ungewöhnlicheren Blogpost für euch. Okay, vielleicht nicht ganz so ungewöhnlich, da ich euch ja öfters schon Bücher vorgestellt habe, allerdings bisher noch kein Kinderbuch :) Also Mamis - aufgepasst!

Vielen lieben Dank übrigens an dich liebe Margarita, dass ich dieses Buch rezensieren darf! Es wurde mir nämlich kostenlos zur Verfügung gestellt.

Preis: 2,49€ als Kindle Edition

Klappentext:
"Nach dem Tod des Vaters lernt Janas Mutter einen neuen Mann kennen. Sie heiraten und bekommen Nachwuchs. Dann verlassen sie den Ort Schwarzenbach, in dem Jana geboren und aufgewachsen ist.
Im neuen Wohnort Wolkenheim hat Jana keine Freunde. In der Schule wird sie gemobbt. Sie hat starkes Heimweh nach Schwarzenbach und ihren Freunden. In dieser Situation trifft sie auf Bob den flitzenden Wolkenpiloten. Gemeinsam mit seinem Wolkenschiff "Wölkchen" erleben Jana und Bob viele Abenteuer. Schon bald ändert sich ihr Leben. Sie schafft es, neue Freunde zu finden und das Heimweh zu überwinden." (Quelle: Amazon)

Altersempfehlung: 6-12 Jahre


Achtung: Könnte Spoiler enthalten.

Ich habe ehrlich gesagt gemischte Gefühle für dieses Buch. Zum Einen finde ich es etwas zu lang, wenn ich an die Altersempfehlung denke - natürlich können es 12 Jährige locker packen, aber 6/7 Jährige lesen an dem Buch glaube ich eine halbe Ewigkeit. Außerdem finde ich, dass es an manchen Stellen zu erwachsen klingt und dann wieder sehr einfach. Ich finde der Schreibstil ist nicht ganz der selbe an manchen Stellen. Auch finde ich manche Begriffe zu schwierig für Kinder, die das Wort vorher nie gelesen oder aus ihrem Elternhaus gehört haben. Ich denke man muss den Kindern dann sehr viel zwischen drin erklären und wenn das der Fall ist, kann ich mir vorstellen, dass viele Kinder das Buch einfach die Ecke werfen. 

Auch hat mich die Formatierung etwas gestört, kann aber auch daran liegen, dass ich nur eine pdf Version erhalten habe. Ich lese halt einfach gerne im Blocksatz, das strengt meine Augen nicht so an. 

Inhaltlich fand ich aber das Buch wirklich gut und es bringt auch sehr viel rüber. Ich fand es fantastisch, dass man Kindern so Yoga, ein nachhaltigeres Leben und einen besseren Umgang mit Lebensmitteln rüber bringen möchte. Auch auf die Flüchtlingskrise wird eingegangen, sowie auf alte Geschichten und Märchen, die es wirklich lohnt zu lesen. Sowas geht leider heute zu sehr unter in den ganzen neumodischen Serien (habt ihr mal wieder bei Nick reingeschaut? Ich finde diese ganzen Kindersendungen fürchterlich! Was ist aus der Gummibärenbande etc. nur geworden?). Also vom Inhalt ist das Buch wirklich Top! 

Wie gesagt: Ich bin zweigeteilter Meinung. Ich denke man sollte das Buch kürzen oder auf zwei Bände ausweiten. Am Stück hätte ich das als Kind zumindest nicht gelesen.

1 Kommentar:

  1. Danke Dir für Deinen Tipp, mein Sohn ist jetzt dann gleich durch mit seinen Harry Potter Bücher und dann heisst es, neues Buch suchen!

    Werde es ihm mal empfehlen, mal schauen, ob das was wird! ;oD

    xoxo Jacqueline
    Mein Bog - HOKIS

    AntwortenLöschen