Impressum

Sonntag, 13. November 2016

Rezension: Calendar Girl - begehrt von Audrey Carlan

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch das Buch "Calendar Girl - begehrt" von Audrey Carlan vorstellen. Ich habe das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, vielen lieben Dank! Auch ein großes Dankeschön geht an meine liebe Ina, die mich momentan beim Lesen tatkräftig unterstützt.

Preis: 12,99€ als Taschenbuch

Es handelt sich dabei übrigens um Band 3 der Reihe.

Klappentext: 
"Was als simpler Job begann, ist für Mia Saunders zur Reise ihres Lebens geworden. In Miami dreht sie ein Musikvideo mit Anton Santiago - Sex mit dem Gott des Hip Hop wäre perfekt, um alles zu vergessen. Doch plötzlich kann Mia manche Dinge nicht mehr zulassen ... Als sie im August in Texas die verschollene Schwester eines Ölbarons mimen soll und von dessen Familie warmherzig begrüßt wird, erkennt sie: Liebe kann schlimmer sein als jede Missachtung. Sie macht verwundbar. Im September kehrt Mia in ihre Heimat Las Vegas zurück, um für die Menschen zu kämpfen, die sie liebt." (Quelle: Amazon)


Achtung: Könnte Spoiler enthalten.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht Band 1 und 2 gelesen habe. Allerdings war das kein Problem wegen der gut strukturierten Rückblenden :) Natürlich ist es am Anfang sehr verwirrend, aber man findet dann doch den Einstieg in das Geschehen.

Das Buch lässt sich super lesen und ich kann mich sehr gut mit der Protagonistin identifizieren.

Die Zusammenhänge zwischen den Personen findet ich allerdings sehr kurios mit den Schulden des Vaters bei dem Ex Freund der Tochter (Mia, die Hauptfigur), der Rabenmutter und die Schwester, die die Unterstützung ihrer Schwester benötigt. Aber nach und nach versteht man auch diese, obwohl es manchmal doch sehr verzwickt ist. Vor allem wenn es zu dem Punkt kommt, wo sie die Schwester für einen Kunden spielen soll und es dann doch ganz anders kommt ;) aber mehr möchte ich nicht verraten ;)

Was mir leider gar nicht gefallen hat, waren die langen Krankenhausszenen, die die Autorin wirklich hätte kürzer fassen sollen. Aber ansonsten ist das Buch recht gut gelungen. Und mir ist auch noch aufgefallen, dass alle Männer so ziemlich gleich aussehen - alle grüne Augen und alle durchtrainiert (und reich). Das kann man aber bewerten wie man will.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sich leicht nebenher lesen lässt, die Autorin einen sehr schönen Schreibstil hat, aber die Handlung alles in allem sehr vorhersehbar ist (natürlich gibt es ab und an auch Überraschungsmomente). Ich finde die Wandlung von einem Reise-Porno-Tagebuch zu einer Liebesgeschichte mit scheinbaren Happy End wirklich gelungen. Und mir gefällt auch die Monatseinteilung sehr gut. 

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    ich habe einen Review zu dem ersten Teil gelesen und wollte das Buch eigentlich unbedingt lesen, irgendwie ist das dann aber wieder in Vergessenheit geraten..
    Evtl. werde ich jetzt aber doch anfangen, ich finde so Bücher die mang neben her lesen kann eigentlich immer ganz toll :)
    Liebe Grüße und schönen Abend,
    Miri von Mary Reckless

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dir für den interessanten Bericht!

    Klingt ja sehr spannend, mal schauen ob ich es mir kaufe, da ich so viele Bücher auf meiner Wunschliste habe! ;oD

    Hab eine schöne neue Woche!

    xoxo Jacqueline
    Mein Bog - HOKIS

    AntwortenLöschen