WERBUNG

Dieser Blog hat einen werbenden Charakter, da er sich direkt und in allen Einzelheiten mit Produkten aus dem Makeup und Pflege Bereich beschäftigt und zu einem Kauf animieren könnte.

Sonntag, 31. Dezember 2017

Rezension: Der nächtliche Besucher von Dolores Redondo

WERBUNG

Hallo meine Lieben.

Heute möchte ich euch das Buch "Der nächtliche Besucher" von Dolores Redondo vorstellen. 

Preis: 11€ als Taschenbuch

Klappentext:
"Der rasante Abschluss der Baztán-Trilogie - Nr. 1 der spanischen Bestsellerliste 

Der rätselhafte Tod eines Babys führt Inspectora Amaia Salazar erneut ins beschauliche Baztán-Tal am Fuß der Pyrenäen. Für die Urgroßmutter des Kindes steht der Täter fest: Inguma, ein mythologisches Wesen, das schlafenden Kindern den Atem raubt. Amaia dagegen überführt den Vater, der seine eigene Tochter im Schlaf erstickt hat. Doch damit ist der Fall noch lange nicht abgeschlossen, denn bei ihren Ermittlungen stößt Amaia auf weitere ungeklärte Kindstode, die sich im und um das Baztán-Tal zu häufen scheinen -

Teil 3 der Baztán-Trilogie, mit der Dolores Redondo der internationale Durchbruch gelang. Alle drei Romane standen auf Platz 1 der spanischen Bestsellerliste. Sie werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und fürs Kino verfilmt. Auch die Presse ist begeistert:

"Ein Meilenstein in der Geschichte des spanischen Romans." El Mundo, Spanien. 
"Eine baskische Fred Vargas." Loisirs Lire, Frankreich. 
"Eine Fülle und Vielfalt, die in diesem Genre selten sind." Verdens Gang, Norwegen.
"Absolut fesselnd." Publishing Perspectives, USA. 

Dolores Redondo wurde 2016 mit dem Premio Planeta ausgezeichnet." (Quelle: Amazon)


Das Buch war für mich ein einziges auf und ab. Mal war es unheimlich spannend und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen und dann gabs wieder Zeiten, da hätte ich das Lesen am liebsten für immer abgebrochen. Die Geschichte an sich ist wirklich super spannend und ich mag Krimis, die in den Bereich mystisch/rituell übergehen, wo man sich nicht direkt erklären kann, wer oder was jetzt der Mörder ist und wo man kurz davor ist an etwas Übernatürliches zu glauben. Was mich jedoch etwas gestört hat, war, dass so viele Nebengeschichten existiert haben und ich oft nicht ganz durchgeblickt habe (das waren dann die Down-Phasen). 

Aber an sich ist das Buch wirklich sehr gut, da die Idee dahinter wirklich exzellent ist. 

Was habt ihr zu letzt gelesen?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Samstag, 30. Dezember 2017

XL Aufgebraucht November + Dezember

Hallo meine Lieben,

Es ist mal wieder soweit und ich möchte euch meinen letzten Müll aus diesem Jahr präsentieren! Ich musste wirklich etwas schmunzeln, als ich das eben geschrieben habe und gleichzeitig denke ich mir: puhh es ist schon wieder soweit und ein neues Jahr - ein neues Kapitel - startet. Aber das große Geheule kommt noch in meinem Jahrrückblick, weswegen ich euch damit nicht hier belästigen möchte, denn ihr seid ja schließlich wegen dem Müll gekommen :D 

Dieser Blogpost beinhaltet meinen Müll von November und Dezember, da ich gefühlt im November kaum etwas geleert habe (für meine Verhältnisse) und ich dachte, dass es sich nur richtig lohnt, wenn ich beides zusammenschmeiße. 

Beginnen wir mal mit November:



Gesichtspflege + Masken:

Man könnte mich fleißig in diesem Bereich nennen, muss man aber nicht, wenn man sich genauer anguckt, wie groß die Produkte waren, denn ich habe mal wieder sehr viele Travelgrößen aufgebraucht. 

Zum Beispiel von Dermalogica einmal den daily microfoliant (liebe ich über alles, habe ich ja noch als große Größe zuhause) und die Dermalogica stress positive eye lift Augenpflege. Wie gesagt das Peeling liebe ich und habe ich auch noch da und die Augenpflege war solide, aber für mich nicht zwangsläufig ein Nachkaufprodukt, da ich die Augenpflege von Nu Skin besser finde.

Apropos Nu Skin - da ist mein geliebter Exfoliant Scrub leergegangen. Aber ich habe keinen Grund traurig zu sein, denn ich habe ihn auch noch zuhause. Warum ich ihn liebe? Er riecht einfach so sagenhaft gut nach Zahnpasta, erfrischt und kühlt das Gesicht und die Haut sieht nach dem Peeling einfach nur sagenhaft gleichmäßig aus. Große Liebe!

Von Dr. Rimpler (ich verlinke euch meine Hautpflegeroutine mal hier) habe ich gleich 3 Produkte aufgebraucht: das Sensitive Tonic, das Sensitive Cleansing Gel und das intensive med Konzentrat. Wie ich die Produkte gefunden habe, könnt ihr in meinem Blogpost zu Dr. Rimpler nachlesen. 

Abgeschminkt bzw. Swatches entfernt habe ich diesen Monat mit den Balea Mizellenreinigungstüchern (für Swatches okay, fürs Gesicht richtig schlecht), den Nivea Creme Pflege Reinigungstüchern (Abschminken verläuft schleppend, aber das Gefühl hinterher ist wirklich klasse, dennoch kein Nachkaufprodukt) und mit dem Sothys Fluide demaquillant yeux et levres Eye & Lip Makeup removing fluid (war solide). 

Dann habe ich endlich auch mal das Instanatural Hyaluronic Acid Serum aufgebraucht, was gefühlt schon ewig bei mir rumfliegt. Ich fand es okay, aber es war nicht so der Bringer, als dass ich sagen würde, dass es ein Must Have in meiner Routine wäre. 

Zwei Tuchmasken mussten diesen Monat auch dran glauben: die Koniveo Hydra Heaven Second Skin Face Mask (kann ich noch nicht so viel zu sagen, da habe ich tatsächlich mal das Gefühl, dass ich eine weitere Packung verwenden muss, um eine Meinung zu haben) und die Leaders Collagen Lifting Mask, die ich unfassbar gut fand, da sie richtig schön nass war und meiner Haut einen tollen Glow und ein super Hautgefühl verpasst hat. 

Und noch eine Maske aus der Tube ist auch leer: Saluterra Lifting Expressmaske - hat meiner Haut weder etwas Gutes, noch was Schlechtes getan. Hab einfach keinen Effekt verspürt. 

Unter der Dusche und in der Badewanne:

Mein Freund und ich sind ganz ganz große Fans von den Waltz 7 Shower Spa Aroma Tabs! Besonders in der Geruchrichtung Minze. Werden definitiv nachgekauft und wir können uns kein besseres Duscherlebnis vorstellen als mit diesen Tabs. 

Gebadet habe ich mit dem "believe in unicorns" Badesalz - leider kein Geruch und auch sonst kein wirklicher Effekt. Schade!

Haarpflege:

Im Bereich der Haare wurde einmal das Balea Jeden Tag Shampoo "Schwungvoll" (nichts besonderes), die Isana Effektiv-Kur Oil Care (auch nicht wirklich etwas besonderes) und der ipacei Hair Activator geleert. Ich würde mir nichts außer den Hair Activator nachkaufen - mein Ergebnis mit ihm findet ihr übrigens auf meinem Instagram Account - vorbeischauen lohnt sich. 

Dekorative Kosmetik:

In dem Bereich habe ich tatsächlich so einiges leer bekommen, was ich nicht gedacht hätte! Fangen wir mal mit dem Primer an: der Rival de Loop Hydro Primer ist wirklich mein allerliebster Primer und schafft es wirklich meine Haut mit so viel Feuchtigkeit zu versorgen, dass ich jede Foundation (egal wie viel Coverage) tragen kann, ohne dass sie cakey aussieht. Ganz große Liebe!

Die Nu Skin Advance Liquid Finish Foundation ist meine liebste Foundation aktuell und ich möchte sie auch nicht mehr missen - natürlich habe ich davon schon ein Backup zuhause. 

Den Kat von D Concealer habe ich geliebt, dann gehasst und am Ende wieder geliebt. Wieso kann ich nicht sagen, aber ich behalte ihn mit guten Erinnerungen im Gedächtnis. Würde ich ihn aber nachkaufen? Wahrscheinlich nicht, denn ich finde den von Catrice viel besser (und auch günstiger) und ich wollte schon immer mal den Tarte Shape Tape ausprobieren.

Die p2 upper + lower lash line Mascara würde ich euch auf jeden auch ans Herz legen, da sie die unteren Wimpern so schön definiert und für mich die einzige Mascara aus der Drogerie ist, die das ordentlich hinbekommt. Dickes Lob an p2 an dieser Stelle.

Im Dezember:



Gesichtspflege & Abschminkprodukte:

Beginnen möchte ich mal mit meinen Abschminkprodukten von diesem Monat: die bebe Young Reinigungstücher finde ich wirklich gut, sie sind genau richtig nass und nehmen gut mein Makeup ab, allerdings finde ich die von Alterra mit Aloe Vera viel besser. Die von Alterra riechen super gut und man muss nicht ganz so viel rubbeln, wie mit denen von bebe. Ich weiß - Reinigungstücher sind wegen dem Rubbeln schlecht für die Haut, aber manchmal hat man ja leider kein fließendes Wasser in der Nähe oder man braucht sie für Swatches :) 

Den Maybelline Augen-Makeup-Entferner fand ich richtig grottig. Hat kaum etwas abbekommen (zumindest ist er immer übelst an meinem Gel Eyeliner gescheitert) und durch das Öl war eben das gesamte Gesicht ölig und schmierig. Definitiv kein Nachkaufprodukt.

Dann habe ich diesen Monat zwei Gesichtscremes aufgebraucht, die mich beide sehr überzeugen konnten und welche ich mir auch nachkaufen würde: Dermatrend AR Hydratant Anti Redness Creme und die Saluterra Feuchtigkeitscreme. Beide haben meiner Haut wirklich unheimlich gut getan.

Zur Gesichtsreinigung habe ich diesen Monat den Rodial Stem Cell Cleanser verwendet. War okay, aber hat mich nicht wirklich vom Hocker gerissen. Man kann ihn auch als Maske verwenden, aber das habe ich tatsächlich nicht ausprobiert. 

Masken:

Ganz überrascht war ich, als ich eben gesehen habe, wie viele Masken ich diesen Monat verwendet und aufgebraucht habe. 

Die größte Überraschung war es, dass ich eine ganze Tube der Dr. Rimpler Special Teint Perfect Maske aufgebraucht habe. Die mochte ich auch wirklich gerne und der Geruch war sagenhaft! Ein bisschen nach Apfel, aber nie zu viel. Eine wirklich gute klärende Absorptionsmaske. 

Ihr wisst sicherlich auch, dass ich ein unheimlicher Fan von Tuchmasken bin und da habe ich auch diesen Monat einige verwendet:
1. Bio Vegane Skinfood Cranberry (sagenhaft!)
2. Facial Sheet Mask Relax & Take A Selfie (sehr gut!)
3. The Beauty Mask Company Strahlkraft (hat etwas an meinem Kinn gebrannt, daher eher keine Empfehlung)
4. The Beauty Mask Company Feuchtigkeits-Boost (sagenhaft!)
5. Koniveo Hydra Heaven (sehr gute Hydrogel Maske)
6. The Beauty Mask Company Detox (gut)
7. The Beauty Mask Company Beruhigung & Entspannung (gut)
8. Facial Mask #unicornglow (habe ich irgendwie mehr erwartet von)
9. Tonymoly I'm Real Tomato Mask (hat mich auch nicht wirklich überzeugen können)
10. Black Eye Anti-Wrinkle Mask (sagenhaft!)

Eigentlich kenne ich nur sehr gut, gut-okay und schlecht bei Masken, aber diesen Monat hatte ich welche dabei, wo ich nicht so genau wusste, was mich gestört hat. Vielleicht war der Hype oder Preis so hoch, dass ich etwas anderes erwartet hatte? Wie gesagt, ich kann es nicht genau bestimmen woran es lag, aber 2 Masken waren irgendwie nicht ganz so mein Ding. 

Neben den gefühlt 1000 Gesichtsmasken habe ich auch noch eine Finger Maske (war echt ganz süß, aber auch super unprkatisch und schwer anzuziehen) und eine Lippenmaske (bringt der Scheiß eigentlich irgendwas? Fand ich nur ekelhaft!) aufgebraucht.

Unter der Dusche und in der Badewanne:

Also für mich steht fest, dass ich die Balea Badekugeln nie nie nie nie wieder verwenden werde. Ja, sie riechen gut, aber sie hinterlassen so ein Geschmiere in der Badewanne, dass es echt ekelhaft ist und man schrubben muss bis zum Umfallen. Nein, danke. 

Die Nivea In-Dusch Bodymilk kaufen mein Freund und ich uns immer in großen Packs bei Amazon nach. Eine meiner liebsten Bodylotions und endlich eine, die mein Freund bei seiner schlimmen Haut auch mal verwendet. 

Das Barnängen Duschgel war okay, aber nicht wirklich so überzeugend, als dass ich es nachkaufen müsste. 

Für die Haare:

Da habe ich einmal von Herbal Essences die Clearly Naked 0% Spülung aufgebraucht (hatte wirklich null Effekt bei mir, keine weichen Haare, nada), mein geliebtes ipacei Haarwachstumsserum (Vorher-Nachher Bilder findet ihr immer mal wieder auf meinem Instagram Account), das Colab Dry Shampoo (ich mag das von batiste einfach lieber, da das von Colab fast gar keinen Effekt hat und die Haare immer noch etwas fettig aussehen, egal wie viel man verwendet) und meine Haartönung von L'Oreal in der Farbe 316 Dunklekirsche (klar, dass ich die immer nachkaufe :D ). 

Random Stuff:

- Wunderfrollein Eau de Toilette "Essenz des Glücks" (mega geiler Winterduft, leicht herb, nach Zimt und Kamin - mega!)
- essential garden Parfüm "flowers of eden" (okay, aber kein Nachkaufprodukt)
- treaclemoon marshmallow heaven Handcreme (mag ich sehr sehr gerne, würde ich nachkaufen)
- Catherine Body Touch Schaumhandwaschseife (Gimmick, braucht man nicht wirklich)

Puhhhh, das wars! Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie noch gerne in den Kommentaren stellen!

Liebe Grüße,
eure Nadine

Freitag, 29. Dezember 2017

new in beauty Dezember

Hallo meine Lieben,


Der Dezember ist mal wieder richtig voll, was Beauty Einkäufe angeht - obwohl ja Weihnachten war und man sich vieles hätte schenken lassen können - tja. Im Dezember sind ja auch meine Black Friday Einkäufe eingetrudelt (und ja, die zähle ich in den Dezember rein, da ich sie ja erst dann abfotografieren konnte). So viele Rabatte, so viele Releases und vor allem die Entdeckung des nyx Stores in Frankfurt - wie kann man da nein sagen?

Insgesamt habe ich diesen Monat 203,26€ ausgegeben. Etwas viel, wie ich finde, aber hey: manche Stücke musste ich einfach haben!


Hier in Deutschland haben mich die Black Friday Angebote überhaupt nicht angemacht, aber in den USA auf jeden Fall! Bei meltcosmetics gab es bis zu 60% Rabatt und da ich dort schon immer mal etwas bestellen wollte, habe ich zugeschlagen! 

Mit durfte das "She's in parties" Stack und die beiden Highlighter Gold Ore und Stargazer. Alle Produkte werde (oder habe ich bereits) euch vorstellen. 

Zusammen (mit Versand etc.) habe ich 110€ bezahlt. 


Der Kampf des Monats war die Nabla Dreamy Eyeshadow Palette, die am 05.12 einen Restock hatte. Ganze 50 Minuten habe ich die Seite immer neu geladen und war auch schon 3x auf der Bezahlseite angekommen, bevor die Seite wieder zusammengebrochen ist. Ein wirkliches Schmuckstück oder? Der Kampf hat sich meiner Meinung nach echt gelohnt. Kosten tut das gute Stück 35,90€.


Als ich bei dm mein Weihnachtsshopping betrieben habe (ja, ich verschenke Produkte von dm :D ), durfte für mich noch die L'Oreal Casting Creme Gloss Haartönung in 316 Dunklekirsche (je 4,95€) mit. 

Im selben Atemzug habe ich entdeckt, dass es bei uns seit neustem auch einen nyx Store gibt. Da ich den Honey Dew Me Up Primer (16,90€) entdeckt habe (den es bei Douglas online irgendwie nicht mehr gibt), musste dieser endlich bei mir einziehen. Wann kommt man mal als Online Shopperin an einem nyx Store vorbei?


Total verliebt bin ich in den Diamond Light Highlighter von Too Faced. Gott, den habe ich über Wochen angeschmachtet und endlich ist er meins! Gekostet hat er 30,56€ und ich habe ihn bei Sephora US bestellt.

Wie viel habt ihr diesen Monat für Beauty ausgegeben?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Review: Maybelline the colossal big shot volum'express Mascara

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch die Maybelline the colossal big shot volum'express Mascara vorstellen. Ich habe sie freundlicherweise von Rossmann zur Verfügung gestellt bekommen - vielen lieben Dank!

Als Testerin hat sich zu der Zeit meine Mama bereitgestellt, da ich eine Wimpernverlängerung hatte und sie ein absoluter Fan von den Maybelline Mascaras in den gelben Tuben ist. 

Preis: 9,95€



Meine Mutter findet die Mascara gut, mir persönlich würde sie aber nicht ausreichen. Sie färbt die Wimpern wirklich schwarz und verlängert diese auch, aber es fehlt einfach das Volumen. Die Wimpern werden gut getrennt und sehen nicht klumpig aus. Für eine Volum'Express Mascara fehlt mir aber das Wow. Wo ist das Volumen? Wo sind sind sie dichter? 

Ich finde sie für 9,95€ überteuert dafür, was sie am Ende macht. Schade!



Habt ihr Erfahrung mit der Mascara?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Rezension: Das Flüstern der Stille von Heather Gudenkauf

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Heute möchte ich euch das Buch "Das Flüstern der Stille" von Heather Gudenkauf vorstellen.

Preis: ab 0,90€ als Taschenbuch

Klappentext:
"Als an diesem Tag im August die ersten Sonnenstrahlen die feuchte Morgenluft durchdringen, stellen zwei Familien nach dem Aufwachen fest, dass ihre kleinen Mädchen über Nacht verschwunden sind.

Die siebenjährige Calli ist ein süßes, verträumtes Kind, das seit seinem vierten Lebensjahr kein Wort mehr gesprochen hat. Petra ist ihre beste Freundin, ihre Seelenverwandte und ihre Stimme. Doch niemand hat die beiden seit dem letzten Abend gesehen. 

Auf der verzweifelten Suche der Eltern schlägt die anfängliche Unterstützung schnell in gegenseitiges Misstrauen um. Und bald schon müssen alle der Wahrheit ins Auge sehen: Niemand ist so unschuldig, wie er von sich glaubt – und einer von ihnen könnte ein Mörder sein." (Quelle Amazon)


Ich habe mir wirklich unheimlich viel von diesem Buch versprochen, jedoch wurde ich bitter enttäuscht. Es war einfach nur langweilig! Die Entführung von Calli war eigentlich nur die Folge von einem betrunkenen Vater und dass Petra am Ende wirklich etwas zugestoßen ist, hätte ich wirklich nicht gedacht. Das Buch handelt eigentlich die ganze Zeit nur von der Vergangenheit von verschiedenen Personen, springt zwischen der "Ich"-Perpektive der Personen zu Kapiteln, die aus der Vogelperspektive geschrieben wurden, was ich unheimlich verwirrend fand. Der Schreibstil hat mir leider überhaupt nicht gut gefallen. Klar, am Ende war der wahre Täter überraschend, aber bis man erstmal dorthin kommt, war es einfach nur zäh und langweilig. Am liebsten hätte ich jedes Kapitel, welche nach den verschiedenen Personen benannt wurden, übersprungen, was nicht "Calli" hieß, weil alles andere war sowieso unnötig. Eigentlich kann man sich das Buch sparen und nur den Epilog lesen - da erfährt man auf wenigen Seiten den kompletten Inhalt des Buches. 

Leider eine komplette Zeitverschwendung. 

Welches Buch empfandet ihr zuletzt als Zeitverschwendung?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Dienstag, 26. Dezember 2017

NOTD: Bio Sculpture Gel Nail Polish 219 & 220

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute gibt es nur einen ganz kleines Blogpost, denn ich möchte euch meine aktuell liebste Nagellack Kombination zeigen: Bio Sculpture Gel Nail Polish in der 219 (schöner Lila-Blau-Holo Nagellack) auf allen Nägeln und als Akzent die 220 (Roségoldener Glitzer) auf Ring- und Mittelfinger. Die Nagellacke trocknen innerhalb von 10 Minuten (für mich wirklich unheimlich schnell) und die 219 ist nach 2 Schichten vollständig deckend. Insgesamt halten sie bei meinen Gelnägeln über 2 Wochen, also bei normalen Nägeln zwischen 4 und 7 Tagen. 


Wie findet ihr die Kombination?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Montag, 25. Dezember 2017

PREVIEW: Catrice "Blush Flush" Limited Edition

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch die Catrice "Blush Flush" Limited Edition vorstellen. Es wird sie ab Januar zu kaufen geben.

Wie immer: Alle Texte und Bilder sind von Catrice.

CUSHION POWDER CHEEKS

Die cremige Puder-Textur lässt sich dank des
Schwamm-Applikators leicht verblenden und
ist in der Kappe des Sticks zu finden – perfekt
für unterwegs.
Um 4,99 €*.



BUTTER TO POWDER BLUSH

Mit innovativer Hybrid-Textur, die sich auf der Haut
von einer buttrigen Formulierung in ein pudriges
Finish verwandelt, sowie intensiver Pigmentierung
für ein besonders frisches Farbergebnis.
Um 3,99 €*.


BLUSHING MOUSSE

Ein mattes Finish schenkt der Blush mit Mousse-Textur.
Der Schwamm-Applikator sorgt für einen präzisen Auftrag.
Um das Ergebnis von Pudertexturen zu intensivieren, das
Mousse einfach als Grundierung auftragen.
Um 3,99 €*.
OMBRÉ BLUSH PALETTE

Die Rouge-Palette mit zarter Puder-Textur
vereint unterschiedliche Effekte von matt
bis schimmernd. Dank des Farbverlaufes
ergeben sich individuelle Anwendungsmöglichkeiten
für einen strahlend frischen Teint.
Um 5,49 €*.
 

DOUBLE FACE BRUSH

Hochwertiger, zweiseitiger Gesichtspinsel mit Synthetikhaar
für einen besonders flexiblen Auftrag. Die Seite mit
dem leicht gewellten, schwarzen Haar eignet sich besonders
gut, um Puder gleichmäßig aufzutragen, während das
glatte, helle Pinselhaar cremige Texturen perfekt mit der
Haut verschmelzen lässt.
Um 4,99 €*.


FLUID GLOW

Das flüssige Rouge hat ein leicht schimmerndes
Finish und lässt sich dank des
Pipetten-Applikators perfekt dosieren.
Ob als Base vor Puder-
Formulierungen oder pur aufgetragen –
der Fluid Glow ist vielseitig einsetzbar.
Um 4,99 €*.

Wie findet ihr die Limited Edition? Ist etwas für euch dabei?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 24. Dezember 2017

Too Faced Diamond Light Highlighter

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch den Too Faced Diamond Light Highlighter vorstellen. Ich habe ihn bei Sephora US für 30,56€ gekauft gehabt. Er ist Teil der Too Faced Gold Limited Edition.

Das war für mich schon wieder ein typischer Verpackungsopfer-Kauf. Die Umverpackung sieht aus wie ein kleines Schmuckkästchen, wo dann der Highlighter in Diamantform drin liegt - einfach nur wunderschön!

Er soll echtes Diamantpuder und Perlen enthalten, welche den Regenbogen Effekt erzeugen. Zusammen geswatcht ist der Highlighter frostig-blau und strahlt bis zum Mond, wenn man ihn aufbaut. Ebenso soll er mit jeder Hautfarbe funktionieren. Er lässt sich toll auftragen, gut verblenden und sieht nicht aus wie ein dicker Streifen im Gesicht! 

Ich finde ihn wirklich schön und bei 30,56€ kann man wirklich nicht meckern.

Im Vergleich zu Mac Soft Frost: Mac Soft Frost geht etwas mehr ins Lilane als ins kühle Blau. 


(oben Mac Soft Frost, unten Too Faced Diamond Light)

Wie findet ihr den Highlighter?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Samstag, 23. Dezember 2017

Rival de Loop Young Selfie Queen Limited Edition

Hallo meine Lieben,

Ich habe vor kurzem ein Paket von Rossmann bekommen und durfte die Selfie Queen Limited Edition von Rival de Loop Young testen. Vielen lieben Dank! Die Limited Edition könnt ihr, wenn ihr Glück habt, noch in diesen Kram-Kisten bei Rossmann ergattern. Leider ist sie nicht mehr die aktuelle Limited Edition, was ich etwas schade finde - somit ist der Test fast schon überflüssig.

Und ja, ich muss etwas weiter rum mimosen, denn ich finde die Limited Edition wirklich nicht gut. Sie gefällt mir persönlich leider nicht so sehr und daher ist es auch nicht so schlimm, wenn ihr sie nicht mehr bekommen könnt. 

Trotzdem vielen lieben Dank an Rossmann. Das soll jetzt nicht undankbar wirken - aber dafür sind Tests ja schließlich da und ich sage euch immer meine ehrliche Meinung.


Ich fange mal mit dem schlechtesten Produkt an und beende es mit meinem Favorit aus der Limited Edition, weil ich die Review nicht schlecht enden lassen möchte. 

Für mich ist das schlechteste Produkt der Primer in Concealer Form. Der Auftrag ist mit einem Applikator wirklich übel, da man das Produkt nur hin und her schmiert und nicht wirklich etwas rausbekommt. Ich bevorzuge einfach Primer aus Pumpspendern oder Tuben. Dann gleicht er absolut keine Rötungen aus und hat auch sonst keinen Effekt bei mir. Er zieht ein und schwupps isser weg. Als ob er nie dagewesen wäre! Das Makeup hält natürlich auch nicht länger. Das ist wirklich raus geworfenes Geld. 

Schwierig fand ich auch das Contouring Produkt. Viel zu orange, lässt sich schwer verblenden (nehmt bitte nur einen Punkt und zieht keinen Strich!) und sieht dann, wenn man zu viel genommen hat, leider sehr fleckig aus. Man kann ihn zwar benutzen, aber dafür ist der Aufwand sehr groß. 

Das Loose Puder für Körper, Dekolletee und Gesicht ist leider absolut nichts für mich, aber ich denke, dass andere Leute (wie zum Beispiel die Mama meines Freundes) das Puder echt mögen werden. Aber ganz klar: das ist nichts fürs Gesicht und kommt ja nicht auf die Idee euren Concealer oder eure Foundation damit zu setten. Ihr glitzert damit bis zum Mond! Es ist wirklich nur ein Puder für das Dekolletee, aber für mehr nicht. Von dem Marshmallow Geruch bekomme ich auch nicht wirklich viel mit.

Die Concealer Palette ist in Ordnung. Die Farben sind gut pigmentiert, cremig und neutralisieren die jeweilige Farbe, die ihr weghaben möchtet, echt gut. Der Concealer aus dem Set ist okay, aber sieht etwas sehr billig aus. Klar, es ist Rival de Loop Young, aber dennoch muss es nicht wie Tedi Makeup aussehen, oder?

Leider ist das Rice Puder auch nicht so der Renner. Das Puder riecht wie die Wohnung meiner Großeltern, wenn sie 5 Tage nicht gelüftet wurde. Wirklich heftig und absolut nach Oma Parfüm. Der Effekt ist okay, aber ich bevorzuge dennoch eher das essence all about matt! Puder, was ähnlich günstig ist.  

Mein Highlight Produkt (aber auch kein Must Have) sind die Camouflage Concealer. Die sind wirklich schön cremig, decken dunkle Augenschatten optimal ab und sind auch perfekt geeignet um den Wing oder die Augenbraue zu definieren. Hier kann man nichts falsch machen. 

Habt ihr euch etwas aus der Limited Edition gekauft? Wie war euer Eindruck?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Freitag, 22. Dezember 2017

Rezension: Das Erwachen des Feuers von Anthony Ryan

Hallo meine Lieben,                                                               Werbung

Heute möchte ich euch das Buch "Das Erwachsen des Feuers" von Anthony Ryan vorstellen. 

Preis: 25€ als gebundene Ausgabe

Klappentext:
"Im riesigen Gebiet von Mandinorien gilt Drachenblut als das wertvollste Gut. Rote, grüne, blaue und schwarze Drachen werden gejagt, um an ihr Blut zu kommen. Das daraus gewonnene Elixier verleiht den wenigen Gesegneten übernatürliche Kräfte. Doch das letzte Zeitalter der Drachen neigt sich seinem Ende zu. 

Kaum jemand kennt die Wahrheit: Die Drachen werden immer weniger und schwächer. Sollten sie aussterben, wäre ein Krieg Mandinoriens mit dem benachbarten Corvantinischen Kaiserreich unausweichlich. Alle Hoffnung des Drachenblut-Syndikats beruht auf einem Gerücht, nach dem es eine weitere Drachenart gibt, die weitaus mächtiger ist als alle anderen. Claydon Torcreek, ein Dieb und unregistrierter Blutgesegneter, wird von der obersten Herrschergilde in das wilde, unerforschte Inland geschickt, um einem Geschöpf nachzuspüren, das er selbst für reine Legende hält: dem weißen Drachen." (Quelle: Amazon)


Ein wirklich toller Fantasy Roman und das sage ich selten. Erstmal muss ich dem Autor anrechnen, dass die Namen wirklich sehr leicht gehalten wurden. Oft habe ich das Problem bei Fantasy Namen, dass ich mir absolut nicht merken kann wer wer ist und die Namen sich nicht einprägen. Bei diesem Buch war das zum Glück nicht der Fall. Die Story war sehr gut aufgebaut und hat einen direkt mitgerissen. Besonders spannend fand ich die Tatsache, dass sie einem "Märchen" nachgesegelt sind. Ich bin generell ein Fan von solchen Erzählungen (auch im echten Leben), wo eine gesamte Mannschaft verschollen ist und man Hinweisen nachgehen muss. Das Ende werde ich nicht verraten, aber es war wirklich sehr spannend :) Kann ich empfehlen.

Lest ihr gerne Fantasy?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 21. Dezember 2017

XXL Review: Beni Durrer - Lippenprodukte, Pigmente uvm.

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Ihr wisst gar nicht, wie sprachlos ich war, als ich vor einigen Tagen ein Paket von Beni Durrer in den Händen hielt und es ausgepackt habe. Es kamen immer und immer mehr Produkte zum Vorschein und ich weiß gar nicht, mit was ich anfangen sollte. Mein Ausprobierherz war etwas überfordert mit der Situation. Nun habe ich (fast) alle Produkte für euch getestet und möchte sie euch gerne vorstellen - einen kleinen Look gibt es natürlich auch.

Erstmal ein ganz ganz großes Dankeschön an Beni Durrer für dieses tolle Testpaket. Ich bin immer noch überwältigt.



Beginnen möchte ich mit den Lippenprodukten: da habe ich einmal einen normalen Lippenstift (Farbe Red Friday), einen Lipliner (Farbe Rosenholz) und einen von den Bestsellern, nämlich einen Lippenlack (Farbe Jerry), bekommen. 

Der Lippenstift hat eine sehr cremige Textur, ist nicht matt und lässt sich klasse (auch ohne Lipliner) auftragen. Red Friday kam mir erst wie ein richtig knalliger Rotton rüber, geswatcht geht er aber mehr ins Beerige. Er blutet nicht aus und hält für einen cremigen (eben nicht matten) Lippenstift sehr gut auf den Lippen. Ein Essen übersteht er aber natürlich nicht, aber das ist sowieso jedem bewusst. 

Die Lipliner von Beni Durrer sind zum Anspitzen und sind eher von der festeren Sorte. Dadurch lassen sich jedoch die Lippenkonturen ideal nachziehen oder sogar vergrößern. Ich glaube jeder kennt inzwischen den "Angelia Jolie" Trick mit der Linie in der Mitte der Unterlippe und dazu eignet sich besonders gut die Farbe "Rosenholz". Auch das Design ist super edel und erinnert mich an die Lipliner von Mac - nur dass die von Mac schneller abbrechen. 

Vielleicht können sich einige noch daran erinnern, dass ich so meine Problemchen mit einem Lippenlack von Beni Durrer hatte. Das war auch einer der Gründe, weswegen mich die Marke angeschrieben hatte und inzwischen glaube ich auch, dass ich ein Montagsprodukte damals erhalten habe, denn der Lippenlack sah echt schlimm aus. Das Problem hatte ich bei Jerry dieses Mal nicht! Ein sehr gleichmäßiges und deckendes Ergebnis, leicht klebrig - eben wie ein normaler Lipgloss nur deckend. Die Farbe Jerry ist sehr metallisch und liegt dadurch aktuell sehr im Trend. 

Lippenprodukte sind natürlich immer Geschmackssache, aber die von Beni Durrer sind in ihrer Eigenheit sehr solide. Kommt immer darauf an, was ihr gerade sucht :) Ich kann euch aber alle 3 Produkte empfehlen.


Next up möchte ich euch zwei Lidschatten von Beni Durrer nochmal vorstellen. Ich hatte sie bereits über den Bloggerclub testen dürfen, nur kamen sie damals etwas zerstört bei mir an, weswegen Beni Durrer so lieb war sie mir zu ersetzten. 

Ich persönlich finde die Lidschatten echt gut. Das Barbie-Pink kommt eigentlich erst wirklich Barbie-mäßig rüber, wenn man ein Bild mit Blitz macht - dann ist es wirklich extrem. So im Alltag finde ich, dass die Farbe kaum auffällt und nicht mehr ist, als ein zartes Rosa. Ambrosia finde ich wirklich ganz besonders und liebe es die Farbe im äußeren Augenwinkel zu tragen. 


Mit dem Concealer, den ich in dem Testpaket hatte, konnte ich leider nichts anfangen, da er mir zu dunkel ist. Dieser landet aber in meiner Verlosungsbox für euch, die sich inzwischen wieder sehr gefüllt hat - freut euch also auf eine baldige Verlosung. 

Zwei (eigenet eins) Produkte kann ich zur Zeit leider nicht testen, da ich eine Wimpernverlängerung habe, nämlich den Beni Durrer Wimpernperücke (also normale false lashes) in Model A und den Duo Kleber, den ich freundlicherweise auch gestellt bekommen habe. Wenn meine Wimpernverlängerung sich in Luft aufgelöst hat bzw. alle Wimpern ausgefallen sind, werde ich die Wimpern von Beni Durrer testen und noch einen extra Blogpost zu meinem Look dann verfassen. Bis dahin lege ich sie in meine Testbox (wird nicht vergessen, ich verspreche es!). 

Update: Inzwischen habe ich die Lashes ausprobiert und bin absolut begeistert. Direkt beim ersten Versuch sitzen sie perfekt und gleichen sich meiner Augenform an. Sie sind natürlich und somit auch geeignet für den Alltag. Die kann ich euch auf jeden Fall nur empfehlen.



Und last but not least & gleichzeitig meine absoluten Favoriten: die Pigmente! Nicht nur ich bin dezent in meiner Instastory ausgerastet, als ich die Farben geswatcht gesehen habe, sondern ihr auch. Eine Leserin hat mir sogar geschrieben, dass es die besten Pigmente sind, die sie jemals gesehen hat und ich muss ihr wirklich zustimmen. 

Erstmal finde ich sehr sehr gut, dass die Pigmente nicht komplett offen sind, wenn man den Deckel abdreht, sondern nur eine kleine Öffnung haben, wo aber ein Pinsel perfekt reinpasst. Das verhindert eine unfassbare Sauerei und jeder kennt das sicherlich, der Pigmente benutzt. Gut finde ich auch die Auswahl zwischen reinem Pigment (Sternenstaub - toller Name oder?) und Glitzerpigment (Glimmer). So ist für jeden etwas dabei und man kann sie gleichzeitig gut kombinieren, wie ihr gleich in dem Look sehen könnt, den ich für euch geschminkt habe. 

Ich verwende Pigmente immer mit dem Mac Mix Medium Gel. 

Die Pigmente von oben nach unten:
Sternenstaub Oberon 
Glimmer Theater
Sternenstaub Hyperion
Glimmer Oper




Für den Look habe ich Oberon und Theater verwendet - mehr nicht und es war keinerlei Aufwand. 5 Minuten und man ist good to go. 

Wie findet ihr meinen Beni Durrer Pigmente Look?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Rezension: Diamond Men - Versuchung pur: Mr. Wednesday von Shana Gray

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Heute möchte ich euch den dritten Band der Reihe "Diamond Men - Versuchung pur" von Shana Gray vorstellen: Mr. Wednesday.

Wenn ihr meine Rezension zu Band 1 noch nicht kennt, verlinke ich sie euch hier.
Außerdem könnt ihr hier meine Rezension zu Band 2 finden. 

Preis: 1,49€ als Kindle Edition

Klappentext:
"Sieben Tage, sieben Prüfungen, sieben unwiderstehliche Männer! Für wen wird Tess sich entscheiden?
Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Deshalb bewirbt sie sich als Assistentin des Firmenbosses. Eine Woche soll sie nun täglich bei einem anderen Chef ihr Können unter Beweis stellen.

Teil 3:
Vom ersten Moment an fliegen die Funken zwischen Tess und dem Großstadt-Highlander Mr. Wednesday. Wie soll sie sich da bloß auf ihren schwierigen Auftrag konzentrieren?" (Quelle: Amazon)


Also auch hier wieder: Das Buch hat nur 51 Seiten und liest sich daher schnell mal in der Bahn oder im Bus. Ich muss allerdings gestehen, dass ich diesen Band etwas öde fand. Die Aufgabe war easy zu meistern und hätte mir auch persönlich auch keine Schwierigkeiten bereitet. Mr. Wednesday finde ich genauso abstoßend wie Mr. Monday und dass beide in einem Band vorkommen und sie wuschig machen, hatte für mich einen bitteren Nachgeschmack beim Lesen. Fand ich einfach blöd, aber wie Männer sind ja auch Geschmackssache. 

Mein Ranking sieht aktuell so aus:
1. Mr Tuesday
dann kommt lange lange lange nichts
und dann teilen sich Mr. Monday und Mr. Wednesday den letzten Platz

Dennoch möchte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht und welche Aufgaben sie noch erwarten. Es hat mich einfach in den Bann gerissen, obwohl ich den Band eher etwas mau fand.

Kennt ihr die Reihe?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Dienstag, 19. Dezember 2017

NOTD: CND Vinylux #252 Hypnotic Dreams

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute habe ich ein schnelles NOTD (nails of the day) für euch! Ich trage von CND #252 Hypnotic Dreams aus der Vinylux Reihe. Zusammen mit dem Weekly Polish soll der Nagellack 2 Wochen lang halten. Da ich aber Gel Näegl habe, hält normalerweise jeder Nagellack ca. 2 Wochen mit dem Top Coat (ich hatte schon mal einen aus der Reihe) 2,5 Wochen bei mir. 

Hypnotic Dreams ist fast komplett deckend mit 2 Schichten, mit 3 Schichten dann komplett. Natürlich kann man auch eine schwarze Base verwenden. 

Getrocknet ist der Nagellack nach 25 Minuten - einfach ein Youtube Video starten und los gehts.

Die Farbe ist wirklich sehr schwer einzufangen: sie wechselt zwischen pink, gold, grün und braun. 


Gefällt euch die Farbe?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Montag, 18. Dezember 2017

Rezension: Diamond Men - Versuchung pur: Mr. Tuesday von Shana Gray

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch Teil 2 der Buchreihe "Diamond Men - Versuchung pur" von Shana Gray vorstellen: Mr. Tuesday. 

Wenn ihr meine Rezension zu Band 1 der Reihe noch nicht kennt, klickt hier.

Preis: 1,49€ als Kindle Edition

Klappentext:
"Sieben Tage, sieben Prüfungen, sieben unwiderstehliche Männer! Für wen wird Tess sich entscheiden?
Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Deshalb bewirbt sie sich als Assistentin des Firmenbosses. Eine Woche soll sie nun täglich bei einem anderen Chef ihr Können unter Beweis stellen. 

Teil 2:
Mr. Tuesday ist so groß und muskulös, dass er wie ein Footballprofi im Designeranzug wirkt. In seinem Porsche nimmt er Tess mit auf einen aufregenden Road Trip …" (Quelle: Amazon)


Genauso wie Band 1 hat auch Band 2 nur 49 Seiten, ist aber keines wegs weniger spannend wie Band 1 (okay, vielleicht ein bisschen, weil kein mysteriöser Alter aufkreuzt). Die Aufgabe, die unsere graue Maus dieses Mal zu erledigen hatte, hätte mich persönlich wirklich überfordert. Holikopter mit verbundenen Augen fliegen, okay, aber einen Deal aushandeln? No way! Ich glaube ich hätte echt versagt.

In Band 2 ist mir auch ein Lichtlein aufgegangen, was es mit "Mr. Monday" und "Mr. Tuesday" auf sich hat. Jeden Tag begleiten sie neue heiße (wie sollte es anders sein?)Männer zu ihren Aufgaben, wobei mir Mr. Tuesday um Welten besser gefällt als Mr. Monday. Er kommt mir weniger aggressiv, bedrohlich und psycho vor - einfach menschlicher. Aber die dumme Tusse entscheidet sich - wie sollte es anders sein und Achtung Spoiler! - für Mr. Monday. Immer die Arsch***** werden gewählt, wieso eigentlich? 

Ich bin aber jetzt mal richtig gespannt auf Mr. Wednesday und das Konzept der Reihe gefällt mir echt sehr gut. 

Habt ihr den ersten Band bereits gelesen?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 17. Dezember 2017

Review: Nu Skin Nu Colour Concealer | Beauty&Bodystyling

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Heute möchte ich euch den Nu Skin Nu Colour Concealer (Farbe light) vorstellen. Es handelt sich dabei um einen festen Concealer in einem Pöttchen, wie ihr ihn sicherlich von Catrice kennt. Dadurch sind die Concealer höher pigmentiert und schon fast so deckend, dass sie ein Tattoo verstecken können - Camouflage eben.

Den Concealer gibt es in 3 Farbnuancen und er kostet 26,20€. 

Erstmal ist mir aufgefallen, dass der Concealer sehr viel heller wird, wenn man ihn aufträgt. Wem Light also zu dunkel erscheint, der soll sich nicht alleine vom Aussehen täuschen lassen. Ich trage den Concealer mit einem Concealer Pinsel genau auf die dunkle Stelle am Augeninnenwinkel (ihr wisst sicher welche Stelle ich meine) auf und verblende ihn dann mit meinem Ringfinger. Der Concealer ist nicht zum Highlighten geeignet, da er eben eine feste Konsistenz hat und sonst nur eure Foundation hin und her schieben würde - sieht nicht gut aus! Daher verwende ich ihn wirklich nur zum Abdecken der dunklen Stellen und dafür eignet er sich hervorragend. Ich bin auf jeden Fall mit dem Concealer sehr zufrieden.

Habt ihr schon Produkte von Nu Skin getestet?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Samstag, 16. Dezember 2017

Rezension: Diamond Men- Versuchung pur: Mr. Monday von Shana Gray

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch Band 1 der "Diamond Men" Reihe von Shana Gray vorstellen: Mr. Monday. 

Preis: 0,99€ als Kindle Edition

Klappentext:
"Sieben Tage - sieben Prüfungen - sieben unwiderstehliche Männer! Für wen wird Tess sich entscheiden?
Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Deshalb bewirbt sie sich als Assistentin des Firmenbosses. Eine Woche soll sie nun täglich bei einem anderen Chef vorstellen. 

Teil 1: 
Das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt Tess gefährlich von ihren Vergeltungsplänen ab …" (Quelle Amazon)




Erstmal muss ich sagen, dass ich mich mega überrascht hat, dass das Buch nur 52 Seiten hat! Kaum angefangen und schon war es auch wieder vorbei. Ihr wisst ja, dass ich Bücher wie Shades Of Grey, Calender Girl und wie sie alle heißen zwar gelesen habe, aber sie überhaupt nicht mein Fall waren. Immer dieser reiche, trainierte, größe und "sexy" Kerl und die graue Maus. Immer das gleiche und auch hier tritt so ein Typ auf, ABER er ist endlich mal nicht ihr Chef und die Story ist endlich auch mal spannend! Sie geht zu einem Bewerbungsgespräch (als ich das gelesen habe, habe ich schon mit den Augen gerollt), aber was dann passiert, habe ich überhaupt nicht erwartet! Ich sage nur so: trotz dem bla bla "wie geil er nur ist und ich will mit ihm schlafen" bla bla bin ich gefesselt von der Story und möchte unbedingt wissen, welche Aufgaben sie noch erledigen muss. 

Zum Glück habe ich Band 2 auch schon auf meinem Kindle und werde direkt weiterlesen. 

Was haltet ihr eigentlich von solchen Büchern?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Freitag, 15. Dezember 2017

PREVIEW: Rival de Loop Young "Make A Wish" Limited Edition

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch die kommende Rival de Loop Young "Make A Wish" Limited Edition vorstellen. Es wird sie ab sofort zu kaufen geben.

Wie immer: Alle Texte und Bilder sind von Rossmann.

Darf's ein bisschen Glitzer auf den Wimpern sein? Die 2in1 Mascara vereint eine Volumenmascara und einen Glitter-Topper in gold oder silber.

Nuancen:
01 silver
02 gold

✔​ vegan

Inhalt: je 7 + 8 ml
Preis: je 2,99 €


Die funkelnden Glitterpartikel der zwei Nail Colour-Nuancen verleihen den Nägeln einen magischen Glanz. Sie können alleine aufgetragen oder als Topcoat verwendet werden.

Nuancen: 
01 silver
02 gold

Inhalt: je 8 ml
Preis: je 1,99 €


Zarter Schimmer für Gesicht und Körper: Das Bodyglitter Powder gibt jedem Look das perfekte Finish.

✔​ vegan​

Preis: 3,79 €


Für einen festlichen Glow auf den Lippen sorgt der Lipstick mit Glitter-Effect. Soll es ein rosa-brauner Grundton mit silbernem Glitzer sein oder lieber ein pinker Grundton mit goldenem Glitzer? 

Nuancen:
01 silver
02 gold

✔​ vegan​

Preis: je 2,29 €


Der Handy Holder ist total praktisch - einfach auf die gewünschte Stelle des Smartphones kleben und die verschiedenen Positionen nutzen.

Preis: 1,99 €

Wie findet ihr die Limited Edition? Ist etwas für euch dabei?

Liebste Grüße,
eure Nadine