Impressum

Montag, 22. Mai 2017

Meine neue Hautpflegeroutine mit Wunderfrollein

Hallo meine Lieben,


Seit jetzt gut 3 Wochen verwende ich eine komplett neue Hautpflegeserie und möchte euch heute etwas darüber berichten. Mir wurde freundlicherweise von Wunderfrollein Miniaturen der Reihe "Pur" zugeschickt und diese habe ich seitdem täglich in Verwendung (morgens & abends). Ich habe außerdem auch mit der lieben Gründerin von Wunderfrollein auf der Beauty Forum Messe in Leipzig persönlich gesprochen und dort wurde mir die Reihe in allen Einzelheiten erläuert.

Die Reihe ist übrigens für jeden Hauttypen geeignet - selbst für Personen mit wirklichen Hautproblemen, wie Neurodermitis. 

Insgesamt sieht die Reihenfolge der Hautpflegereihe für mich so aus:
Step 1. Reinigungsschaum (morgens & abends!)
Step 2. Peeling (2-3 Minuten einmassieren - 2x die Woche)
Step 3. Maske (15 Minuten einwirken lassen - 2x die Woche)
Step 4. Gesichtswasser-Spray (morgens & abends!)
Step 5. Serum (nur abends)
Step 6. Tages- oder Nachtpflege (je nach Tageszeit) - wer den Sonnenschutz vermisst: der ist in der Tagespflege enthalten
Step 7. Augencreme (morgens und abends)

Viele werden sich jetzt denken: puhhh das dauert aber lange. Ja, das stimmt - aber mir persönlich macht es unheimlich viel Spaß! Wenn man die richtigen Produkte verwendet und man direkt merkt, dass einem unheimlich gut tut, dann sollte man sich die Zeit auch wirklich nehmen. Eine Haut hat man ja schließlich nur einmal!

Preislich liegt das Miniaturen-Set bei 19,90€ - ihr könnt aber auch alle Produkte in groß einzeln kaufen. 




Ich möchte natürlich auch bei Step 1 anfangen. Den Reinigungsschaum verwende ich morgens und abends. Er riecht sehr angenehm und ist sehr mild. Ich verwende ihn auf dem TROCKNEN Gesicht und massiere ihn ein bisschen in die Haut ein. Danach spüle ich ihn mit warmen Wasser ab. Er bekommt dann selbst wasserfestes Makeup runter (und sogar Wimpernkleber!). Das Produkt hat mich auf jeden Fall sehr sehr überzeugt und ich würde es mir auch auf jeden Fall in Groß nachkaufen.

Das Peeling und die Maske verwende ich 2x die Woche morgens wenn ich mehr Zeit habe (Mittwoch & Sonntag). Das Peeling ist erst so eine Art Pulver und wird durch Wasser aktiviert. Es enthält keinerlei Peelingkörner. Ich massiere es 2-3 Minuten in mein Gesicht ein, bis es ganz verschwunden ist (es schäumt mit Wasser auf). Danach fühlt sich die Haut noch ein Stückchen mehr gereinigt an. Die Maske hat eine cremige Konsistenz und wird auf der Haut durchsichtig. Ich trage sie auf und lasse sie 15 Minuten einwirken. Danach nehme ich sie mit warmen Wasser wieder ab. Das Peeling finde ich wirklich toll, die Maske ist okay, aber haut mich persönlich nicht vom Hocker - ist aber ein fester Bestandteil innerhalb der Reihe. 

Danach kommt mein absoluter Favorit: das Gesichtswasser-Spray! Es soll den ph Wert nach der Reinigung ausgleichen und die Haut auf die Pflegeprodukte vorbereiten. Wie ich oben ja schon geschrieben habe, war ich auch auf der Beauty Forum Messe in Leipzig und ich habe dort leider wieder von der Klima bzw. von den komischen Sachen, die in der Luft rumgeschwirrt sind, Ausschlag an den Händen bekommen. Da hat mir die liebe Christine von Wunderfrollein das Spray auf die Hände gesprüht und der Ausschlag war binnen 5 Minuten weg! Wahnsinn! Das zeigt eigentlich nur, wie viel so ein Gesichtsspray eigentlich für unsere Haut macht. Ich kann jedem nur ans Herz legen so einen Schritt in die Skincare Routine zu integrieren.

Next Step für abends ist das Serum, welches ich unter der Nachtpflege auftrage. Ähnlich wie bei der Maske finde ich das Produkt an sich okay, aber es ist für mich kein Must Have (aber es gehört natürlich in die Reihe mit rein).

Morgens folgt nach dem Gesichtsspray die Pur Tagespflege mit UV-A Schutz. Wieso nur ein UV-A Schutz und nicht noch einen UV-B Schutz? Weil die wirklich schlimmen Strahlungen die UV-A Strahlungen sind. Sie können Hautkrebs erzeugen und die Hautalterung voran treiben. UV-B hingegen können zwar auch Hautkrebs und Sonnenbrand erzeugen, sind jedoch sehr wichtig für unseren Körper, da sie Vitamin D3 erzeugen. Vitamin D3 ist wichtig für unsere Knochen, unser Immunsystem und sie können das Risiko für eine Herz-Kreislauferkrankung reduzieren. Außerdem ist das Vitamin wichtig für die Nerven und das Gehirn! Außerdem fördert ein Vitamin D3 Mangel das Risiko einer Depression. Somit sollte man die wenigen Stunden, die man mal in der Sonne verbringt, nicht direkt "aus der Haut ausperren". Deswegen schützt die Tagespflege Pur nur mit einem UV-A Schutz, da die UV-B Strahlungen sehr wichtig für unsere Gesundheit sind. Trotzdem sollte man alles in Maßen genießen. 
Die Creme lässt sich sehr gut auftragen, riecht super angenehm und zieht schnell in die Haut ein. Die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt, sieht aber nicht fettig aus. Das gleiche kann ich auch für die Nachtpflege sagen.

Der letzte Schritt in der Routine ist die Augenpflege. Ich bin ehrlich gesagt kein großer Fan von Augenpflegeprodukten, da meine Haut um die Augen unheimlich empfindlich ist und schnell auf etwas reagiert. In diesem Moment, wo ich den Text abtippe, habe ich wieder ein Problem mit meinen Augen und war heute morgen auch mal wieder beim Augenarzt - aber keine Angst, die Augenpflege ist nicht daran schuld. Ich persönlich finde sie okay, sie zieht schnell ein, aber ob sie wirklich einen Effekt für mich hat, kann ich nicht wirklich sagen. Und ein großer Nachteil: ich kann sie nicht unter Makeup tragen, da mein Eyeliner sind darauf leider nicht wirklich gut auftragen lässt (ich benutze einen Gel Eyeliner). 


Ich habe außerdem noch eine kleine Probe des Dufts "Essenz des Glücks" erhalten und ich fand den Duft grandios. Es ist zwar eher ein Winterduft, der mich sehr an Weihnachten erinnert und sehr rauchig/pudrig ist, aber er hat mir so gut gefallen, dass ich ihn mir nachkaufen würde. 

Welcher Marke vertraut ihr in dem Thema Gesichtspflege?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Kommentare:

  1. Huhu Liebes😊

    Das hört sich toll an, Danke für die Review😊
    Ich vertraue momentan Balearen und Lavera sowie Alverde.

    Liebe Grüße

    Jenny

    Jennybee87.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadine

    Die kenne ich noch gar nicht!

    Klingt aber super spannend, danke Dir fürs vorstellen!

    Hab einen sonnigen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadine,

    ich mag solche ausführlichen Beiträge. :) Das Gesichtswasserspray klingt ja fast nach einem Wundermittel!
    Ich benutze seit Jahren La Roche-Posay für meine empfindliche Haut und auch ab und zu etwas von Lush.

    Liebe Grüße :)
    Diana
    von Großstadtgedanken

    AntwortenLöschen