WERBUNG

Dieser Blog hat einen werbenden Charakter, da er sich direkt und in allen Einzelheiten mit Produkten aus dem Makeup und Pflege Bereich beschäftigt und zu einem Kauf animieren könnte.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Rezension: Die Stille vor dem Tod von Cody Mcfadyen

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch das Buch "Die Stille vor dem Tod" von Cody Mcfadyen vorstellen. Mir wurde das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

Preis: 22,90€ als gebundene Ausgabe

Klappentext:
"Smoky Barrett ist zurück

An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. "Komm und lerne", lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.

Nach Ausgelöscht und Das Böse in uns der neue Psychothriller aus der Smoky Barrett-Reihe von Cody Mcfadyen - Hochspannung mit Gänsehaut-Potenzial!" (Quelle: Amazon)



Ich finde dieses Buch einfach nur fürchterlich! Ich bin ehrlich und sage, dass ich es nach 100 Seiten einfach weggelegt habe. Es macht einfach null sind, ist abstrus und total verwirrend. Sie wird zu einem Tatort gerufen, wo eine Familie wirklich grauenvoll hingerichtet und dann wieder hergerichtet wurde. Bis dahin alles super und ich habe mich auf ein sehr spannendes Buch gefreut. Dann allerdings taucht die Möderin auf (16 Jahre alt - wtf?), wird erschossen, der Mörder von der Mörderin bringt sich dann auch um, die Hauptperson wird ohnmächtig und wacht bei einem Nachbarn der ermordeten Familie auf, der erschießt seine Frau und entführt die Hauptperson. Die Hauptperson erschlägt ihn und ist in irgendeinen Bunker und so weiter... merkt ihr was? Total abgedreht und absolut nicht der der Stil eines Thrillers, den ich gerne lese. Ich habe wirklich null kapiert und auch der Schreibstil ist überhaupt nicht nach meinem Geschmack gewesen. Leider ein totales Flop Buch, wo mir auch die Mehrzahl an Amazon Rezensenten zu stimmen würden. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen