Donnerstag, 26. April 2018

b•liv Age Eraser Youth Preserving Bio-Cellulose Mask

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch die b•liv Age Eraser Youth Preserving Bio-Cellulose Mask vorstellen. Es handelt sich dabei um eine "Tuchmaske" mit geliger Konsistenz.  

Nach 28 Tagen (2x wöchentliche Anwendung) soll die Maske einen strahlenderen Teint (89,1%) erzeugen, für eine straffere Haut (49,3%) sorgen und leichte Fältchen (30,1%) reduzieren. Die Maske ist klinisch getestet worden im Institut d'Expertise Clinique and EvicFrance. 

Interessant fand ich die Struktur der Maske. Sie wurde in zwei Schutzschichten gehüllt, die man zur Anwendung abzieht (gar nicht so einfach sage ich euch!), und stellt sich dann als eine gelartige Maske, also keine reine Tuchmaske, dar. Die Maske selbst hat eine einzigartige Struktur, die die Absorption der Essenz vereinfachen soll.

Ihr bekommt 4 Masken in einer Box für 35$.

Die Hauptinhaltsstoffe sind Palmitoyl Hexapeptide-12, Plamitoyl Terapeptide-7 und Hyaluronic Acid. Ein bisschen doof finde ich, dass man die Inhaltsstoffe leider nicht auf der Website einsehen kann. Ich habe aber die Inhaltsstoffe von der Verpackung für euch abgeschrieben und in Codecheck eingefügt. Hier findet ihr die Inhaltsstoff-Analyse.


Die Box enthält zusätzlich auch noch eine kleine Tragetasche von b•liv , die zwar etwas streng riecht, aber ich finde es ist trotzdem eine nette kleine Geste. Das Unboxing ist auf jeden Fall ein Erlebnis und hat mir sehr viel Freude bereitet. Und die Tasche riecht nach ein paar Tagen lüften draußen auch nicht mehr.


Natürlich darf das sexy Tuchmasken Bild nicht fehlen! Die Maske selbst ist mir an den Rändern zwar nicht zu groß, aber ich finde sie sitzt etwas merkwürdig um die Augen herum. Man lässt sie insgesamt 15-20 Minuten einwirken und ich hatte das Gefühl, dass desto länger sie auf meinem Gesicht war, umso kälter wurde sie. Das fand ich wirklich genial, denn ich liebe nichts mehr, als kühle Tuchmasken zur Erfrischung nach einem langen Tag. Ob sie wirklich Fältchen minimiert kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen, der Blogpost fungiert mehr als First Impression, aber meine Haut hat hinterher unheimlich frisch und strahlend ausgesehen, daher würde ich mich den 89,1% anschließen. Meine Haut hat hinterher auch nicht gebrannt und insgesamt hat sich die Maske sehr wohltuend auf meine Haut ausgewirkt. 

Ich bin wirklich mehr als zufrieden und kann sie definitiv empfehlen, wenn ihr Tuchmasken Junkies seid.

Kennt ihr die Produkte von b•liv schon?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen