Sonntag, 20. Mai 2018

#NetGalleyDE Challenge #2: Prinzessin der Elfen - Bedrohliche Liebe von Nicole Alfa

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Im Rahmen der allerersten NetGalleyDE Challenge möchte ich euch heute den Titel "Prinzessin der Elfen - Bedrohliche Liebe" von Nicole Alfa vorstellen. Es handelt sich dabei um einen von 21 bereitgestellten Leseexemplaren innerhalb der Challenge.

Bei "Prinzessin der Elfen" handelt es sich um eine Romanreihe. "Bedrohliche Liebe" stellt dabei den ersten Band dar.


Preis: 3,99€ über Amazon als Kindle Edition

Klappentext:
"**Die Elfenwelt ist nur einen magischen Sprung entfernt** 
Eben noch wurde die 16-jährige Lucy in ihrem Zuhause von Unbekannten angegriffen, als sie sich im nächsten Moment auf einer Wiese in einer fremden Welt wiederfindet. Ein Portal hat sie in ihre eigentliche Heimat, das Reich der Elfen, gebracht. Lucy will das alles nicht glauben, immerhin ist sie ein ganz normales Mädchen und soll jetzt plötzlich die verloren geglaubte Tochter des Elfenkönigs sein? Ohne mich, denkt sie. Doch die Frage nach dem Grund für den Angriff und die Sorge um ihre Familie bringen Lucy schließlich dazu, ihr Schicksal – zumindest vorübergehend – anzunehmen. Vielleicht liegt es aber auch an den eisblauen Augen von Daan, der stets überall da auftaucht, wo Lucy ist. Auch wenn in seinem Blick noch etwas liegt, das sie einfach nicht deuten kann…" (Quelle: Amazon)


Also wirklich neu bzw. innovativ ist das Buch nicht. Es fängt eigentlich genauso an, wie die meisten Bücher, die eine solche Handlung versprechen. Das Mädel weiß nicht von ihrer magischen Abstammung, wächst bei Onkel und Tante auf und irgendwann kommt eine kritische Situation und sie müssen es ihr dringend mitteilen. So war das auch hier. Mit dem einzigen Unterschied, dass es wirklich direkt zur Sache ging und sie von heut auf morgen direkt ihrer Welt entrissen wurde. Action fehlt bei dem Buch wirklich nicht. Auch finde ich die Idee mit der Academy wirklich super, solche "Highschool" Bücher lese ich generell immer sehr gerne - entspricht irgendwie doch noch meiner Altersklasse und ich kann mich leichter in die Personen hineinversetzen. Dass es natürlich dort schwierig für sie wird, war abzusehen - schließlich wusste sie nicht, dass sie ein magisches Wesen ist und natürlich dann auch nichts von ihren Kräften. Allerdings finde ich die Hauptperson etwas dümmlich. Gott, wie oft habe ich die Augen verdreht, weil sie es einfach nicht gerafft hat. Kleines Beispiel: Ihr wird gesagt, dass sie DIE verschollene Prinzessin der Elfen ist und gleichzeitig die Thronfolgerin. Zwei Minuten später fragt sie sich, wieso sie alle angucken und ob sie berühmt wäre. Bitte lass im nächsten Band etwas Hirn regnen. Sorry, dass ich so ausfallend werde, aber wieso müssen die weiblichen magischen Hauptdarstellerinnen in jedem Buch dumm sein? Auch verstehe ich nicht, wie Eltern (jaja sie hätten viel zu tun) ihr Kind nicht sehen wollen? Da muss mehr dahinter stecken. Auch versehe ich nicht, wie man zu angeblichen Mördern die Tochter bringen sollte, wenn alle Beweise dagegen sprechen. Da stimmt doch ebenfalls etwas nicht, oder? Die Liebesgeschichte dahinter finde ich aber wirklich zuckersüß und macht das Ganze wirklich lesenswert.

Da so vieles nicht gestimmt hat bzw. ich mehr wissen möchte, MUSS ich dringend Band 2 lesen und ich hoffe, dass ich nicht lange auf ihn warten muss. Was ist tatsächlich in der einen Nacht geschehen? Und kann eine Liebe zwischen Kobold und Elfe wirklich standhalten? Wünschen würde ich es ihnen auf jeden Fall.

Habt ihr schon so ähnliche Bücher gelesen? Kennt ihr das Schema auch nur zu gut?

Liebe Grüße,
eure Nadine 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen