WERBUNG

Dieser Blog hat einen werbenden Charakter, da er sich direkt und in allen Einzelheiten mit Produkten aus dem Makeup und Pflege Bereich beschäftigt und zu einem Kauf animieren könnte.

Dienstag, 5. Juni 2018

#NetGalleyDE Challenge #5 : Landeierforschung von Karin Spieker

Werbung

Hallo meine Lieben,


Im Rahmen der allerersten NetGalleyDE Challenge möchte ich euch heute den Titel "Landeierforschung" von Karin Spieker vorstellen. Es handelt sich dabei um einen von 21 bereitgestellten Leseexemplaren innerhalb der Challenge.


Das Buch kostet 14,99€ über Amazon.

Klappentext:
"Was passiert, wenn eine eingefleischte Städterin Urlaub in der tiefsten Provinz macht - ein witzig-romantischer Roman um die ungeahnten Vorzüge des Landlebens!


Die 40-jährige Anne gerät eher zufällig mit ihrem unkonventionellen Cousin Mike in das 300-Seelen-Nest Eisheim. Dort lernt sie nicht nur, dass es auf dem Land mehr zu entdecken gibt als Kühe und Schützenfeste, sie entdeckt auch, dass sie sich auf dem Rücken eines Pferdes erstaunlich gut fühlt. Außerdem trifft sie den attraktiven Reitlehrer Ben, der zwar ihre schlechtesten Eigenschaften zum Vorschein bringt, aber komischerweise trotzdem genau das zu sein scheint, was Anne braucht. (Quelle: Amazon)


Ich finde die Idee hinter dem Roman wirklich schön und ich finde auch, dass dadurch die Sehnsucht nach dem Landleben im eigenen Land durchaus angeregt wird. Ich selber komme aber vom Dorf, daher ist es nicht wirklich etwas neues für mich. Die Geschichte ist auch nett aufgebaut und man kann sich gut in die einzelnen Figuren hineinversetzen. Jedoch habe ich etwas mehr Humor erwartet, ein bisschen mehr Gestichel in die verschiedenen Vorurteile (Land vs. Stadt). Das hat mir einfach etwas gefehlt. Ansonsten war es eine süße Geschichte mit tollen wechselnden Situationen und man hat sich einfach auch als Leser herzlich willkommen gefühlt. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich die Liebesgeschichte von Mike interessanter fand und ich den beiden Figuren das Ganze mehr "abgekauft" habe. Die Liebe zwischen Anna und ihrem Reitlehrer empfand ich nicht wirklich als echt und auch irgendwie "Fehl am Platz". Für mich hat es zwischen den beiden nicht so wirklich gefunkt, aber für Mike habe ich mich sehr gefreut. Es war eine gute Bahn-Lektüre oder nen Garten-Schmöker, mehr aber leider nicht.

Lest ihr gerne solche Bahn-Liebesromane, wie ich sie immer gerne nenne?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen