WERBUNG

Dieser Blog hat einen werbenden Charakter, da er sich direkt und in allen Einzelheiten mit Produkten aus dem Makeup und Pflege Bereich beschäftigt und zu einem Kauf animieren könnte.

Sonntag, 24. Juni 2018

Sleek Makeup Produkte im Test + 2 Looks

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Vor kurzem erreichte mich ein Testpaket von Sleek Makeup. Ich durfte mir 5 Produkte aus dem Sleek Makeup Sortiment von Müller aussuchen und diese Produkte möchte ich euch heute vorstellen - mit gleich 2 Looks, denn zwei Lidschatten Paletten haben mich besonders angesprochen.

Allerdings muss ich noch eine Sache erwähnen. Leider habe ich 2 Produkte erhalten, die ich mir nicht ausgesucht habe und mit denen ich dadurch nicht wirklich viel anfangen konnte: einmal das Cream Contour Kit (ich kann besser mit Puder umgehen und hatte mir eigentlich das Puder Kit ausgesucht) und einmal den Eyebrow Stylist in der falschen Farbe. Natürlich habe ich die Produkte dennoch für euch getestet!


Folgende Produkte waren in meinem Paket:
- i-Divine Eyeshadow Palette Original = 9,95€
- i-Divine Eyeshadow Palette Vintage Romance = 9,95€
- Matte Me Ultra Smooth Matte Lip Cream in der Farbe Birthday Suit = 6,95€
- Eyebrow Stylist in Medium = 7,95€
- Cream Contour Kit Light = 13,95€

Alle Produkte könnt ihr natürlich in eurer Müller Filiale bekommen. 


Beginnen möchte ich mit dem Eyebrow Stylist in der Farbe Medium. Leider - ich glaube das erkennt man auch ganz gut - ist mir die Farbe viel viel zu hell. Da ich schwarze Haare habe, wollte ich auch die Farbe "dark" haben. Leider habe ich Medium bekommen, was mich aber nicht abgehalten hat, ihn zumindest kurz von der Handhabung auszuprobieren. 

Der Eyebrow Stylist hat zwei Seiten: Eine Seite enthält die Mine in Dreiecksform und die andere Seite einen Spuli. Man kann mit dem Stift wirklich sehr präzise Härchen malen und die Augenbrauen nachziehen. Egal ob leicht vorne oder definierter hinten - mit dem Eyebrow Stylist ist es möglich. Ich fand ihn wirklich klasse und trauere natürlich jetzt umso mehr, dass ich ihn nicht in meiner Farbe erhalten habe. 

Die Farbe Medium ist aber generell eine sehr sehr warme Farbe mit einem leichten Rotstich, wenn man sie aufträgt. Ich bin mir nicht sicher, ob Medium wirklich vielen Brünetten wirklich passen würde.


Richtig in Love bin ich mit der Matte Me Ultra Smooth Matte Lip Cream in der Farbe Birthday Suit. Super tolles Tragegefühl, hält auch wirklich lange und der Applikator nimmt auch nicht so viel Produkt mit und verhindert dadurch einen ekelhaften Liquid Lipstick Rand (jeder kennts oder?). Die Farbe ist auch wirklich traumhaft und er ist kussecht. Für mich mit das beste Produkt aus dem Sleek Paket und ich kann den Hype jetzt absolut verstehen. 


Das Cream Contour Kit gefällt mir leider nicht so gut - und nein, nicht weil ich voreingenommen war. Klar, ich bevorzuge Puder Contour Produkte den Cream Produkten, aber es ist nicht so, dass ich nicht auch mit denen arbeiten könnte. Ich trage sie sehr gerne unter meine Foundation auf, damit sie sich gut mit ihr verblendet und die Foundation bei der Einarbeitung nicht abträgt. Morgens ist mir das aber meist zu viel Aufwand, weswegen ich Cream Contour nur zu speziellen Anlässen trage. Mit den Farben kam ich allerdings nicht wirklich zurecht, da alle sehr sehr orange sind und mich wenn überhaupt an einen Bronzer erinnern. Ich benötige für eine Contour bei meiner Hautfarbe einen sehr aschigen Ton, damit es wirkt. Mit der Palette konnte ich leider gar nicht umgehen. Schade!


Ich glaube keiner würde mir widersprechen, wenn ich sage, dass die beiden Paletten auf jeden Fall die Herzstücke des Testpakets waren. Oben seht ihr die Original Palette und unten die Vintage Romance. Beide kann man absolut nicht miteinander vergleichen! Ich habe natürlich auch zwei Looks mit den beiden Paletten geschminkt und bin gespannt, welcher euer Favorit ist!




Der erste Look entstand aus der Vintage Romance Palette und den Teint Produkten aus meinem Kiss New York Professional Paket. Die Kiss Produkte habe ich euch gestern bereits vorgestellt und ich verlinke euch den Beitrag gerne hier.

Geswatcht sieht die Palette wirklich sehr unspektakulär aus, aber die Farben lassen sich wie ein Traum auftragen und verblenden. Ich hatte erst etwas Angst mit dem Blau zu arbeiten, aber es ist erstaunlich leicht gegangen. Oft sieht man wirkliche Kanten und die dunklen Farben lassen sich nur schwer ausblenden - das war hier wirklich nicht der Fall. Ich finde auch das Farbschema wirklich plausibel und ich kann mir eine smokey-romantische Looks mit der Palette vorstellen. 

Insgesamt enthält sie 12 Farben, davon sind 4 metallisch, einer matt, 4 schimmernd und 3 enthalten grobe Glitzerpartikel.

Schade finde ich, dass es nur eine matte Farbe gibt, die etwas zu dunkel für meine Base Colour in der Crease ist, aber man kann sie natürlich zum Funktionieren bringen. Mir fehlt aber definitiv eine leichte Farbe im natur, hautfarben oder rosa-pastell Bereich zum Setten des Lidschatten Primers. Auch bin ich mir nicht wirklich sicher, wie man Lidschatten mit Glitzerpartikeln wirklich einsetzt (besonders das Schwarz). 

Es ist aber wirklich eine schöne Palette für Abend-Looks zum Dinner mit dem Freund/Mann. Für den Alltag wäre sie aber für mich nichts.




Sehr viel farbenfroher und pigmentierter ist die Original Palette von Sleek. Es sind kräftige Türkis und Grün Töne enthalten, aber auch etwas Rosa, Lila und Kupfer. Auch hier findet sich wieder ein wunderschönes Dunkelblau, wie in der Vintage Rose Palette. Die Palette liegt ganz klar außerhalb meiner Comfort Zone, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt oder wie man so schön sagt. In meiner Instagram First Impression hat euch mein Augen Makeup auf jeden Fall sehr gefallen, was mich natürlich unheimlich freut. 

Ich muss jedoch zugeben, dass ich mir nicht wirklich sicher war, was ich schminken könnte außer einen Türkis-Grün Look. Die anderen Farben passen für mich rein optisch nicht wirklich in die Palette und einen Look kann ich mir auch nur schwer vorstellen. Dazu kommt, dass ich die Palette nicht einzeln nutzen konnte, da mir auch hier wieder ein Ton zum Setten des Concealers und eine matte hellere Farbe für die Crease gefehlt hat. Ich musste dazu Monolidschatten von mir kombinieren. Die Palette ist also nicht einzeln nutzbar und benötigt ein paar andere Helferlein. 

Insgesamt enthält auch diese Palette 12 Farben, jedoch mit 5 metallischen Tönen, einem Duochrome Ton, einem Topper, einer matten Farbe und 4 schimmernden Tönen.

Auch wenn das Augen Makeup weit entfernt von dem ist, was ich normalerweise trage, fand ich den Look am Ende unheimlich gelungen und mir gefiel die Harmonie zusammen mit meinen blauen Augen. 

Mit allen Farben konnte man gut arbeiten, bis auf die 3 etwas helleren Töne: das Gelb-Gold ist eben ein Topper und hält ohne Pigmentbase bzw. Glitter Kleber überhaupt nicht auf dem Auge, der Duochrome Ton lässt sich auch am besten foiled mit dem Mac Fix+ auftragen und das Gleiche gilt auch für nen rosafarbenen metallischen Ton. 

Wenn ihr sagt nichts gegen knalligere Töne habt oder noch auf der Suche nach solchen Tönen seid, dann go for it! Die Palette hat für den Preis eine klasse Qualität und ich würde sie empfehlen (vergesst aber nicht euch ne Alternative für die Crease mitzunehmen!). 

Welchen Look findet ihr schöner? Romance oder Original?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen