WERBUNG

Dieser Blog hat einen werbenden Charakter, da er sich direkt und in allen Einzelheiten mit Produkten aus dem Makeup und Pflege Bereich beschäftigt und zu einem Kauf animieren könnte.

Sonntag, 25. Februar 2018

Rezension: Das Vermächtnis des Künstlers von Gordon McBane

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch den ersten Band der Bragolin-Reihe vorstellen: "Das Vermächtnis des Künstlers" von Gordon McBane. 

Preis: 16,00€ als Taschenbuch

Klappentext:
"Dr. George Mallory, Dozent für Psychologie an der Universität von Virginia, glaubt nicht an paranormale Phänomene. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, deren natürliche Ursachen ans Licht zu bringen. Als er einen Brief aus Venedig erhält, in dem ihm die Kuratorin eines venezianischen Kunstmuseums von einer seltsamen Serie von Todesfällen berichtet, ist seine Neugier geweckt. Die Fälle scheinen miteinander verknüpft zu sein, denn alle Opfer besaßen ein Gemälde des Künstlers Bragolin. Man erzählt sich, dass den Malereien ein Fluch anhaftet, der die Eigentümer in den Wahnsinn, manchmal sogar in den Tod treibt. George macht sich auf den Weg, um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Er ahnt jedoch nicht, in welch große Gefahr er sich dadurch begibt …

Das Buch ist der Auftakt einer Trilogie.

Von Gordon McBane sind bei Midnight by Ullstein erschienen:
Das Vermächtnis des Künstlers (Teil 1 der Bragolin-Serie)
Die Maske der Angst (Teil 2 der Bragolin-Serie)
Schatten über Venedig (Teil 3 der Bragolin-Serie)" (Quelle: Amazon)


Puhhh...im ersten Kapitel war ich mega interessiert an dem Buch, dann wurde die Hauptperson vorgestellt und ich war kurz der davor das Buch in die Ecke zu werfen! So ein überheblicher Arsch (Entschuldigung!) und unfreundlich noch dazu. Mit der Hauptperson konnte ich mich absolut nicht anfreunden und es wäre wirklich ein Grund gewesen das Buch nach 12% (Kindle hat leider nur eine Prozentanzeige) einfach liegen zu lassen. Zum Glück habe ich das nicht getan! Kurz danach wurde ich in die Geschichte um die weinenden Kinder-Gemälde und den mysteriösen Künstler Bragolin gezogen. Zwar fand ich die Story zwischendrin etwas zu abgehoben mit dem angreifenden Dämon, aber alles in allem war ich schon sehr gefesselt - so gefesselt, dass ich unbedingt Band 2 lesen muss (dabei hasse ich Buchreihen)! Ich bin fast ausgeflippt, als das Buch so schlagartig zu Ende war und ich meine Neugier nicht weiter füttern konnte. 

Lest ihr gerne Triologien?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 18. Februar 2018

Rezension: Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe von Michelle Marly

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch das Buch "Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe" von Michelle Marly vorstellen. Wie ihr vielleicht wisst, verfolge ich diese "Buchreihe" (es ist eigentlich keine Reihe in dem Sinne, weil die Bücher nicht aufeinander aufbauen, aber es handelt immer von historischen Personen im Bereich der Kunst) schon längere Zeit und habe bereits "Die Tochter des Malers", Die Tänzerin von Paris", "Rendezvous im Café de Flore" und "Madame Picasso" gelesen. Ist natürlich auch klar, dass ich dann auch dieses Buch lesen muss!

Preis: 12,99€ Broschiert

Klappentext:
"Auf der Suche nach l’eau d‘amour.
Paris, 1919: Coco Chanel ist es gelungen, ein erfolgreiches Modeunternehmen aufzubauen. Doch als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Unfall stirbt, ist sie vor Trauer wie gelähmt. Erst der Plan, ihrer Liebe zu ihm mit einem Parfüm zu gedenken, verleiht ihr neue Tatkraft. Auf ihrer Suche danach begegnet sie dem charismatischen Dimitri Romanow. Mit ihm an ihrer Seite reist Coco nach Südfrankreich, in die Wiege aller großen Düfte, und kommt schon bald dem Duft der Liebe auf die Spur.
Coco Chanel – eine einzigartige Frau und eine große Liebende. Dies ist ihre Geschichte." (Quelle: Amazon)


Dieses Buch ist ebenfalls wieder sehr gelungen! Ich hätte den Charakter von Coco Chanel niemals so eingeschätzt und die Tragik hinter ihrer Liebesgeschichte mit Boy kannte ich ebenso nicht. Das Buch wirft auf sie ein komplett neues Licht, auch wenn ich weiß, dass es zum Teil Fiktion ist. Die Charaktere sind alle überzeugend und das Buch hat mich voll mitgerissen: ich habe geschimpft, mich geärgert, geweint und gelacht, aber besonders empfindlich habe ich auf Cocos "beste Freundin" reagiert, die ich nicht nur einmal gerne an die Wand geklatscht hätte. Interessant fand ich auch die Verbindung von Coco und Picasso, die aber leider nur kurz am Ende angeschnitten wurde. Insgesamt ein empfehlenswertes Buch!

Lest ihr gerne Bücher?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 15. Februar 2018

Rezension: December Park von Ronald Malfi

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch das Buch "December Park" von Ronald Malfi vorstellen. Auch wenn der Titel ein englisches Buch vermuten lässt, ist es aber tatsächlich auf deutsch! Keine Angst!

Preis: 14,99€ als Taschenbuch

Klappentext:
"Im Herbst 1993 wird das beschauliche Städtchen Harting Farms vom Verschwinden mehrerer Kinder erschüttert. Zunächst denken die Bewohner noch an Ausreißer – bis in dem großen, gespenstischen December Park die erste Leiche eines Mädchens gefunden wird. Die Zeitungen sprechen vom Entführer als Piper – als Rattenfänger, wie in der Sage der Brüder Grimm –, weil er gekommen ist, um die Kinder wegzulocken. Doch in den Schulgängen flüstern die Kinder noch viel düsterere Namen.

Angelo Mazzone und seine Freunde entdecken eine Verbindung zu dem toten Mädchen und nehmen die Verfolgung des Mörders auf. Die fünf Jugendlichen schwören sich, der Schreckensherrschaft des Pipers ein Ende zu setzen. Doch was als mutiges Versprechen beginnt, entpuppt sich nicht nur als Odyssee in die Düsternis ihrer Heimatstadt und deren Bewohner, sondern auch als Selbsterfahrungstrip. In der Dämmerung sind auf den Straßen von Harting Farms alle verdächtig, und jeder der Jungs könnte das nächste Opfer des Pipers sein.

Dieser Coming-of-Age-Thriller ist Ronald Malfis persönlichster Roman, sein Magnum Opus, in das auch eigene Kindheitserinnerungen mit einflossen. Vergleiche zu Stephen Kings Es und zu Dan Simmons’ Sommer der Nacht drängen sich auf, December Park ist jedoch frei von übernatürlichen Elementen, dennoch nicht minder schaurig." (Quelle: Amazon)


Die Aufmachung des Thrillers hat mich total an Stranger Things erinnert - zwar ohne die Parallelwelt, aber die Charaktere, die Zeit, die Beschreibung der Stadt und des Verhaltens der Personen. Im Grund geht es darum, dass Kinder verschwinden und die Polizei keinerlei Spur hat, bis eine kleine Gruppe Jungs sich dem Fall annimmt. Kinderbuch? Keinesfalls! Es ist spannend die Gedankengänge zu verfolgen, mit den Kindern die gruseligsten Situationen einzutauchen und sich vor allem Gedanken darum zu machen, welche Rolle der mysteriöse Adrian spielt, der neu in die Clique aufgenommen wurde. Insgesamt ein super Thriller mit einem sehr überraschenden Ende, was man so nicht kommen gesehen hat. 

Lest ihr gerne Thriller?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Mittwoch, 14. Februar 2018

Rezension: Die Malerin von Mary Basson

WERBUNG


Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch das Buch "Die Malerin" von Mary Basson vorstellen. Wie ihr vielleicht wisst, verfolge ich diese "Buchreihe" (es ist eigentlich keine Reihe in dem Sinne, weil die Bücher nicht aufeinander aufbauen und von unterschiedlichen Autoren sind, aber es handelt immer von historischen Personen im Bereich der Kunst) schon längere Zeit und habe bereits "Die Tochter des Malers", Die Tänzerin von Paris", "Madame Picasso" und „Randezvous im Cafe de Flore“ gelesen. Ist natürlich auch klar, dass ich dann auch dieses Buch lesen muss!

Preis: 12,99€ als Taschenbuch

Klappentext:
"Eine Liebe in der Bohème

München, 1902: Gegen alle Widerstände will die junge Gabriele Münter, genannt Ella, Malerin werden. Sie nimmt Unterricht bei Wassily Kandinsky und verliebt sich in ihn, sie wird seine Muse ebenso wie seine Gefährtin auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Doch während Kandinsky schon bald als Meister der Abstraktion und Begründer des Blauen Reiters zu Weltruhm gelangt, ringt Ella zeitlebens mit ihrer Rolle als Frau in der Kunst. Und dann bricht Krieg aus, und ihre Liebe droht tragisch zu scheitern …

Nach der wahren Geschichte der großen Malerin Gabriele Münter, die mit ihrer Hingabe an die Kunst und an die Liebe allen Gefahren ihrer Zeit trotzte." (Quelle: Amazon)


Auch dieses Buch fand ich sagenhaft gut und würde es auf eine Eben wie „die Tochter des Malers“ stellen - nicht ganz so gut wie „Madame Picasso“, aber dennoch zum Verschlingen. Ella finde ich wirklich authenisch und ich konnte mich wirklich in sie hineinversetzen. Irgendwie wusste ich aber von Anfang an, dass die Liebesstory mit Professor K nicht gut endet und so - Achtung Spoiler - ist es ja auch gekommen. Der war mir von Anfang an unsympathisch und wie sie, nach allem wie er sie am Ende behaltet hat, so eine seelische Krankheit nach der offiziellen und bösen Trennung durch einen Anwaltsbrief davon ziehen konnte, kann ich nicht nachvollziehen. Ich wäre froh gewesen.

Gut finde ich aber, dass alles ein Happy End hat und sie so einen lieben Menschen (an den ich nicht ansatzweise gedachte hätte) gefunden hat.

Wirklich wieder ein toller weiterer Band!

Kennt ihr die „Reihe“?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Dienstag, 13. Februar 2018

Lyvz Blog wird 4 Jahre!

Hallo meine Lieben,


Heute ist ein ganz besonderer Tag für meinen Blog, denn er wird tatsächlich schon 4 Jahre alt. 

Wahnsinn, wie die Zeit verfliegt und welche schönen Erinnerungen ich mit diesem Blog verbinde. Durch ihn und natürlich DURCH EUCH durfte ich wirklich unheimlich schöne Erfahrungen sammeln und ich bin der Meinung, dass ich durch ihn auch einiges an Selbstvertrauen gewonnen habe. 

Ich bin mit dem Blog gewachsen und bin unheimlich dankbar dafür.

Leider habe ich auch ein paar schlechte Neuigkeiten, denn ich werde diesen Blog wahrscheinlich im April einstellen. Durch die neue DSGVO habe ich leider nicht mehr die Möglichkeit den Blog weiterzuführen, da ich nicht das Wissen für die Umsetzung dieser Verordnung besitze. Natürlich könnte ich mich jetzt aufregen und darüber wettern, was die EU da mal wieder umgesetzt hat. Das mache ich jedoch nicht, sondern sehe es als gute Erfahrung und als Abschluss.

MEINEN INSTAGRAM ACCOUNT WIRD ES ABER WEITERHIN geben und ich werde auch hier noch bis einschließlich April bloggen, möchte jedoch mehr auf Instagram umverlagern. 

Ich danke euch auf jeden Fall vom Herzen für alles!

Liebe Grüße,
eure Nadine

Montag, 12. Februar 2018

Rezension: Koma von Jo Nesbo

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch das Buch "Koma" von Jo Nesbo vorstellen. 

Preis: 10,99€


Klappentext:

"Ein junges Mädchen wird tot im Wald gefunden. Sie wurde brutal vergewaltigt. Zehn Jahre später wird an derselben Stelle ein Polizist getötet, sein Gesicht ist grausam entstellt. Eine Sonderkommission ermittelt unter Hochdruck. Doch es geschehen weitere Morde. Die Polizei hat keine Spur, und ihr bester Ermittler Harry Hole fehlt.

In einem Krankenhaus liegt ein schwerverletzter Mann im Koma. Das Zimmer wird von der Polizei bewacht. Niemand soll erfahren, wer der geheimnisvolle Patient ist. Denn er hat einen Feind. Und der ist überall.
Spannung pur – der beste Harry Hole aller Zeiten! Entdecken Sie auch DER SOHN, den neuen großen Kriminalroman von Jo Nesbø!" (Quelle: Amazon)




Ich habe wirklich unfassbar viele Bücher von Jo Nesbo und habe leider immer noch das Gefühl, dass es bei ihm immer "Hits" and "Misses" gibt und das ist tatsächlich eher ein Hit als ein Miss. Die Idee hinter dem Kriminalroman ist wirklich gut und mir gefällt auch sein Schreibstil. Jo Nesbo beschreibt immer sehr viel und sehr detailverliebt, aber in manchen Thrillern von ihm finde ich es ein bisschen  zu too much. Da gibt es dann so viele Details, so viel Bla Bla (wie ich es immer gerne nenne), so dass ich die Haupthandlung aus den Augen verliere und damit auch meine Lust zu lesen. Natürlich gab es auch in diesem Kriminalroman stellen, wo ich hätte einschlafen können, aber die Spannung hat tatsächlich mal überwogen. Für mich ein sehr solider Kriminalroman.

Habt ihr schon mal etwas von Jo Nesbo gelesen?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 11. Februar 2018

Rezension: Apfelkuchen am Meer von Anne Barns

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Heute möchte ich euch das Buch "Apfelkuchen am Meer" von Anne Barns vorstellen.

Preis: 9,99€ als Taschenbuch

Klappentext:
"Der süße Duft des warmen Kuchens, der sich mit dem salzigen des Meeres vermischt, das ist für Merle das Aroma der Ferien ihrer Kindheit – das Aroma der Apfelrosentorte. Seit Generationen wird das geheime Rezept in Merles Familie weitergereicht. Als eine Freundin ihr erzählt, dass sie genau diese Torte in einem Café auf Juist gegessen hat, macht Merle sich spontan auf die Suche nach der Bäckerin. Unweigerlich führt ihr Weg sie zurück auf die Insel, wo noch mehr Geheimnisse verborgen liegen als nur ein Familienrezept." (Quelle: Amazon)



Das Buch ist wirklich unheimlich schön. Es ist sagenhaft gut geschrieben, man riecht förmlich die ganzen guten Gerüche von den ganzen Leckereien, die während der Hauptstory gebacken werden und das Geheimnis & die Liebe liegen ebenfalls in der Luft. Ich lese unheimlich gerne Romane, die unter anderem davon handeln, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und auch mal etwas zu wagen. Solche Schritte führen meist zu einem besseren Leben, auch wenn man es nicht direkt denkt. Das Familien Geheimnis bzw. die Tragik fand ich auch sehr gut aufgebaut und die Bombe am Ende ist wirklich geplatzt. Das hätte ich im Leben nicht erwartet. Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen!

Lest ihr auch gerne Romane?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Samstag, 10. Februar 2018

Nu Skin Radiance Mask | Beauty&Bodystyling

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch die Nu Skin Radiance Mask vorstellen. Es handelt sich dabei um eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende Tuchmaske. 

Sie kommt in einem 4er Pack und kostet online 40,41€. Kaufen könnt ihr sie direkt über Beauty & Bodystyling und könnt vielleicht noch etwas sparen, denn es gibt oft Angebote! Umgerechnet kostet so eine Maske ca. 10,10€, was natürlich in einem etwas höheren Preisbereich liegt. 

Die Maske soll...
...beruhigen
...Feuchtigkeit spenden
...einen strahlenden Teint schenken
....erfrischen
....entspannen

Ich persönlich lagere meine Tuchmasken im Kühlschrank, damit sie noch einen Ticken erfrischender sind. Besonders im Sommer nach dem Sonnenbaden, ist die Kühlschrank-Maske mehr als wohltuend. 

Anwendung: 5-15 Minuten auf das gereinigte Gesicht einwirken lassen und hinterher die Gesichtspflege auftragen.

Nu Skin ist vegan, tierversuchsfrei und die Inhaltsstoffe unterliegen den EU-Gesetzen. Made in the USA.


Die Maske selbst ist etwas fester von der Struktur, wie ich sie von den koreanischen Tuchmasken kenne, auch sie mir im Augenbereich wieder (wie eigentlich alle westlich-europäischen Masken) zu groß. Ich hab halt eher ein kleines Gesicht, so wie die asiatischen Skincare-Liebhaber. Die Maske gehört für mich zu den mitteltrockenen Tuchmasken, ist für mich also tatsächlich nicht die erste Wahl, wenn es um Feuchtigkeit geht. Ansonsten ist sie wie jede andere Tuchmaske sehr entspannend. Nach ca. 8 Minuten habe ich sie runtergenommen, konnte aber leichte rote Flecken auf meinen Wangen feststellen, was ich bisher so noch nie hatte. Der Geruch ist leider auch nicht mein Favorit. 

Fazit: Wenn ihr eher auf mitteltrockene Tuchmasken test (viele mögen es ja nicht, wenn man trieft vor Feuchtigkeit, was ich absolut verstehen kann - gerade bei öliger Haut!), könnt ihr euch die Maske auf jeden Fall mal angucken. Mein Favorit ist aber nicht. 

Benutzt ihr gerne Tuchmasken?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Freitag, 9. Februar 2018

Rezension: Ganz schön Konfuzius - Literarische Weisheiten

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Heute möchte ich euch das Buch "Ganz schön Konfuzius" vorstellen. Es handelt sich dabei um Buch gefüllt mir lauter gesammeltes literarischen Weisheiten von Konfuzius. 

Viel kann man dazu eigentlich nicht sagen - es ist einfach unheimlich schön, beruhigend und es regt zum Nachdenken an. Immer wenn ich mal einen schlechten Tag habe oder negative Gedanken, dann hole ich das Buch raus und blättere etwas darin. Ich habe das Gefühl, dass man dadurch zurück auf die Erde kommt, sich festigt und neue Kraft schöpft. Ich kann es euch nur empfehlen!

Preis: 10€ als gebundene Ausgabe



Lest ihr gerne Weisheiten oder inspirierende Zitate?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 8. Februar 2018

Pupa Milano Sport Addict Kollektion

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch die Pupa Milano Sport Addict Kollektion bestehend aus der Refreshing And Toning Cryo-Gel Body Care, dem Lippenbalsam und dem Puder vorstellen. Natürlich gibt es noch mehr Produkte aus der Kollektion (wie zum Beispiel eine Mascara und einen Concealer), aber ich habe nur diese 3 Produkte zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen lieben Dank nochmal!

PUPA/Milano ist in führenden Kosmetikinstituten und Parfümerien erhältlich. Ebenfalls kann man PUPA online unter www.cosmeticnaturelle.de bestellen.

Das Puder kostet 22,50€.
Der Lippenbalsam kostet 16,75€.
Und das Body Gel Gel kostet zwischen 12-17€ (Preise variieren online).


Beginnen möchte ich mit dem Body Care Gel, welches mit Eukalyptus und Minze angereichert ist. Das Gel, welches eigentlich mehr eine Creme ist, riecht dementsprechend wie Wick Vaporub und kühlt den Körper nach dem Sport aber aufs tiefste runter. Ich hatte es einmal nach dem Baden verwendet, da ich keine andere Creme griffbereit hatte und ich dachte ich muss erfrieren. Ich habe locker 1-2 Stunden durchgefroren, so kühlt das! Ich würde es deswegen nicht immer nach dem Sport verwenden, sondern es bei Verkrampfungen und "Notfällen" nur anwenden - es ist mir tatsächlich etwas zu kühlend. Die Pflegewirkung ist aber wirklich klasse, so dass man es tatsächlich als Bodylotion-Ersatz anwenden könnte und den Geruch liebe ich ja auch über alles. 

Die Verpackung erinnert an diese Trinktütchen mit Fruchtgehalt, die man so ausquetschen kann. Zusätzlich hat es auch noch einen Karabinerhaken, damit man es zum Beispiel an den Rucksack klemmen könnte. Ist für mich aber alles mehr Gimmick, als zu gebrauchen :D Ich packe meine Creme so oder so in den Rucksack und nicht außen dran.


Das Puder erinnert mich an das Doll Face Powder, was ich ebenfalls von Pupa Milano testen durfte. Es hat eine super seidige und leichte Textur, zaubert einen ebenmäßigeren Teint und reduziert Unreinheiten. Ich finde allerdings nicht, dass es sonderlich mattiert, was ich mir beim Sport eher wünschen würde. Dennoch ist es ein gutes Puder, was ich gerne (auch ohne den sportlichen Hintergrund) verwende.


Der Lipbalm ist leider weniger etwas für mich. Von der Farbabgabe erinnert er mich an einen sheeren Lippenstift aus der Drogerie ohne großartigen Pflegeeffekt. Dadurch, dass er eben doch für nen Lippenbalsam etwas zu pigmentiert ist, kann man ihn nicht ohne Spiegel auftragen. Und da ich kein Fan von cremigen Lippenstiften bin, da diese gerne mal ausbluten und sich im Gesicht verteilen, bin ich ihm generell nicht positiv gestimmt. Zum Glück gibt es den Lippenbalsam auch noch in einer farblosen Variante. Der Lippenbalsam hat außerdem einen LSF von 15 - der perfekte Schutz, wenn man im Sommer joggen gehen sollte.

Was mich interessieren würde: schminkt ihr euch zum Sport?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Mittwoch, 7. Februar 2018

Rezension: Diamond Men - Versuchung Pur von Shana Gray

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch das Buch "Diamond Men - Versuchung Pur" von Shana Grey vorstellen.

Preis: 9,99€ als Taschenbuch

Klappentext:
"Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Da kommt ihr die Stellenanzeige gerade recht: Als Assistentin des Firmenbosses hätte sie alle Informationen, um den Ruf ihres Vaters wiederherzustellen. Eine Woche lang soll sie nun täglich in einer anderen Abteilung ihr Können unter Beweis stellen – unter Anleitung des jeweiligen Chefs. Doch schon das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt sie gefährlich von ihren Plänen ab. Und auch die anderen charismatischen Männer von Diamond Enterprises sind jeder auf seine Art nahezu unwiderstehlich …" (Quelle: Amazon)



Ich hatte bereits die ersten 3 Einzelteile dieses Romans gelesen (vielleicht könnt ihr euch an Mr. Monday, Mr. Tuesday und Mr. Wednesday erinnern) und war sehr begeistert. Ich mag solche Bücher im Shades Of Grey Stil eigentlich überhaupt nicht gerne, aber das konnte mich doch überzeugen. Ich habe unheimlich gerne die Entwicklung der Geschichte verfolgt, war schon förmlich gebannt von ihr. Seite um Seite habe ich verschlungen. Ob sie jetzt was mit Dex anfangen hätte sollen nach so wenigen Tagen, darüber lässt es sich streiten (ich persönlich hätte es unprofessionell gefunden), aber dennoch ein netter Kick zwischen drin. Das Ende hat mich tatsächlich zu Tränen gerührt, was ich nicht vermutet hätte. Die Wendung war einfach super schön (und irgendwie doch zu erwarten, da zwischen letzter Prüfung und Ende kaum noch Seiten übrig waren und es so natürlich nicht wie gedacht hätte kommen müssen - eine Wendung war also irgendwie doch zu erwarten). Insgesamt ein sehr gutes Buch, was ich nur empfehlen kann!

Lest ihr gerne solche schweinischen Romane?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Dienstag, 6. Februar 2018

Cosnature Produkte im Test

Werbung

Hallo meine Lieben,

Ich hatte vor längerer Zeit einige Produkte von Cosnature erhalten und nach einer langen Testphase möchte ich euch endlich einmal die Produkte vorstellen!

Cosnature ist eine Naturkosmetik Marke, die ihr bei auswählten Lebensmittelhändlern und Vollsortimentanbietern, wie Kaufland, Globus, Marktkauf, famila und V-Markt sowie ab Ende Oktober 2017 bei denn's Biomarkt, erwerben könnt.

Außerdem findet ihr auch Cosnature online (für alle, die wie ich lieber online shoppen!):
   - www.violey.com
   - www.mytime.de
   - www.apo-rot.de
   - www.drogeriedepot.de
   - www.amazon.de

Ich durfte insgesamt 4 Produkte testen: die Detox Tages- und Nachtpflege, das Granatapfel Shampoo und die Pink Pomelo Maske. 


Die Maske enthält einen konzentrierten Wirkstoff-Cocktail mit leichtem Peeling-Effekt. Das Hautbild soll verfeinert und ebenmäßiger werden. Sie hat einen 3-fach Wirk-Komplex aus Jojoba-, Babassu- und Traubenkernöl, enthält außerdem Aloe Vera und Vitamin E & das Zusammenspiel aus Sheabutter und Mangokernbutter soll die Haut geschmeidig werden lassen. Außerdem soll der Bio Pink Pomelo-Extrakt aus kontrolliert biologischem Anbau hautpeelende Eigenschaften besitzen und für Frische und Vitalität stehen.

Ich fand die Maske sehr angenehm, sie roch gut, hat sich gut auftragen und entfernen lassen. Meine Haut hat nicht während oder nach der Anwendung gebrannt und hat sich hinterher auch gut angefühlt. Ich habe also absolut nichts zu meckern.

Die Detox Gesichtspflegeserie (Tages- und Nachtcreme) gefällt mir ebenfalls sehr gut. Die beiden Cremes ziehen zwar nicht sonderlich schnell bei mir ein, aber dafür finde ich den Effekt wirklich klasse. Meine Haut sieht viel frischer und ebenmäßiger aus, Unreinheiten sind verschwunden und im Allgemeinen ist mir meine Haut unheimlich dankbar für die Pflege (und das kann ich wirklich so sagen, da ich sonst nicht verändert habe und wirklich einen Unterschied bemerke). 


"Im Mittelpunkt steht der innovative Wirkstoffkomplex BioDToxTM, welcher sich aus Zitronen-, Brokkoli- und Aloe Vera-Extrakten zusammensetzt. Dank deren antioxidativen und haut- schützenden Eigenschaften aktiviert die Pflege die natürliche Regeneration der Haut. Die Haut wird vor schädlichen, äußeren Ein- flüssen wie freien Radikalen geschützt." (Quelle: Cosnature)

Was mir vor allem bei Cosnature gefällt ist der Preis! Die beiden Cremes kosten jeweils 4,99€ und sind somit super erschwinglich. 


Das Volumen Shampoo mit Granatapfel war dagegen okay, aber nicht zu 100% überzeugend. Ja, es hat meine Haare schnell und sehr gründlich gereinigt (meine Haare haben sogar vor Sauberkeit gequietcht), aber von Volumen habe ich nicht wirklich etwas bemerken können. Trotzdem war es ein solides Shampoo und auch der Geruch hat mir gut gefallen. 

Habt ihr schon mal Produkte von Cosnature ausprobiert?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Montag, 5. Februar 2018

Rezension: Kein Guter Ort von Bernhard Stäber

Hallo meine Lieben,                                                                    WERBUNG


Heute möchte ich euch den Thriller "Kein Guter Ort" von Bernhard Stäber vorstellen.

Preis: 7,99€ als Kindle Version

Klappentext:
"Spannender Norwegen-Krimi um ein verlassenes Hotel

Arne Eriksen ist nach seinem letzten Fall nach Südnorwegen gezogen und arbeitet dort als Psychiater an einer Klinik. Hier hört er auch von den mysteriösen Morden im Hotel Rabenschlucht. Damals hat ein Unbekannter ein junges Mädchen vor den Augen seiner Schwester umgebracht. Doch nicht erst seit dieser Tat gilt die Rabenschlucht als ein Ort, an dem seit jeher schlimme Dinge geschehen. Der Ort und die Geschehnisse lassen den Psychologen nicht los und Arne stellt auf eigene Faust Nachforschungen zum tragischen Tod des jungen Mädchens an. Und muss feststellen, dass ihn sein Leben in Norwegen verändert hat: Er lässt sich immer mehr von seiner Intuition und den uralten Riten der Samen leiten - und kommt damit dem Täter so nah, dass er selbst in tödliche Gefahr gerät-

Mit dem dritten Teil der Reihe um Arne Ericksen ist dem Autor erneut ein packendes Buch gelungen, das unter die Haut geht!

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung." (Quelle: Amazon)


Den Thriller fand ich leider des Todes langweilig. Ich hätte mir wirklich gewünscht, dass am Anfang direkt mit dem Fall losgelegt wird, aber stattdessen bekommt man einen super unwichtigen Fall von einer Person, die man leider nicht kennt, wenn man die Bände davor nicht gelesen hat - wie ich! Ich habe das Buch ausgewählt gehabt, weil ich direkt in eine Horror Story gezogen werden wollte und stattdessen bekomme ich einen sehr mittelmäßig bis schlechten Thriller, der mich am Anfang so dermaßen langweilt, dass das gesamte Buch für mich langweilig geworden ist. Ich kam einfach nicht rein. 

Welches Buch hat euch zuletzt richtig enttäuscht, obwohl der Klappentext mega ansprechend war?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 4. Februar 2018

L.O.V Goodie Bag vom Catrice Bloggerevent Januar 2018

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Ich weiß, ich weiß - ich hatte sie euch schon viel früher versprochen! Leider ist immer wieder etwas dazwischen gekommen und daher kommt der Blogpost zu der L.O.V Goodie Bag, die wir auf dem Catrice Event überraschenderweise bekommen haben, erst jetzt. Neben den ganzen tollen Catrice Produkten, war ich natürlich sprachlos noch etwas von L.O.V bekommen zu haben. Damit rechnet ja keiner, oder? Auf jeden Fall möchte ich euch die Produkte im heutigen Blogpost (inkl. Swatches) vorstellen.

Vielen lieben Dank an Cosnova für die tolle Goodie Bag!


Die folgenden Bilder habe ich absichtlich nicht bearbeitet, damit ihr die Farben auch richtig erkennen könnt!

Beginnen möchte ich mit den Lippenprodukten:




Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein absoluter Fan von den LOV Lippenstiften - die Verpackung ist unfassbar hochwertig (Magnetverschluss) und die Pigmentierung ist direkt mit einer Schicht da. Die Farben sind farbecht (haben also auf den Lippen keine andere Farbe) und halten trotz ihrer cremigen Konsistenz sehr lange auf den Lippen. Die kann ich wirklich ohne Einschränkung empfehlen. Besonders gut gefallen hat mir übrigens die Farbe Svenja's Attitude, die für mich den nyx Lingerie Liquid Lipstick in der Farbe Embellishment ersetzt (der krümmelt irgendwie total auf meinen Lippen, hatte aber bislang noch keine Farbe von einer anderen Marke gefunden, die ihn ersetzen würde - bis jetzt!). Passend zu Svenja's Attitude haben wir noch den identischen Lipliner erhalten. Die Lipliner von LOV sind super cremig und einfach im Auftrag - auch die kann ich nur empfehlen.

Lippenstiftfarben:
Svenja's Attitude
Selma's Courage
Janine's Resolve
Angelina's Beliefe

Neu für mich waren die LOVlicious Caring Volume Glosse. Die sind wirklich gut pigmentiert (wenn man einen mit Farbe nimmt) und auch leicht im Auftrag. Sie kleben allerdings leicht, weswegen ich auch einfach im allgemeinen kein Fan von Lipglossen bin. Mögt ihr Lipglosse, dann probiert doch mal die von LOV aus, vielleicht sind sie ja was für euch.

Lipgloss Namen:
Iridescent Indulgence
Prismatic Privilege
Opalescent Amenity



Eine Neuauflage gibt es von den Browttitude Augenbrauenpaletten von LOV. Ich hatte früher (als ich noch blond war) bereits eine gehabt, die etwas kleiner und kompakter war. Nun sind die Augenbrauenpaletten wirklich riesig mit einem tollen Kroko-Print vorne. Die Paletten enthalten jetzt Schablonen, eine Pinzette, einen Augenbrauenpinsel, Augenbrauenpuder, Pomade, Wax und eine Highlighterfarbe. Ich muss gestehen, dass ich sie noch nicht angebrochen habe, da ich mir noch unsicher von der Farbe her bin - passt wirklich die Palette für braune Augenbrauen zu meinen schwarzen? Ich müsste erstmal damit rumspielen (und eine weitere Pomade, wo die doch so schnell austrocknen, wollte ich nicht noch anfangen). 

Die Palette gibt es übrigens in 2 Nuancen - für blonde und für braune Augenbrauen.



Der Primer macht seinem Namen alle Ehre! Er ist wirklich unfassbar glowy und bekommt selbst die größte Full Coverage matte Foundation zu einer dewy Foundation. Hut ab! Außerdem ist der Primer Feuchtigkeitsspendend, soll einen Anti-Falten, einen Anti-Umwelteinflüsse und einen Anti-Oxidations Effent haben. Riechen tut er so ein bisschen nach Sonnencreme - nicht ganz mein Fall (hat aber auf LSF 15). Die Umverpackung ist wirklich sehr schwer und luxuriös. Gefällt mir wirklich sehr gut!

Das Perfectiude 3in1 Matte & Fixing Spray kommt in einem edeln Milchglasflakon. Der Mist ist sehr sehr fein, was ich wirklich in der Drogerie zu schätzen weiß. Aber auch hier haben wir wieder den Sonnenschutzgeruch - erinnert zwar an den Sommer, aber irgendwie ekel ich mich auch davor. Leider musste ich auch feststellen, dass mein Gesicht nach kurzer Zeit wieder geglänzt hat. Matt hält das Spray also nicht wirklich lange. Schade!


Von LOV gibt es jetzt auch Blush Sticks mit zwei Enden: auf einer Seite gibt den Blush und auf der anderen Seite den passenden Pinsel dazu. Ich muss gestehen, dass ich etwas komplett anderes von der Konsistenz erwartet habe und jetzt positiv überrascht wurde. Die Blushes haben keine ekelhaft dicke Creme-Konsistenz, sondern sind viel mehr wie ein Gloss. Damit sind sie auch viel leichter im Auftrag, nicht zu dolle pigmentiert und lassen sich klasse selbst mit den Fingern verblenden. Die kann ich euch auf jeden Fall empfehlen. 

Farben:
Daring Pink
Alluring Peach


Die LOVillusion Holographic (ist nicht holo sondern Duochrome!) Highlighter Palette bietet, wie der Name schon sagt, 3 schöne Duochrome Highlighter: lila, grün und rosa-gold. Die Pigmentierung ist sagenhaft und der Auftrag ebenfalls leicht. 

Ich muss aber persönlich gestehen, dass ich über diesen Trend hinweg bin. Ich traue mich das einfach nicht im Alltag zu tragen - besonders bei der Arbeit. Meine Duochrome Highlighter versauern ja jetzt schon in meiner Schublade und ich bin sehr stark am Überlegen, ob ich sie nicht alle aussortieren sollte - sie kommen ja doch nicht so häufig in Benutzung.

Mich würde interessieren: Steht ihr noch auf den Duochrome Trend?


Die Nagellacke von LOV performen genauso wie die Lippenstifte - man kann sich einfach auf sie verlassen. Sie decken in einer Schicht komplett, trocknen sehr schnell an und halten auch gut eine Woche. Die Formulierung stimmt halt einfach. 

Farben:
Devoted Denim
Bridal Bloom
Code Coral




Und jetzt kommt mein absolutes Highlighter aus der Goodie Bag: die Eyeversity Eyeshadow Palette aus der Nude Shades Of LOV Kollektion, die es ab diesem Monat zu kaufen geben wird. Die Umverpackung spricht mein kleines Verpackungsopferherz schon sehr an, denn sie hat ein Marmor Design. Wie schön und edel ist das denn bitte? Als ich sie jedoch zum ersten Mal geöffnet hatte, dachte ich nur so: mehhh zu langweilig. ABER lasst euch nicht täuschen! Klar, die matten und schimmernden (vor allem die schimmernden Töne sind nicht wirklich etwas besonderes, sondern nur so ein Hauch von Schimmer) Farben sind nichts besonderes, aber die metallischen Töne haben es mir direkt angetan. Die sind wirklich unfassbar pigmentiert und machen die Look von jetzt auf gleich zu etwas besonderem. Besonders gut gefällt mit die weißgoldene Farbe (Moondust). 

Ich habe auch mal einen Look für euch geschminkt (und nein, der Lichteinfall ist tatsächlich kein Photoshop, sondern die Sonne kam tatsächlich in dem Winkel raus):


Wie findet ihr die LOV Produkte? Ist etwas für euch dabei?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Samstag, 3. Februar 2018

Mac Liquid Lipstick Topped With Brandy

Werbung

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch den Mac Liquid Lipstick in der Farbe "Topped With Brandy" etwas genauer vorstellen - ihr kennt ihn ja schon aus meinem Januar Favoriten, aber er ist einfach einen extra Blogpost wert. 

Er hält bei mir tatsächlich den gesamten Tag ohne, dass ich ihn nachziehen musste (ca. 9h) und ich finde das Tragegefühl tatsächlich sehr angenehm! Er ist mit einer Schicht deckend, verläuft nicht und ist farbtreu (manchmal hat man ja plötzlich ne andere Farbe auf der Lippen wegen der eigenen Lippenpigmentierung - ist hier nicht so). Den Applikator mag ich auch sehr gerne, denn er passt perfekt auf meine Lippenform. Viele fanden früher - daran kann ich mich noch genau erinnern - die Mac Liquid Lipsticks ultra austrocknen. Ich weiß nicht, ob sie etwas an der Formulierung geändert haben, aber ich spüre davon nichts - er ist zwar trocken, aber nicht ultratrocken.

Preislich liegen die Liquid Lipsticks bei 26€ (Douglas). 



Wie findet ihr die Farbe?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Freitag, 2. Februar 2018

Essential Strobing Highlighter 40 Apricot

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Was gibt es besseres als einen wunderschönen Glow? Richtig, nichts! In letzter Zeit muss ich aber gestehen, dass ich von vielen Highlightern einfach nur noch enttäuscht werde und viele zu pudrig/brökelig finde. Vor kurzem habe ich aber einen neuen Highlighter für mich entdeckt, den ich so gar nicht auf dem Schirm hatte, der mich aber total umgehauen hat! Es handelt sich dabei um den Essential Strobing Highlighter in der Farbe 40 Apricot. Ich könnte ihn den ganzen Tag anschmachen, so schön finde ich ihn. 

Der Highlighter enthält keine Glitzerpartikel, sondern zaubert einen Wet-Effekt auf die Wangen - nur wenn das Licht drauf fällt, scheint er bis zum Mond! Ehrlich gesagt, hätte ich das von ihm überhaupt nicht erwartet. Die Verpackung ist eher schlicht gehalten und über die Marke liest man sonst recht wenig auf Instagram - das muss sich wirklich ändern. 

Die Farbe selbst ist ein Mix aus Peach und Silber und ist somit auch ideal für hellere Häutchen! 

Preislich liegt der Highlighter bei 28€ und ihr könnt ihn hier shoppen.



Wie findet ihr den Highlighter?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 1. Februar 2018

Im Test: Demak Up Wattepads

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Ich durfte durch einen Konsumgöttinnen Produkttest die Demak Up Expert Wattepads testen! Vielen lieben Dank für den Jahresvorrat (der bei mir wahrscheinlich nur ein paar Monate halten wird, wie ich mich kenne! :D) 

Die Demak Up Wattepads haben eine spezielle 3D-Wabenstruktur aus 100% natürlichen Baumwollfasern. Mit einer Handbewegung sollen sie selbst wasserfestes Makeup mühelos entfernen. Die Schönheit der Haut soll sich voll entfalten können (was auch immer das bedeuten soll). 


Ich hasse nichts mehr, als wenn Wattepads aufreißen oder ausfransen, wenn ich sie aus der Verpackung ziehen möchte. Da stellen sich mir wirklich alle Haare hoch, ich schaudere und kann erstmal 3 Tage keine Wattepads anfassen. Fluffige Pads sind daher für mich ein absolutes No Go. DeMakeup Wattepads hatte ich früher schon einmal und war damals schon absolut in love. Die Ränder sind genäht, also gibt es kein aufreißen oder ausfransen der Pads. Sie sind außerdem schön flach durch die Naht und ich kann sie ganz normal berühren ohne das Grauen zu bekommen. 

Durch die Struktur erfassen sie wirklich jedes bisserl Makeup und entfernen es rückstandlos. Ich verwende dazu gerne das Garnier Mizellenwasser.


Ich kann sie ohne Einschränkung empfehlen.




In meinem Testpaket lagen auch noch super süße DIY Masken Ideen dabei, die ich natürlich auch mit euch teilen möchte. Wenn ihr auf die Bilder klickt, dann werden sie größer und ihr könnt es besser erkennen. Mein Favorit: Gurkenglück. 

Welche Wattepads verwendet ihr normalerweise?

Liebe Grüße,
eure Nadine