WERBUNG

Dieser Blog hat einen werbenden Charakter, da er sich direkt und in allen Einzelheiten mit Produkten aus dem Makeup und Pflege Bereich beschäftigt und zu einem Kauf animieren könnte.

Freitag, 31. August 2018

Beauty Favoriten August 2018 | Sleek Makeup, L'Oreal, pixi by petra, L.O.V uvm.

Hallo meine Lieben,

Ach wie ich Favoriten liebe und doch fällt es mir jeden Monat schwer etwas rauszupicken. Ich kann mich immer so schwer entscheiden, ob ich etwas soooo sehr geliebt habe, dass es eine Erwähnung wert wäre. Aber ich habe wieder 5 Produkte für euch zusammenkratzen können und ich hoffe ihr freut euch auf den Mix aus Pflege & Makeup!


Beginnen wir einfach mal mit der Pflege und da MUSS ich euch einfach meine Sonntags-Kombination zeigen! Dank der Likeyaa Box habe ich die Marke Klapp kennengelernt, auf die ich zu 100% nicht selbst gestoßen wäre. Besonders angetan hat es mir das Klapp Aroma Selection Coffee Cream Peeling. Wie ihr vielleicht wisst, trinke ich super ungern Kaffee (schmeckt mir einfach nicht), aber dafür liebe ich den Geruch über alles! Das Peeling ist unfassbar sanft zur Haut und hinterlässt ein gepflegtes und glattes Hautbild. Ich liebe es! Nach dem Peeling trage ich sonntags immer die pixi by petra Glow-O2 Oxygen Mask auf - eine Bubblemask mit einem 3 Minuten Anwendungszeitraum. Die Maske selbst ist natürlich schon ein Erlebnis für sich, aber das Ergebnis überzeugt eigentlich fast mehr. Ich strahle einfach so unfassbar nach der Maske. Beide Produkte sind nun feste Bestandteile meiner Hautpflegeroutine und ich möchte sie nicht mehr missen. Wenn ihr noch mehr zu der pixi Maske erfahren wollt, könnt ihr hier gerne in meinen pixi skintreats Blogpost reinlesen.

Kommen wir zu Makeup: Da konnten mich gleich 2 Liquid Lipsticks überzeugen, die beide für die gesamte Produktreihe stehen. Der Sleek Matte Me Liquid Lipstick in der Farbe "Birthday Suit", den ich euch heute und noch 2 andere in meiner InstaStory gezeigt habe, lässt sich einfach so schnell und einfach auftragen, dass es schon fast ein Träumchen ist. Sie sind deckend in einer Schicht und das Tragegefühl ist auch einfach nur der Hammer. Dann habe ich diesen Monat noch die Les Chocolates Liquid Lipsticks von L'Oreal für mich entdeckt und was soll ich sagen? Der Geruch, das Tragegefühl, die Haltbarkeit .... es ist einfach alles perfekt! Große Empfehlung! Zu beiden Produkten gibt es natürlich einen Blogpost, klickt hier für Sleek und hier für L'Oreal

Das letzte Produkt, welches mich diesen Monat absolut überzeugt hat, ist das L.O.V Aura Glow Powder. Ich war am Anfang etwas unsicher, wie man es verwenden soll, aber jetzt habe ich die perfekte Lösung für mich gefunden. Ich sette zuerst mein komplettes Gesicht und trage dann das Puder auf Stirn, Nasenrücken und Kinn auf - mein Gesicht sieht dadurch so flawless aus. Es ist auf jeden Fall nicht mehr wegzudecken! Gerne verlinke ich euch hier meinen Blogpost zu den gesamten L.O.V Neuheiten.

Welche Produkte gehören zu euren August Favoriten?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 30. August 2018

Aufgebraucht im August | L.O.V, Too Faced, Kiss, pixi by petra uvm.

Hallo meine Lieben,

Gott ist dieses Mal wieder viel Müll entstanden und komischerweise fast alles entweder im Bereich Duschgel oder Gesichtsreinigung. Ein typischer Fall von "Alles wird zur gleichen Zeit leer". Ansonsten habe ich nicht so viel in den verschiedenen Kategorien. 

Wie immer könnt ihr direkt zu der Kategorie hüpfen, die euch am meisten interessiert. 


Gesichtspflege + Masken:

So fangen wir diesen Monat wie immer mit der Gesichtspflege an. Dieses Mal adde ich aber die Masken noch dazu, da ich diesen Monat da keine einzelne Kategorie für aufmachen kann - sind ja nur 2 und da lohnt es sich nicht so wirklich :D

Wie bereits angekündigt habe ich super viele Produkte im Bereich der Gesichtsreinigung aufgebraucht. Da haben wir zum einen zwei Reinigungstücher-Packungen, eins in einer Reisegröße von Balea (war okay) und eine Packung von den Nivea Mizellenreinigungstüchern. Die von Nivea würde ich nicht nachkaufen, da sie mir viel zu nass waren und auch kaum etwas weggemacht haben. Sie haben außerdem komisch geschäumt. Bin ich einfach kein Fan von. Bleiben wir mal bei Mizellenwassern. Da habe ich einmal mein geliebtes Mizellenwasser von Garnier aufgebraucht, was ich auch schon nachgekauft habe. Dann hatte ich noch eine kleine Luxusprobe von dem Caudalie Mizellenwasser, was ich ebenfalls nicht schlecht fand. Ich bleibe aber bei meinem Garnier Mizellenwasser, da man das auch einfacher bekommt. 

Mein liebter Makeup Entferner ist ja der Reinigungsschaum von Wunderfrollein, der auch diesen Monat dran glauben musste. Davon werde ich mir auf jeden Fall wieder eine Flasche kaufen, aber ich habe aktuell noch einen anderen Reinigungsschaum zuhause, den ich zuerst aufbrauchen möchte. Dann habe ich auch noch die Cosnature Reinigungsmilch Wildrose zwischen drin verwendet, aber vollständig überzeugen konnte sie mich nicht. Sie ist morgens ganz nett, aber abends brauche ich etwas anderes zum Makeup Entfernen. 

Dann habe ich eine weitere Tube des pixi by petra Glow Mud Cleansers aufgebraucht, den ich ja wirklich über alles liebe. Da verlinke ich euch gerne den Post zu (psst da stelle ich euch auch noch andere pixi Produkte vor).

Neben dem Reinigungsschaum von Wunderfrollein habe ich auch noch das passende Gesichtsspray aufgebraucht, was ebenfalls eine top Qualität hat. 

Das Grünetee Glow Fluid von Bio Vegane Skinfood soll ein Dupe zu dem Guerlain Perlen Primer sein, aber wirklich umgehauen hat mich das Zeug nicht. Ich fand den Glow Effekt ganz gut, aber das Fluid selbst war mir einen Ticken zu flüssig, sodass ich bis zum Schluss nicht die richtige Dosierung für mein Gesicht hinbekommen habe. Schade!

Dann habe ich noch eine Reisegröße des daily microfoliant Peelings von Dermalogica aufgebraucht, was ich wirklich sehr gut finde. Ich bin der Meinung, dass es das einzige Puder-Peeling auf dem Markt ist, was wirklich einen Peeling Effekt hat. Die anderen Produkte werden immer in Kombination mit Wasser zu einer Creme bzw. Reinigungsmilch und man bemerkt kaum einen Effekt. Daher kann ich das von Dermalogica trotz des Preises nur empfehlen. 

Zwei Tuchmasken dürften natürlich auch nicht fehlen! Da haben wir einmal von FoodAHolic die Protein Healing Collagen Maske (love it!) und die Royal Jelly Ultra Hydrating Essence Mask, die ich ebenfalls nur empfehlen kann. 

Haarpflege:

Anfang des Monats war es mal wieder soweit: mein Ansatz musste nachgefärbt werden. Da verwende ich immer von Garnier aus der Color Me Reihe die Farbe 2.0 Natürliches Schwarzbaun. Das Produkt wird natürlich immer wieder bei mir einziehen - ist ja klar!

Dann habe ich gleich zwei Shampoos geleert. Zum einen das artnaturals Argan Oil Shampoo und zum anderen das Austrialian Bodycare Tea Tree Oil Shampoo. Beide fand ich in Ordnung und könnte ich auch empfehlen. Zu dem Australian Bodycare Shampoo gibt es auch einen Blogpost, den verlinke ich euch gerne hier.

Leider habe ich auch zwei Flops in dieser Kategorie, denn beide Spülungen, die ich diesen Monat verwendet habe, haben meinen Ansprüchen einfach nicht Genüge getan. Der Ogx Argan Oil Conditioner ist meiner Meinung nach hart überteuert und die Verpackung ist für den Arsch! Ab nem gewissen Zeitpunkt zieht sich die Verpackung so zusammen, dass man nichts mehr rausbekommt (obwohl noch super viel drin ist) und der Deckel oben abspringt. Absoluter Schrott! Natürlich schneide ich die Packung nochmal auf, aber das ist für mich einfach ein No-Go bei dem Preis! Würde ich niemanden empfehlen. Die Cosnature Spülung ist für mich nur ein Flop, weil sie einfach bei meinen strapazierten Haaren nicht viel ausrichten konnte - entspricht einfach nicht meinen Erwartungen, leider!

Unter der Dusche:

Noch so eine Kategorie, wo plötzlich alles leergegangen ist. Nein nein, ich leere ganz sicher keine 3 Full-Size und 2 Travel-Size Duschgele in einem Monat - um Himmels Willen! Nicht, dass mir hier Verschwendung vorgeworfen wird. Ich habe mich einfach mal dran gemacht alle bereits angebrochenen Produkte nach und nach aufzubrauchen und schwupps haben wir nen Berg an Duschgel-Empties. Die fand ich auch alle klasse bis auf das Artemis Shower Gel, was etwas nach Mann gerochen hat (ist einfach nicht mein Cup of Tea). 

Leergegangen sind:
- Treaclemoon Wild Cherry Magic Duschcreme (ich bekomme aus den Treaclemoon Verpackungen nie ganz alles raus, ihr auch?)
- Balea Cremedusche No Drama Lama (BITTE BITTE bringt es wieder im Winter raus Balea!)
- Artemis Shower Gel 
- duschdas Traumhaft Duschgel
- Yves Rocher Vanille Bourbon Duschgel

Dekorative Kosmetik:

Wenn ich diese Kategorie tatsächlich in einem Monat habe, klopfe ich mir selbst auf die Schulter! WOOP WOOP. Diesen Monat habe ich doch glatt einen Primer, ein Setting Spray und eine Foundation aufgebraucht. Fehlt nur noch ein Puder und die Base wäre perfekt :D

Wie ihr wisst, bin ich ein großer Too Faced Fan und habe mir gefühlt alle Produkte aus der Peaches & Cream Collection vor ca. einem Jahr aus Amerika bestellt gehabt. Nun ist der Cooling Primer leergangen und ich werde ihn definitiv vermissen. Gerade im Sommer war er ein toller Begleiter, da er meine Haut perfekt mattiert, matt gehalten und zusätzlich noch mein Gesicht (beim Auftrag) runtergekühlt hat. Nachkaufen werde ich ihn mir aber aktuell nicht, da ich noch gefühlt 100 Primer besitze.

Dass die Kiss ProTouch Liquid Cushion Foundation schnell leergehen wird, habe ich mir ja bereits gedacht. Gefühlt in jeder Cushion Foundation sind nur ca. 15-20 Anwendungen drin und das wars dann auch schon. Dennoch fand ich die Foundation wirklich klasse und kann sie nur empfehlen (wenn man bereit ist sich jeden Monat eine Foundation zu kaufen).

Dann habe ich noch das L.O.V Perfectitude 3in1 matt & fix Spray aufgebraucht, was ich allerdings nicht wirklich Bombe fand. Der Geruch ist wirklich super ekelhaft (ich hasse den Geruch nach Sonnencreme) und wirklich mattiert hat es auch nicht - zum Wegwerfen fand ich es aber zu schade, weswegen ich immer mal wieder dran gearbeitet habe, es aufzubrauchen. 

Random Stuff (Seife & Deo):

Sooo letzte Kategorie, die sonst definitiv immer besser gefüllt ist, als diesen Monat. Wir haben da einmal zwei Balea Cremeseifen mit Cocos Ananas Geruch (liebe ich, wurde schon nachgekauft) und das Cosnature Deo, was mich leider häufig im Stich gelassen hat und der Sprühkopf super schnell kaputt gegangen ist (habe ich dann schlussendlich in eine andere Deoflasche umgefüllt). Das Cosnature Deo wird nicht nachgekauft.

Kennt ihr das, wenn auf einmal alles leer ist? :D

Liebe Grüße,
eure Nadine

Mittwoch, 29. August 2018

new in beauty August | L'Oreal, Morphe, 183days

Hallo meine Lieben,

Und schwupps ist der August wieder vorbei und es ist Haul Zeit! Ich möchte euch heute wieder meine gesammelten Einkäufe aus dem letzten Monat zeigen. Dieses Mal unterteile ich es nicht in Drogerie und Highend, da ich euch im Highend Bereich nur eine Palette zeigen könnte - das wäre ja boring (vor allem weil sie teilweise günstiger ist als manche Drogerie Paletten *hust* L.O.V *hust*). Daher habe ich es in Pflege und dekorative Kosmetik unterteilt. 

Fangen wir direkt mal mit der Pflege an:


Erstmal habe ich mir gleich 2 Reinigungstücherpackungen für meine Handtasche gekauft, da ich diese Dinger einfach immer benötige (und tatsächlich in den seltensten Fällen zum Abschminken, mehr für Tische, Hände etc.). Die Nivea Packung (1,65€) ist tatsächlich auch schon leer, weswegen ich gestern noch bei dm war und mir die Balea "Be Happy Be You" (0,95€) noch mitgenommen habe. Die Nivea Reinigungstücher haben mir nicht so gut gefallen, aber wieso weshalb warum erfahrt ihr morgen im Aufgebraucht-Blogpost. Diesen Monat hatten wir auch einen erhöhten Seifen-Verbrauch, wieso auch immer, und da durfte einmal die Wassermelonen Seife von Aveo (1€) und die Balea Cocos Ananas Seife (0,55€) mit. Die Aveo Seife ist auch schon wieder 3/4 leer. Meine Haaren hatten es Anfang des Monats auch mal wieder richtig nötig und wurden mit meiner gewohnten Haarfärbung von Garnier (2.0 Natürliches Schwarzbraun) nachgefärbt (6,99€). Ein weiteres Must Have ist das Garnier Mizellenwasser (3,55€), was ich immer auf meinem Schminktisch stehen haben (auch schon wieder halb leer :D). 

Es sind also alles Alltagsprodukte, die einfach immer mit müssen. Wie ihr wisst, probiere ich seit Anfang des Jahres nicht so viel neues im Bereich Pflege aus, da ich einfach mal alles aufbrauchen möchte, was ich zuhause habe. 

Insgesamt sind diesen Monat 14,69€ für Pflegeprodukte draufgegangen, aber das sind ja quasi meine "Fix"-Kosten in dem Bereich. 


Thema Makeup: Wenn ich das wieder reflektieren müsste, hat sich eigentlich nur die Investition in die 4 L'Oreal Les Chocolates Liquid Lipsticks (je 9,99€) gelohnt - die sind nämlich wirklich spitze. Aber auch da hatte ich zwei "Fehlkäufe", die mir einfach farblich nicht so zugesagt haben (an mir!). Das ist natürlich ärgerlich, aber ich habe sie bereits verkauft bekommen und gut ist :D Daher zähle ich in meinen Endbetrag auch nur die 4 Liquid Lipsticks ein, die ich noch zuhause habe. Ich habe auch bereits einen Blogpost zu den guten Stücken geschrieben, schaut doch mal rein!

Auch nicht unbedingt mit gemusst hätte der 183days Face Oil Primer (4,75€). Zugegeben, ich finde ihn echt nicht schlecht und werde ihn auch definitiv weiterhin benutzen, aber er gehört eher in die Kategorie: "unüberlegter Kauf", da ich wirklich noch super viele Primer besitze und eigentlich auf ihn verzichten könnte - wirklich wertvoll für meine Sammlung ist er jetzt nicht. Ich wollte ihn eigentlich nur haben, damit ich euch eine Review zu den 183days Produkten liefern kann. Auch den Blogpost verlinke ich euch gerne hier.

Und zu guter Letzt: meine Jaclyn Hill x Morphe "Armed & Georgeos" Palette (17€). Mit der bin ich wirklich etwas auf dem Kriegsfuß. Ich finde die Farben wirklich schön, aber mir stehen sie glaube ich nicht so (sehen aus wie blaue Flecken!). Aber trennen kann ich mich aktuell einfach noch nicht....the struggle is real! Meine Review findet ihr auch hier.

Insgesamt habe ich also für Makeup 61,71€ ausgegeben. Zusammen mit den Pflegeprodukten landen wir also bei 76,40€. Ist okay, aber weder besonders gut noch schlecht - absolut im Rahmen.

Fazit zu meinem Konsumverhalten im August: Pflege gut, Makeup najaaa. Ich hätte definitiv auf 4 Produkte verzichten können und mein Geld sparen können. Wobei man sagen muss, dass die beiden Liquid Lipsticks (die ich ja verkauft habe *good girl*) und die Jaclyn Hill Palette erst beim Auftrag zu Flops wurden und man das nicht vorher wissen konnte. Beim Primer bleibe ich dabei, da hätte mein Verstand siegen müssen.

Habt ihr diesen Monat viel Beauty geshopped?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Dienstag, 28. August 2018

Pinsel waschen leicht gemacht mit BeautyBigBang!

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Wer hasst Pinsel waschen auch so wie ich? Ich glaube jeder! Gestern stand wieder ein großer Pinsel-Wasch-Tag mit über 100 Pinseln an, denn ich gehöre zu der Fraktion lieber neue Pinselsets kaufen, statt die Alten zu waschen - und irgendwann bekomme ich dann den Schlag ins Gesicht und muss alle Pinsel auf einmal waschen. Und natürlich braucht man da ein paar Helferlein, damit es nicht ganz so schlimm wird.

Früher habe ich all meine Pinsel immer auf meinem Handrücken gewaschen, aber das tat nach kurzer Zeit immer so so weh! Ich glaube jeder kennt das.

Dann hatte ich ein kleines Pinsel-Wasch-Ei, aber da wurden mir die Finger immer so schnell schrupelig und das tut auch immer sehr weh. 


Jetzt habe ich ein neues Helferlein von BeautyBigBang und was soll ich sagen? Es verändert mein Pinsel-Wasch-Leben! Es ist ein kleines Pad, was man in seinen Waschbecken klebt und was viele verschiedene Strukturen hat - so wird jeder Pinsel im Handumdrehen sauber. Ich brauche auch tatsächlich keine 3 Stunden mehr zum Pinsel waschen, sondern nur noch 1 1/2 Stunden. Yeah!



Das gute Stück kostet über BeautyBigBang 3,07€ und ist für die Erleichterung, was das Silikon Pad  (auf Silikon können sich übrigens keine Bakterien festsetzen!) mitsichbringt, echt das Geld wert! Hier verlinke ich euch mal das Produkt, ansonsten könnt ihr es auch über die Artikelnummer (J5790-DVT)suchen. Es gibt das Pad auch in vielen verschiedenen Farben!

P.S: Meine Pinsel wasche ich übrigens mit Kernseife oder Babyshampoo - je nachdem was ich gerade zuhause habe. Ich trockne sie übrigens auch überkopf, damit sich der Kleber nicht löst.

Mit meinem Code "LYVZ10" könnt ihr übrigens 10% auf euren Einkauf sparen - selbst bei den kleinen Preisen macht das was aus :)

Habt ihr auch so ein tolles Teil?

Liebe Grüße,
eure Nadine




Montag, 27. August 2018

BeautyBigBang False Lashes | Thick Long Crisscross

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Nadine hat neue Lashes, Nadine hat neue Lashes, Nadine hat neue Lashes *sing* Ich liebe einfach falsche Wimpern! Ich finde falsche Wimpern machen so viel aus bei einem Look. Der kann im ersten Moment noch total "kacke" aussehen und boom klebt man Wimpern an und es ist der geilste Look ever. Ich finde es auch so schön, wie man seine "Persönlichkeit" mit seinem Wimpern verändern kann - kurz & schüchtern, lang & Diva-haft, verschlungen & verspielt und und und. Jetzt habe ich neue Wimpern zum Testen zugeschickt bekommen und ich muss euch sagen: Die sind badaboom!

Es handelt sich bei den Lashes um 10 handgemachte Crisscross Lashes, die ihr für 5,13€ bei BeautyBigBang shoppen könnt. Ich verlinke euch hier gerne den exakten Link zu den Lashes, denn BeautyBigBang hat ein unfassbar großes Sortiment. Oder ihr sucht den Artikel einfach mit der Artikelnummer J4327. 

Mit meinem Code "LYVZ10" könnt ihr übrigens 10% auf euren Einkauf sparen - selbst bei den kleinen Preisen macht das was aus :)


Ich muss ja gestehen, dass ich am Anfang ein paar Schwierigkeiten hatte mit den Wimpern. Sie sind ja für beide Augen quasi gleich, aber ich muss sie auf jeden Fall kürzen. Beim ersten Mal benutzen habe ich mich dann verschnitten, sodass sie nicht mehr gleich ausgesehen haben (der Schwerpunkt liegt bei denen ja in der Mitte). Beim zweiten Mal benutzen habe ich wirklich exakt darauf geachtet und schwupps - sie sehen mega schön aus. 

Sie sind zwar ultra lang, verdecken aber damit nicht das gesamte Augenmakeup, was ich wirklich toll finde. Sie haben ein paar "Strähnen", die etwas länger sind und dadurch gewinnen sie etwas Dramatik.

Das einzige, was mich bis heute stört: Das Wimpernbändchen ist etwas zu dick und dadurch wirklich sie schnell etwas schwer auf dem Auge. Beim Ankleben hat das allerdings keine Nachteile - ist aber auch meist Übungssache - Anfängern würde ich sie nicht empfehlen.



Wie findet ihr die Lashes?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 26. August 2018

BeautyBigBang Eyeshadow Palette 05 | Swatches & Review

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Heute möchte ich euch die BeautyBigBing Eyeshadow Palette in der Farbe 05 vorstellen. Insgesamt gibt es die Palette in 6 Varianten und wie kann es anders sein: Ich habe mich mal wieder für die warme, neutrale Palette entschieden.

Falls ihr den Shop BeautyBigBang noch nicht kennt, dort bekommt ihr viele coole Produkte zu dem Thema Nails & Beauty. Ihr findet dort viele coole Dupes und sogar Makeup Organizer. 

Preislich liegt die Palette bei 5,15€, was für die Qualität wirklich BOMBE ist! Die kleine Palette kommt in einer extra Pappverpackung, schließt mit einem Magneten und fühlt sich qualitativ hochwertig an (ist auch etwas schwerer). Falls ihr euch für sie interessiert, habe ich hier den Link für euch (Artikelnummer  J6421TM-5C).

Mit meinem Code "LYVZ10" könnt ihr übrigens 10% auf euren Einkauf sparen - selbst bei den kleinen Preisen macht das was aus :)



Insgesamt enthält die Palette 9 Töne, davon sind vier matt, vier schimmernd und einer semi-matt. Richtig gut finde ich, dass die Palette zwei matte Töne zum Setten der Eyeshadow Base je nach Hautunterton besitzt. 


Alle Farben (selbst die hellen schimmernden Töne) sind klasse pigmentiert, lassen sich super auftragen und verblenden. Für mich ist das die ideale kleine Palette zum Verreisen. Natürlich fehlt für wahre Beauty Junkies der "BOOM" in der Palette, aber sie ist halt eher etwas für den Alltag und dezentere Looks - man kann ja dann immer noch den Fokus auf die Lippen legen. Manchmal ist weniger eben mehr. 


Die Lashes, die ich in dem Look trage, bekommt ihr übrigens auch bei BeautyBigBang - die stelle ich euch morgen ausführlicher vor. Stay tuned!

Wie findet ihr die süße kleine Palette?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Samstag, 25. August 2018

Rezension: Die Welt ist böse! - Wahre Kriminalgeschichten von Julian Hannes

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch das Buch "Die Welt ist böse!" von Julian Hannes vorstellen. Er selbst ist wohl Youtuber und stellt auf seinem Kanal wahre Kriminalgeschichten vor. Ich selbst hatte von ihm vorher noch nicht gehört, werde mir aber auf jeden Fall in den nächsten Tagen seinen Kanal genauer ansehen. Die Besonderheit des Buches ist, dass all diese wahren Kriminalgeschichten niemals aufgelöst wurden und die Mörder vielleicht sogar noch auf freiem Fuße sein könnten, falls sie nicht bereits verstorben sind. Ich finde das gibt einen ein mulmiges Gefühl. 

Preislich liegt das Buch bei 10€ als Taschenbuch über Amazon.

Klappentext:
"13 Kriminalfälle aus aller Welt. Alle wahr, ungelöst und hochspannend! Im Wassertank eines Hotels schwimmt die Leiche einer vermissten Studentin. Auf einem Bauernhof in Oberbayern werden sechs Menschen nachts mit einer Hacke erschlagen. Zwei Mädchen fotografieren einen fremden Mann und posten es auf Snapchat - wenig später sind sie tot. Nur: Was war geschehen? Und wer war der Täter?

Julian Hannes ist die Mystery-Größe auf YouTube. Mehr als 1,7 Millionen Fans folgen ihm auf seinem Kanal "Jarow". Seine dort geschilderten Kriminalgeschichten wurden millionenfach angesehen." (Quelle: Amazon)


Zugegeben, ich finde den Titel vielleicht etwas dramatisch, obwohl er eigentlich stimmt. Ich finde es aber tatsächlich nicht so erschreckend, was den einzelnen Personen in den Geschichten passiert (oder vielleicht auch nicht passiert ist, denn ein paar werden immer noch "nur" vermisst) ist, sondern wirklich erschütternd ist für mich die nicht geleistete Polizeiarbeit! Wie kann man so inkompetet und ignorant sein? Einmal Job verfehlt, würde ich sagen. Jedes Mal hätte ich schreien können bei der Null-Bock-Einstellung. Es kam mir einfach so vor, als ob sie sich vor langen Berichten bzw. Arbeit generell drücken würden. BAH! Denen würde ich am liebsten ins Gesicht spucken.

Im Allgemeinen ist natürlich jeder Fall höchst interessant und mysteriös, die er für sein Buch ausgewählt hat, aber natürlich zieht jede Story eine andere Spannung mit sich und jeder findet einen bestimmten Fall interessanter als einen anderen. Deswegen möchte ich nochmal betonen, dass ich alle gut ausgewählt finde, aber manche eben bevorzuge bzw. mich selbst zum Googlen angeregt haben oder ich mich (bei einem Fall) bereits damit auseinandergesetzt hatte. 

Boring waren für mich die Fälle 1, 8, 11, 12 und 13. Am Spannensten fand ich tatsächlich den zweiten Fall und den 9ten Fall. Den zweiten Fall kannte ich tatsächlich noch nicht und ich musste auch das Video von ihr im Fahrstuhl auf jeden Fall bei Youtube suchen. Dort bin ich dann auch auf eine weitere Theorie gestoßen, die er nicht angesprochen hatte - fand ich schon höchst interessant. Fall 9 mit den Wanderen, die alle unterschiedlichen verstarben und dann noch radioaktiv verstrahlt waren, kannte ich zwar bereits, aber hatte von anderen Ursachen noch gelesen gehabt (einer soll auch verbrannt gewesen sen?). Das ist für mich auch tatsächlich der mysteriöseste Fall, dem ich sogar eine höhere Gewalt zuordnen würde (tatsählich der Regierung). Natürlich sind auch die Fälle mit dem Typen in der Bar (der einfach so verschwand und nie wieder aufgetaucht ist), die Familie auf der Farm (dazu muss ich sagen, dass ich seine Beschreibung etwas unlogisch fand: er meinte, dass man ihnen geraten hatte die Gendarmarie zu rufen und das in Oberbayern? Das ist die Polizei aus Frankreich...aber nun ja...) und die zwei Mädchen mit Snapchat auf der Brücke. Ich würde ja zu gerne in der Zeit zurückreisen und die Taten irgendwie aufklären (bzw. Mäuschen spielen). 

Insgesamt finde ich das Buch gut geschrieben. Sehr gut finde ich, dass er seine Leser direkt per du anspricht, als ob er einem wirklich persönlich Face-to-Face die Story erzählt. Ich habe das Buch gerade wegen der Schreibweise total verschlungen.

Kennt ihr seinen Youtube Channel?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 23. August 2018

[ENG] How To Care For Tape In Extensions | RoseHairExtensions

Sponsored

Hello my loves,

Today is all about Tape-In-Extensions!


Tape-In extensions are rapidly developing in recognition, since after you have aced the craft of connecting these to your personal particular hair, it's a straightforward process that may be transported in under half an hour. Furthermore since no hot temperature is incorporated to wire these to your family hair, there's little danger of harming your personal particular hair with delayed utilization. In conclusion is really a mind of lengthy shiny bolts that could be styled and treated as you may your real human hair. However, bearing in mind the finish goal to uphold your tape in real hair extensions and them in great condition for additional, you need to accompany a few rules:

Washing hair extensions

It's a great considered to talk to your extensions salon and get what products are far better to experience your tape in extensions. Like a standard its better to evade products that hold an abnormal quantity of silicone because this may influence the tape and it is furthermore best to not utilize products holding sulphur.

Wash hair by tilting your mind back and purifying in the top downwards. Back rub cleanser tenderly to your hair and scalp being conscious so they won't tug in your extensions. Wash off well and repeat if essential. Apply conditioner from mid strand towards the finishes and delicately proceed over and done with your fingers. Leave on for around a few minutes. Never comb or brush hair even though it is wet. 

Source: www.rosehairextensions.com


How you can dry your extensions

You shouldn't be tempted to rub anxiously at the mind, rather use a towel to delicately pat away excess dampness. Continuously dry completely the zone of the extensions in which the tape is. When you are employing a hair dryer then begin served by a minimal hot temperature indicating the spout downwards and starting with the roots moving downwards. Delicately utilize your fingers to maneuver your hair around until it's practically dry before seeking to style having a brush.

Brushing your extensions

Utilize an abound brush or circle brush to clean hair extensions two to three occasions every day starting with the ends and dealing as much as uproot any tangles. Use a wide brush to evacuate any tangles in the closures and refrain from brushing the location between your scalp and Tape Extensions.

Styling

You might utilize hot rollers and hair curlers in your extensions yet steer clear of the tape territory. Regardless of the truth that your extensions are created from real hair they will not receive supplements much like your characteristic hair so whatever needs doing to not utilize warm repeatedly or else you will reduce the life time of the extensions. When you need to do utilization heat, then use a hot temperature defender and rub inside a little serum too.

Going to sleep

When likely to cot it's recommended that you simply place your hair vendors inside a detached mesh to steer clear of it getting twisted. Presuming that you've a inclination to throw and switch a substantial measure then resting having a silk cushion will avoid tangles and static from evolving.

Participating in sports

It's important to connect hair before playing any type of games and when you are swimming then remember that swimming pool water or sea water will influence your extensions and your real human hair, so make certain to cleanser and condition a short while later.

Applying oil

As specified prior, real hair extensions don't contain the oils of the natural hair therefore it is effective use a little way of measuring oil, for instance, Argan oil to moist hair and sift it through. Argan oil is natural and does not hold silicone however it'll make hair extensions feel greatly delicate and splendid.

I hope that this was helpful for you!

Love,
Nadine

Dienstag, 21. August 2018

Morphe x Jaclyn Hill Armed & Gorgeous Eyeshadow Palette | Swatches & Review

Hallo meine Lieben,


Heute möchte ich euch die Morphe x Jaclyn Hill "Armed & Gorgeous" Eyeshadow Palette vorstellen. Lange habe ich auf den Release gewartet und mich direkt in die "Armed & Gorgeous" Palette verliebt gehabt - gerade wegen dem tollen Army-Grün-Ton. Insgesamt hat sie in Kooperation mit Morphe 4 Paletten zu ihrer großen "The Jaclyn Hill Palette" rausgebracht mit Farben, die sie angeblich in die ursprüngliche Palette nicht mehr mit reinnehmen konnte. 

Preislich liegt die Palette bei 17€ über die Morphe EU Seite. Das heißt natürlich auch, dass ihr keinen Zoll zahlen müsst!


Ich weiß gar nicht so genau, wo ich anfangen soll, da es für mich eine sehr schwierige Palette ist.

Erstmal zu den Eckdaten: Insgesamt besteht sie aus 10 Farben, davon sind 2 schimmernde Töne, 2 metallisch und der Rest sind matte Farben. Eigentlich genau mein Beuteschema, hätte ich da nicht ein Problem: Die Farbe Secure und Agent sind bei mir GLEICH. Nicht ÄHNLICH wie bei vielen von euch, die mir ihre Paletten geschickt haben, sondern KOMPLETT GLEICH! In ihrem Video sieht man einen kleinen Unterschied bei den Farben geswatcht und auch hier sind sie bei mir GLEICH. Nicht nur sehr sehr ÄHNLICH, nein GLEICH. Ich habe mich auch bereits an den Morphe Kundenservice gewendet und bin sehr gespannt auf deren Antwort. Ansonsten fehlt mir ganz klar ein matter Base Ton, was ich sehr schade finde.


Die Farben verblenden sich wie ein Träumchen - also wirklich super zart und ohne fleckig zu werden. Da habe ich wirklich nichts zu meckern.

Was allerdings mein Problem ist: Ich hatte mich so sehr auf die Farbe "Top Secret" (das Army-Grün) gefreut gehabt, aber leider sieht die Farbe in Kombination mit dem Orange und Gelb auf meiner Haut aus wie ein älterer Blauer Fleck. Ich habe auch ein paar andere Looks ausprobiert und bin auch nicht so zufrieden - ich fühle mich einfach unvollständig. Das Farbschema reicht auf meinem Hautton einfach nicht aus, so dass es Gesund aussieht. 


Mein Verstand sagt mir: Trenn dich wieder von der Palette.
Mein Herz sagt: ach, versuchs doch nochmal.

Ich schwebe also aktuell noch, aber ich bin sehr enttäuscht von der Palette und hatte irgendwie etwas anderes erwartet (aber wie gesagt: Das liegt mehr an meinem Hautton, als an der Qualität der Lidschatten!). Aber es kann ja nicht immer alles für jeden funktionieren.


Habt ihr euch auch eine Palette gekauft? Wenn ja, welche ist es geworden?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 19. August 2018

183days im Test | Face Oil Primer, Eye Foils, Dewy Setting Spray, Mascara & Shimmer Matte Lipcream

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Wie ihr auf Instagram und auch auf meinem Blog mitbekommen habt, war ich letzte Woche Donnerstag auf dem Launch Event von 183days, eine neue Marke, die unter trend it up (dm Eigenmarke) läuft. Nun ist sie in die meisten dm Filialen eingezogen und auch online erhältlich. Ich hatte euch ja versprochen euch meine Produkte aus der Goodie Bag vorzustellen, wenn ich die Produkte noch dazugekauft habe, die mich zusätzlich noch interessieren. Leider habe ich nicht alles bekommen und inzwischen auch die Nase etwas voll, den Produkten hinterher zu rennen. Gekauft habe ich mir also nur noch das Face Prime Oil. Eigentlich wollte ich noch das Matcha bzw. das Porcelain Puder und den Erdbeer-Primer haben. Ich habe mich gegen die Puder entschieden, da sie mich doch sehr an diese "billig" Puder aus den China Amazon Shops erinnert haben (und die Setting Sprays an Tony Moly). Den Erdbeer-Primer war leider überall ausverkauft und online auch nicht zu haben.


Also wie gesagt: Die Produkte könnt ihr bei dm bekommen, da es ja eine dm Eigenmarke ist.

Preise:
- Shimmer Matte Lipcream = je 3,95€
- Eye Foils = 3,75€
- Face Prime Oil = 4,75€
- Swing Liner Black Matte = 3,75€
- Mascara in a Tube Volume Waterproof = 3,95€
- Fix + Glow Finish Spray = 4,95€


Generell muss ich sagen, dass ich die Produkte durchwachsen finde, aber bei welcher Marke ist das nicht so? Es gibt immer ein paar Schätze und ein paar Flops. 

Fangen wir mal mit meinem persönlichen ersten Flop an. Das ist aber wirklich nur persönlich, weil ich mit der ART von Produkt im Allgemeinen nicht umgehen kann. Das Produkt könnte genauso von Mac oder einer anderen teuren Marke sein und ich würde es dennoch nicht mögen, denn: Ich bin kein Fan von extrem flüssigen Eyelinern. Ich finde den Auftrag wirklich schwer dadurch, dass das Produkt super flüssig ist und man keine Sekunde mit dem Auge zittern darf, denn sonst ist der komplette Lidstrich versaut. Ich habe auch einfach nicht die Geduld dafür und es endet immer in einem Desaster. Wenn ihr aber mit flüssigen Eyelinern mit Pinselchen klarkommt, dann sind die neuen Eyeliner von 183days auf jeden Fall etwas für euch.

Gut fand ich zum Beispiel den Face Oil Primer. Der kommt in mit einer kleinen Pippette, lässt sich leicht auftragen und einarbeiten. Auch das Makeup sieht über dem Primer wirklich flawless aus und wenn ihr genauso zu trockener Haut neigt, wie ich, dann ist der auf jeden Fall etwas für euch. Mein Gesicht sah wirklich noch nie so dewy aus, wie mit dem Primer. Top!

Das Fix + Glow Finish Spray finde ich auch wirklich gut. Der Sprühkopf ist optimal - es kommt weder zu viel noch zu wenig raus. Ich finde es belebt das Gesicht auch wieder und lässt alle Puder-Produkte miteinander verschmilzen. Das Ergebnis: ein flawless Finish. Ich finde es riecht auch sehr angenehm. Das einzige, was mich stört: Es sieht mir einfach den Tony Moly Sprays zu ähnlich. Ich weiß, dass das Spray in den Themenbereich "Asia" passen soll, aber das ist mir dann doch etwas zu abgekupfert.



Die Mascara in der Tube gefällt mir ebenfalls sehr gut. Mich hatten ein paar über Instagram Direkt gefragt gehabt, wie das denn gehen soll mit der Tube: Mädels, es ist komplett das Gleiche, wie sonst auch, nur dass es eben keine harte Plastikverpackung ist, sondern eine Tube. Ein Bürstchen bekommt ihr wie sonst auch! Das Ergebnis kann sich für meine Wimpern auch echt sehen lassen und dank "waterproof" hält sie auch den Schwung in meinen Wimpern. Die werde ich auf jeden Fall weiterhin benutzen.


Leider etwas enttäuscht bin ich von meinem Eye Foils in der Farbe 050 Rusty Candle. Ich hatte die Farben auf dem Event viel kräftiger und metallischer in Erinnerung - eben so, wie sie in der Verpackung auch aussehen. Leider ist das bei meinem absolut nicht der Fall. Das Ergebnis: ein Pflaume-Ton mit etwas Glitzerpartikeln. Sehr enttäuschend! Ich habe auch mit einer Leserin darüber gesprochen und sie meinte, dass ihre Eye Foils richtig gut rüberkommen, aber eine Freundin von ihr meinte, dass es bei ihr ähnlich wie bei mir wäre. Es gibt also wirklich "Inconsistencies" in der Herstellung. Schade!


Die letzte große Enttäuschung sind für mich die Shimmer Matte Lipcreams. Meine Erwartung: metallische, matte und deckende Lipcreams. Die Realität seht ihr oben. Sie sind überhaupt nicht deckend, ein bisschen schimmernd und ansonsten eine große Enttäuschung. Für mich gehen die maximal als Topper durch und ich würde sagen, dass man die Farbe 050 Embrace noch ohne etwas drunter tragen kann. Ansonsten sind sie leider Mist ... sorry!

Von oben nach unten:
010 Touch
020 Tickle
040 Pet
050 Embrace

Habt ihr die neue Marke schon gesichtet und ausprobiert?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Freitag, 17. August 2018

L.O.V Sortimentsupdate Neuheiten im Test | Aura Glow Powder, Hyaluronic Serum Primer, Face & Eyeshadow Palette

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Mich erreichte gestern - wie ihr vielleicht auf Instagram mitbekommen habt - ein zuckersüßes Päckchen von L.O.V mit ein paar der Neuheiten aus dem Sortimentswechsel und ich war direkt Feuer & Flamme und habe die Produkte einmal für euch in der First Impression ausprobiert und dann auch nochmal einen zusätzlichen Look geschminkt, ich war draußen bei 30 Grad und habe den Primer für euch auf Herz & Niere getestet, und die Nacht halb durchgemacht, um euch heute eine Review zu den Produkten liefern zu können. Und hier ist sie :)

Die Produkte kamen alle in einer super schönen Makeup Bag, die mit dem schwarzen durchsichtigen Design (perfekt, damit man auch weiß, wo welches Produkt ist) und dem roten Reißverschluss wirklich super edel aussieht. 

Die Produkte könnt ihr auch absofort shoppen und müsst nicht noch warten!

Ich habe für euch getestet:
- Perfectitude Aura Glow Powder = 10,99€
- Perfectitude Shine Control Loose Powder (Reisegröße) = 8,99€
- Perfectitude Hyaluronic Serum Primer = 13,99€
- Lipvolumizer Plumping Serum Gloss = 8,99€
- The Rose x Copper Eyeshadow Palette = 16,99€
- The Shape x Glow Face Palette = 18,99€



Ich würde sagen, dass ich jetzt die Review Schritt für Schritt durchgehe, wie ich es auch beim Auftrag machen würde.



Ich beginne ja immer mit den Lidschatten, also wirklich grundsätzlich, da die meisten Paletten ja Fallout haben und ich keine Lust habe, meine Base immer neu zu machen. Das habe ich mir über die Jahre wirklich angewöhnt. Auch die Palette hat ein bisschen Fallout bei den metallischen Farben, aber wirklich nur bei denen.

Aber fangen wir mal bei Null an. Die Lidschattenpalette enthält 12 Farben, davon sind 4 metallische Farben und 8 schimmernde Töne. Es sind keine matten Farben enthalten, was ich etwas schade finde, aber man kann trotzdem wunderschöne Looks mit ihr zaubern. 

Das Farbschema sagt mir auch total zu und ich sehe das Motto wirklich in jedem Ton. Die schimmernden Töne lassen sich wie ein Träumchen auftragen und verblenden. Der lilane Ton (wie ihr wisst, ist Lila in der Herstellung wirklich schwer) ist auch absolut klasse und eignet sich perfekt zum Vertiefen des äußeren Teils des Auges. Die metallischen Töne sind butterzart, halten ohne Glitterkleber und man braucht auch kein Fix+. Der einzige Ton, der mich an das Cherry Blossom Desaster erinnert, ist der Ton Smart (heller metallischer Ton), der wirklich nur am Brökeln ist. Der Rest der Palette ist aber wirklich gut gelungen.



Dann kommt der Primer! Können wir kurz innehalten und das wunderschöne Teil begutachten? Ach ja.... ein Träumchen! Vom Geruch her erinnert er mich an den Aura Glow Primer von L.O.V, denn auch dieser riecht total nach Sonnencreme. Den Geruch liebt man oder man hasst ihn :D Ich gehöre eher zu den Personen, die den Geruch nicht mögen. Ansonsten ist der Primer sehr flüssig - wie ein Fluid - und enthält ganz leichte Glitterpartikel, die man aber so nicht im Gesicht sieht, wenn man die Foundation aufträgt. Achtung! Nicht zu viel verwenden, denn sonst pippelt er sich vor allem an der Schläfe ab. Ist er in eure Haut eingezogen, dann klebt der Primer leicht und bietet so die optimale Grundlage für die Foundation. Ich fand auch, dass mein Makeup bei 32 Grad super gehalten hat und noch klasse aussah. Top! Kann ich nur empfehlen.

Mein komplettes Gesicht gesetted habe ich mit dem Shine Control Loose Powder in der Travelgröße. Ich finde sie ja super süß und handlich. Man kann das gute Stück auch komplett aufdrehen und zum Beispiel nachfüllen - so hat man immer eine kleine Travelgröße dabei. Wenn man oben den "Deckel" abnimmt, hat man ein Schwämmchen zum direkten Auftrag - das ist super für Touch Ups von unterwegs aus. Das Gesicht wird durch das Loose Powder auch unfassbar matt und sieht aus, wie die "Glätten"-Funktion von Facetune. Perfect Filter!

Das Setting Powder ist übrigens leicht rosa, wird aber auf meiner Haut tatsächlich translucent und kleiner Funfact: Es schmeckt süßlich. Natürlich sollt ihr euer Puder nicht essen! Um Gottes Willen nicht! Aber es kommt ja schon mal vor, dass man was auf die Lippen bekommt und so habe ich den guten Geschmack dann festgestellt :D



Das Aura Glow Powder hat mich erstmal etwas überfordert. Insgesamt enthält das Puder 4 unterschiedliche Farben, die den perfekten Glow zaubern sollen. Aber ist es jetzt ein Setting Powder oder ein Highlighter? Ich wurde erst schlauer, nachdem ich eine Rezension in dem Online-Shop von L.O.V gelesen habe. Die Dame hat das Puder auf Stellen aufgetragen, die sie zwar highlighten wollte, aber nicht zu dolle. Okay, also doch ein Setting Powder, vor allem für trockene Haut. Ich habe es also auf meine Stirn, meinen Nasenrücken und auf mein Kinn aufgetragen und es gefällt mir uuuuunheimlich gut! Man sieht so gesund, glowy und einfach nur flawless aus. Der Rest des Gesichts bliebt matt mit dem Shine Controle Loose Powder. Ich denke aber, dass das Puder für viele vielleicht too much sein könnte, aber auch als Highlight eignet es sich gut. Und diese Verpackung - OMG! Ein Traum!



Auch super gut finde ich die The Shape x Glow Face Palette. Insgesamt bekommt man in der Palette 2 Highlighter (gold & flieder-silber), einen matten Blush Ton (pink), einen schimmernden Blush Ton (Peach-Gold), einen Bronzer und ein Setting Powder. Die Farben sind alle perfekt für helle Häutchen geeignet. Ich glaube das wird meine nächste Travel-Facepalette, denn da ist wirklich einfach alles enthalten, was man so für das Gesicht benötigt. Das einzige Problem: die Blush Pans sind leider sehr sehr klein und ich komme mit meinem Blush Pinsel nicht so gut rein. Aber man bekommt ja alles irgendwie hin :D Alle Produkte sind gut pigmentiert (bei den Blushes fast zu gut, wenn ihr versteht, was ich meine)und lassen sich toll ausblenden. Das Packaging finde ich auch viel schöner (auch wenn es ähnlich ist), als bei der Eyeshadow Palette, da es so rau ist und man Texturen bzw. Prägungen fühlen kann. Ich kann sie euch wirklich nur empfehlen.




Last but not least: Lipvolumizer Serum Gloss - funktioniert eigentlich wie alle Lipvolumizer mit Minze. Einen großen Effekt konnte ich leider nicht feststellen und etwas geklebt hat er auch. Also wir werden keine Freunde, obwohl ich das Design wirklich zuckersüß finde mit der kleinen Pipette (die aber nicht mit dem Auftrag zu tun hat). 

Ich habe auch mal einen Look für euch mit den Produkten geschminkt:




Wie findet ihr das Sortimentsupdate?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 16. August 2018

Wellmaxx Tagespflege im Text | Detox & Cellular Lift

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Heute möchte ich euch endlich 2 Tagesfluide von Wellmaxx vorstellen. Die Produkte habe ich tatsächlich schon seit März in Gebrauch und ich denke ich kann euch endlich eine Review zu den Produkten geben. Das Tagesfluid "Cellular Lift" habe ich bereits sogar aufgebraucht und in der "Detox" Variante ist auch kaum noch etwas drin - Zeit für einen Blogpost, habe ich mir gedacht!

Wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan der Wellmaxx Pflegeprodukte und war auch schon einmal in deren Spa. Gerne verlinke ich euch hier meinen Beitrag dazu. Und auch diese zwei Produkte haben mich nicht enttäuscht!

Das Detox Stress Relief Day Fluid soll das innere Abwehrsystem vor Umwelteinflüssen stärken, Oxidative Prozesse werden durch den Wirkkomplex CELLDETOX® vermindert und der Stoffwechsel & die Zellerneuerung werden angeregt. Preislich liegt das Fluid bei 39,85€ und wird natürlich morgens aufgetragen.

Das Cellular Lift Age Defense Day Fluid hat einen Lichtschutzfaktor von 15 (schützt vor Überpigmentierung) und soll Falten korrigieren und die Haut erstrahlend und elastischer machen. Preislich liegt es bei 41,95€ und wird natürlich auch morgens aufgetragen.

Beide Produkte kann man unter wellmaxx.com bestellen. 

Falls euch die Inhaltsstoffe näher interessieren, dann schaut mal bei Codecheck vorbei, ich verlinke euch die jeweiligen Seiten hier:


Beide Fluids gefallen mir komplett gleich gut und ich kann auch keinen Unterschied zwischen den beiden feststellen (außer, dass das eine Fluid einen leichten Lichtschutzfaktor hat). Was ich also sage, gilt jetzt für beide Fluide.

Erstmal finde ich, dass beides eher Cremes sind - weiß und eher dickflüssig. Beide sind mir persönlich für morgens echt etwas zu reichhaltig und ich brauche wirklich nur die kleinste Menge von den Cremes. Meiner Mutter aber sind sie genau richtig von der Dicke und der Feuchtigkeit her. Es sind also wirklich eher Fluide für ältere Frauen.

Sie ziehen aber, wenn ich recht wenig nehme, wirklich sehr schnell ein und fetten definitiv nicht nach. Der Geruch ist super angenehm, nicht zu viel und nicht zu wenig, beschreiben kann ich ihn euch aber nicht. Ich finde auch, dass sie eine gute Unterlage für eine getönte Tagescreme (oder Foudation) sind, da sie die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgen und die Foundation sich dann nicht absetzen kann. Ich habe auch bis abends keinerlei Spannungsgefühle auf der Haut.

Ich bin wirklich immer wieder begeistert von den Produkten von Wellmaxx und kann sie wirklich nur empfehlen.

Habt ihr schon einmal Wellmaxx Produkte ausprobiert?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Mittwoch, 15. August 2018

L'Oreal Les Chocolates Liquid Lipsticks | Swatches & Review

Hallo meine Lieben,


Heute möchte ich euch die L'Oreal Les Chocolates Liquid Lipsticks vorstellen. Lange hatte ich sie auf meiner Wunschliste und dann habe ich sie endlich bei Müller im Onlineshop entdeckt und mir direkt 6 Farben in eine Filiale liefern lassen. Ich muss sagen, dass es seit langem mal wieder Lippenprodukte sind, die mich wirklich interessieren! 

Preislich liegen sie bei 9,99€ - ich habe also für alle 6 ca. 60€ bezahlt. Der Versand in eine Müller Filiale ist kostenlos.




Und was soll ich sagen? Ich bin absolut begeistert von den Teilen. Sie sind unfassbar cremig im Auftrag und ganz anders als normale Liquid Lipsticks. Beim Auftragen kann es jedoch schon mal passieren, dass der Liquid Lipstick wie auch immer auf den Zähnen landet. Das sollte man also unbedingt überprüfen, bevor man das Haus verlässt. Wenn er angetrocknet ist, passiert das aber nicht mehr. Apropos angetrocknet: Es sind keine komplett matten Liquid Lipsticks, sondern sie sind eher semi matt, wie man auch den Swatches entnehmen kann. Das Tragegefühl ist unfassbar angenehm, allerdings kleben sie ganz leicht, was aber eben für das super Tragegefühl sorgt. Ansonsten kann ich noch sagen, dass sie unfassbar BOMBENfest halten! Man kann wirklich mit ihnen essen gehen, ohne sich Sorgen machen zu müssen (außer man geht zu einem Pizza All You Can Eat). 

Der Applikator ist wie bei allen L'Oreal Liquid Lipsticks in einer Herzform.

Ich bin wirklich von allen Farben schwer begeistert! Nur zwei Töne stehen mir persönlich nicht so recht, aber das ist ja immer individuell. 

Von oben nach unten (auf dem Swatch Bild):
- 842 Candy Man
- 852 Box Of Chocolates
- 868 Cacao Crush
- 866 Truffa Mania
- 856 70% Yum
- 864 Tasty Ruby


Wie findet ihr die Farben? Habt ihr euch auch welche gekauft?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Dienstag, 14. August 2018

PREVIEW: essence "Prime & Last - Daily Dairies" Trend Edition

Hallo meine Lieben,

Heute möchte ich euch die kommende essence "Prime & Last - Daily Dairies" Trend Edition vorstellen. Es wird sie Mitte September bis Mitte November zu kaufen geben. 

Wie immer: Alle Texte und Bilder sind von essence.


illuminating primer gel

Der Gel-Primer ist die ideale Grundlage für ein perfektes,
ebenmäßiges Make-up. Dank der lichtreflektierenden Pigmente
strahlt die Haut besonders schön und erscheint feiner.
Um 3,99 €*

mattifying primer gel

Dank mattierender Inhaltsstoffe ist das Primer-Gel die
perfekte Grundlage fürs Make-up. Einem matten und
optisch glatteren Teint steht somit nichts mehr im Weg.
Um 3,99 €*

colour balance primer drops

Die Primer Drops sind die perfekte Make-up-Grundlage,
denn der grünliche Ton gleicht Hautunebenheiten und
Rötungen aus. Das Ergebnis: ein tadelloser Teint!
Um 3,79 €*

bubbly sheet mask

Auf die Haut gelegt bildet die Tuchmaske innerhalb
weniger Sekunden Sauerstoffbläschen. Befreit
die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen und
überschüssigem Talg – und wirkt reinigend.
Um 1,99 €*

baked blush

Der Baked Blush macht seinem Namen alle Ehre:
Zunächst gepresst und dann bei hoher Temperatur
gebacken, bietet er eine besondere Textur, die
intensive, rosige Akzente auf die Wangen zaubert.
Für einen Teint wie von der Sonne geküsst!
01 you make me blush Um 2,99 €*

baked highlighter

Der zarte, seidige und im Spezialverfahren
gebackene Beauty-Helfer verleiht ein strahlend
schönes Aussehen – dank frischer Akzente und
multidimensionaler Highlights auf dem Gesicht.
01 it´s time to shine Um 2,99 €*

mattifying fixing mist

Der feine Sprühnebel legt sich wie ein dünner Schutzfilm
auf die fertig geschminkte Haut: Das Make-up wird
fixiert und bleibt über lange Zeit so matt und schön
wie direkt nach dem Auftragen.
01 you matt my day Um 2,99 €*

illuminating fixing loose powder

Besonders feine, lichtreflektierende Pigmente
lassen den Teint ebenmäßig wirken. Ein Finish,
das für ein schönes Leuchten der Haut und
einen langanhaltenden Make-up-Look sorgt.
01 glow for it! Um 3,29 €*

jumbo fixing powder

Ein echtes Allroundtalent: Das seidig-weiche Puder
mattiert den Teint und eignet sich auch super zum
Verblenden von Rouge und Make-up. Über dem
Make-up aufgetragen, fixiert das Puder den Look.
01 may your day be flawless! Um 3,99 €*

fresh-up mattifying paper

Bye-bye, glänzende Haut: Die Löschpapierchen
absorbieren überschüssigen Talg und
passen in jede Handtasche. Perfekt, um der
Haut zwischendurch den Glanz zu nehmen!
Um 1,99 €*

hydrating primer mist

Der zarte Sprühnebel versorgt die Haut mit
Feuchtigkeit und bereitet sie so optimal auf das
Make-up vor. Für ein optisch verfeinertes Hautbild,
Frische und einen beneidenswerten Teint.
01 I mist you like hell Um 2,99 €*

Wie findet ihr die Trend Edition? Ist etwas für euch dabei?

Liebe Grüße,
eure Nadine