WERBUNG

Dieser Blog hat einen werbenden Charakter, da er sich direkt und in allen Einzelheiten mit Produkten aus dem Makeup und Pflege Bereich beschäftigt und zu einem Kauf animieren könnte.

Samstag, 30. September 2017

Beauty Favoriten im September

Hallo meine Lieben,

Was für ein Monat! Eigentlich ist er ja sehr ruhig mit Urlaub gestartet und Richtung Ende in Chaos ausgebrochen. Vielleicht habt ihr die riesige Debatte um die Kennzeichnung von Werbung mitbekommen, die ich ungewollt ausgelöst habe. Es tut mir wirklich Leid, wenn ich dem ein oder anderem dadurch Instagram vermiest habe! Es war tatsächlich nicht meine Absicht. Wenn ihr meinen Beitrag dazu noch nicht gelesen habt, verlinkt ich ihn euch hier.

Ansonsten möchte ich eigentlich nicht weiter darüber reden, da es die letzten Tage schon anstrengend genug war. Kommen wir lieber zu einem schönen Thema: Meine Beauty Favoriten in diesem Monat!

Ich bin in letzter Zeit wirklich sehr wählerisch und überlege mir gut, was ich euch in solchen Blogposts zeige. Aber diesen Monat hat sich tatsächlich etwas angesammelt und das möchte ich euch nicht vorenthalten.


Bezüglich der Hautpflege stehe ich immer noch total auf die Zahnpasta-Produkte von Nu Skin! Nein, keine wirkliche Zahnpasta, sondern um den Enhancer (gegen Rasierpickelchen und Sonnenbrand mit Aloe Vera) und den Exfoliant Scrub (Gesichtspeeling) von Nu Skin mit Zahnpasta Geruch. Viele hassen ihn - ich liebe ihn! Ich freue mich wirkliches jedes Mal darauf die Produkte zu benutzen. Aber nicht nur geruchlich können sie überzeugen, sondern auch von der Wirkung her. Absolute Must Haves von mir. 

Auch für mich entdeckt habe ich im Allgemeinen die Bilou Produkte. Ich habe immer einen Bogen um sie gemacht, da meine beste Freundin meinte, dass sie davon Ausschlag bekommt. Dann habe ich welche von LikeYaa geschenkt bekommen und musste sie nun auch probieren. Besonders gut gefallen hat mir die Schaum-Lotion in Fizzy Berry. Absoluter Favorit und mein Freund steht auch total darauf. 

Im Bereich Makeup liebe ich immer noch den Rival de Loop Hydrating Primer. Für mich bisher einer der besten, die ich je getestet habe. 

Seitdem es auch etwas kälter geworden ist, verwende ich super gerne wieder Blush (für mich immer nur so ein Herbst/Winter Produkt - keine Ahnung wieso). Besonders gerne habe ich da den Papa Don't Peach Blush von Too Faced verwendet. So ein schöner zart-peach Ton mit ganz leichtem goldenen Schimmer.

Mitte des Monats konnte ich dann endlich auch die neue Peaches & Cream Kollektion von Too Faced ausprobieren, welche ich mir Ende August bestellt hatte (durch den Urlaub leider eine Verzögerung). Direkt schockverliebt war ich in das matte Settingpowder. Nie wieder ohne! 

Welche Produkte habt ihr im September geliebt?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Freitag, 29. September 2017

Wie muss ich Werbung als Influencer kennzeichnen? Und was ist eine SEO? - Hashtag Love Event in Köln #hashtaglounge

Hallo meine Lieben,                                                                                            WERBUNG


Ich glaube ich hatte noch nie einen so angeforderten Blogbeitrag wie diesen hier. Ich hatte euch ja erzählt, dass ich gestern auf dem Hashtag Love Event in Köln war, wo es unter anderem um die Frage "Wie kennzeichne ich Werbung richtig und wann muss ich das tun?" ging. Aktuell herrscht ja unfassbar viel Verwirrung auf Instagram und da war ich natürlich unheimlich gespannt auf den Vortrag von der Rechtsanwaltskanzlei Schwemer Titz & Tötter (gehalten hat die Präsentation Monika Sekara). Außerdem gab es auch einen Vortrag zu dem Thema Suchmaschinenoptimierung. 

Neben den beiden Workshops wurden wir natürlich auch mit super leckerem Essen versorgt und hatten ebenfalls Zeit uns zu networken. 


Statt fand das Event im Gebäude des Bastei Lübbe Verlags. 

Beginnen wir aber erstmal mit dem Thema, welches euch wahrscheinlich am Brennensten interessiert und welches nach der Verurteilung von Rossmann zu einer Geldstrafe wegen Schleichwerbung (eine Bloggerin hat zwar eine Kooperation gekennzeichnet, aber falsch!) für Diskussionsstoff gesorgt hat.

Disclaimer: Ich gebe nur das wieder, was ich gestern erfahren habe. Ich habe keinerlei rechtlichen Hintergrund und kann auf Rechtsfragen nicht eingehen. 

Wann muss ich Werbung kennzeichnen?

Auf das Bild klicken für eine Vergrößerung
"Jede Form der Kommunikation, mit der unmittelbar oder mittelbar der Absatz von Waren, Dienstleistungen oder das Erscheinungsbild eines Unternehmens, einer sonstigen Organisation oder einer natürlichen Person gefördert wird (§2 Nr. 5 TMG)"

- Wenn du für deinen Post bezahlt wurdest oder hast eine Prämie erhalten 
- Produktpräsentation bildet den Schwerpunkt des Beitrags
- Du erhält ein kostenloses Produkt/Dienstleistung mit der Vorgabe zur Werbung (Das Unternehmen fordert dich auf darüber zu posten)
- Das Unternehmen fordert, dass du das Produkt positiv darstellst und deine Follower zum Kaufen anregst
- Werbelinks (affiated links)

Danach wurde ich auf Instagram am häufigsten gefragt:

Du zwar ein Produkt selbstgekauft hast und eine objektive (redaktionellen Beitrag) Meinung darüber ablieferst, aber die Marke verlinkst: Beispiel: @..... auf Instagram, die Verlinkung der Marke im Bild, die Verlinkung des Shops in einem Blogbeitrag = man muss mit dem Wort "Werbung" darauf aufmerksam machen, dass man auf eine Werbeseite verlinkt (Hashtags gehören nicht dazu, da diese keine Werbeseiten darstellen, sondern nur gesammelte Beiträge zu einem Topic) 
--> Dies gilt für alle, die regelmäßig und bewusst zu einem Thema posten. Beginnt nicht ab einer bestimmten Followeranzahl!

Der letzte Satz ist hier von Bedeutung! Klick mich für eine größere Ansicht


Was ist keine Werbung?

Klick mich an für eine größere Ansicht

- Du hast das Produkt selbstgekauft und bezahlt und gibst deine eigene ehrliche Meinung wieder UND markierst keine Firmen in deinem Post bzw. verlinkst zu Werbeseiten/Shops
- Du wurdest nicht bezahlt und hast ein Goodie OHNE Vorgaben erhalten (also keine Präsentations(- und Postingplattformvorgaben, keine vom Unternehmen aufgezwungene Meinung, das Produkt (oder Produktpaket) hat einen Wert von unter 1000€)
- Hinweise zur Ausstattung (siehe Kamera Aussattung von Youtuberin in ihrer Inforbox, außer diese enthalten Werbelinks zu Shops bsp. Amazon)

Wie muss ich Werbung kennzeichnen?

- "Auf den ersten Blick und ohne Zweifel" = Werbung, Anzeige, #Werbung oder #Anzeige müssen über dem Beitrag als allererstes stehen und in ausreichender (!) Größe
- Angabe des Werbenden (Impressumspflicht!)
- Klare Trennung zwischen Werbeteil und redaktioneller Anteil

Wie mache ich das bei Snapchat/Youtube/Instastories, wenn ich ein Video aufnehme?
- Werbung muss leicht erkennbar sein
- optisch und akustisch abgegrenzt
- Kennzeichnung am Anfang und am Ende
- Mündlicher Hinweis auf die Kooperation zu Beginn des Videos
- Geht es im kompletten Video um die Produktplatzierung, muss es im Video als "Dauerwerbung" gekennzeichnet werden

Verwendet niemals englische Wörter wie "#ad" "advertising" "#sp" "sponsored" "pr" "prsamples" "Information" "Werbereportage" "Promotion", denn euer Publikum ist (Ausnahmen gibt es immer!) Deutsch! Gerichte würden damit argumentieren, dass nicht jeder Englisch sprechen kann und somit auch die Bedeutung nicht verstehen könne.  

Ab hier ist es nur noch für Personen mit einem eigenen Blog/Website interessant - Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Was kann ich machen, damit mein Blog bei Google in der Suche höher rutscht?
- On-Page-Optimierung (Content, Keywords, Performance, Snippet Design, Low-Hanging-Fruit)
- Off-Page-Optimierung (Link Marketing)

Performance = schaut, wie schnell eure Seite ist und wie ihr sie zu einer stärkeren Performance optimieren könnt. Dies geht mit dem Tool Google Page Speed. Denkt dran, dass kleinere Bilder (in MB, GB) dazu führen, dass eure Seite länger laden kann

Keywords = Begriff müsste allen klar sein - Was sind meine Themen? Welchen Fokus möchte ich setzen?

Snippet Design = Wie sieht ein Beitrag von mir aus, wenn er bei Google erscheint? Welcher Titel? Welche Beschreibung? Tool zur Optimierung: sistrix

Interne Verlinkungen = umso länger jemand auf deinem Beitrag/auf deiner Seite verweilt, nachdem er ihn auf Google angeklickt hat, desto besser! Daher verlinke zum Beispiel andere Beiträge, die zu dem Thema passen und versuche deine Leser auf deiner Seite zu behalten (eine Möglichkeit: Blogparaden, Artikel-Serien) 


Und neben diesen sehr hilfreichen Vorträgen möchte ich euch noch meine Goodie Bag von dem Event zeigen. Damit man während man flucht, weint und schreit während man seine Posts kontrolliert (damit werde ich auch noch einige Zeit verbringen müssen), ob man sie richtig gekennzeichnet hat und natürlich auch für die Suchmaschine optimiert, auch noch etwas für die Seele hat. Vielen lieben Dank liebes Hashtaglove Team!

Ich hoffe ihr fandet diesen Blogpost hilfreich und ich bin natürlich für jedwede Updates durch Rechtsprechungen offen! Ich fände es schön, wenn wir diesen Post zusammen aktuell halten können, damit wir alle immer wissen, was nun rechtlich so abgeht ;)

Liebste Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 28. September 2017

new in beauty August & September

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


Es ist mal wieder soweit: Ich möchte euch meine gesammelten Beauty Einkäufe zeigen. Letzten Monat (also im August) habe ich tatsächlich so gut wie nichts gekauft und da hatte sich ein "new in beauty" nicht gelohnt gehabt. Im September aber habe ich es mal wieder richtig hart übertrieben und dachte mir: wieso nicht zusammenlegen? Und hier habt ihr ihn :) Während ich diesen Blogpost schreibe, sitzt mein Konto in der Ecke und weint :D Im Gegensatz zu August, wo ich nur knappe 14€ ausgegeben habe, hat der September mit sage und schreibe 409,80€ richtig reingehauen. Was ich so geshopped habe, findet ihr jetzt hier in diesem Blogpost.

Mini Einkauf im August:



Diesen Monat war in der aktuellen Jolie eine kleine Probe der Benefit Gimme Brow Probe :) Gekostet hat die Zeitschrift 2,90€


Bei Amazon habe ich mir die Arison Lashes in der Nummer D28 gekauft. Hier habt ihr den Direktlink zu den Lashes. Gekostet haben sie 9,50€.


Bei dm und Rossmann durften im August nur ein paar Basics mit: Isana Coloration Kirschschwarz (im Angebot für 1€) und die ebelin Augenbrauentrimmer (2,95€).

Und der teure September:



Im September habe ich mir zum einen das Too Faced Boss Lady Beauty Agenda Set aus der Holiday Collection (achtung limitiert) bestellt. Gekostet hat das Set 51,56€.


Im Urlaub durften diese 3 Produkte bei mir einziehen. Da mir auf dem Flug Wasser komplett über die Kleidung geschüttet wurde, durfte ich mir 2 Produkte gratis aus dem Bordshop aussuchen und es sind zwei Juicy Shaker (Farben: Berry In Love & Vanilla Pop) geworden - auch aus dem Grund weil meine Lippen so trocken waren und ich nur Öl vertrage. Im Urlaub ist mir dann auch überraschenderweise mein Abschminkzeug leergegangen und ich habe mir für sage und schreibe fast 7€ das Garnier Mizellenwasser nachgekauft - durch den Inselzuschlag echt sau teuer. 


Bei Cult Beauty durfte in diesem Monat die Huda Beauty Desert Dusk Palette in meinen Warenkorb hüpfen. Gekostet hat sie ca. 65€.


Außerdem habe ich im September auch noch bei Tarte bestellt und gleich 3 Lidschatten Paletten durften bei mir einziehen: Dream Big (35€) , Buried Treasure (35€) und die Tartelette in bloom (42€). 

Wie viel gebt ihr im Durchschnitt monatlich für Beauty Produkte aus?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Mittwoch, 27. September 2017

Aufgebraucht im Urlaub - La Reunion

Hallo meine Lieben,


Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich diesen Monat für 12 Tage auf La Reunion im Hotel Lux und habe einige Produkte aufgebraucht. Für den Urlaub nehme ich immer kleine Produkte oder Produkte mit, wo immer nur noch ein Schlückchen drin ist. Da ich ja viele Reihen immer ausprobiere und sehr häufig zwischen Produkten wechsel, hat sich einiges angesammelt, was fast leer war, aber ich nie dazu gekommen bin es leer zumachen. Ich möchte das vorne weg sagen, bevor ich gleich einen Schock bekommt. Die Produkte waren natürlich nicht mehr komplett voll - sowas verbraucht ja kein Mensch in 12 Tagen - okay Sonnencreme (war ja nicht alleine im Urlaub) und Pröbchen schon, aber die riesen Flaschen natürlich nicht!


Ich bin ein Mensch, der sich tatsächlich auch im Urlaub schminkt. Natürlich nicht den gesamten Tag über, aber abends mache ich mich schon gerne fertig, wenn wir ins Restaurant essen gehen! Daher habe ich all meine angefangenen Abschminkprodukte eingepackt und tatsächlich alle aufgebraucht (musste mir sogar Vorort etwas kaufen!). Solide fand ich die beiden Instant Demake Produkte von Dermatrend. Die lila Variante hat etwas gebrannt in den Augen, aber ich konnte es aushalten. Besser fand ich da die rosa Variante. Das Jojoba Öl fand ich sehr gut und es hat auch alles perfekt abgenommen. Die Balea Mizellenreinigungstücher fand ich ebenfalls sehr gut. 

Als Reinigungswasser (nicht zum Abschminken) habe ich das von Eucerin verwendet, was ich wirklich sehr geliebt habe. Ich hatte noch nie so eine reine und gepflegte Haut nach der Reinigung als mit diesem Wasser. Würde ich mir definitiv nachkaufen.

Das Sothys Schimmeröl für Haare und Körper fand ich grauenvoll. Mein First Impression damals war gut, aber nach längerem Testen fand ich es übel. Der Geruch ging gar nicht - viel zu schwer! Und es hat meine Haare total ausgetrocknet. Never ever again!

Das Gesichtstonic von Dermalogica fand ich an sich gut, aber der Sprühkopf ist nach einmal benutzen kaputt gegangen. Ich musste es leider jedes Mal aufschrauben und mit einem Wattepad auftragen. Fand ich etwas schade.


Die Balea Multimasking Maske fand ich sehr solide und endlich mal eine Balea Maske, die nicht auf meiner Haut gebrannt hat. Sie war zwar nicht so toll wie die von Schaebens, aber trotzdem habe ich nichts an ihr auszusetzen. Die Schaebens Totes Meer Maske fand ich ebenfalls okay.

Dann habe ich ein Pröbchen von dem Garnier Mizellenwasser (kaufe ich mir immer in groß nach!) und der Sothys Essenz aufgebraucht. Zu dem Sothys Produkt kann ich aber nicht viel sagen - Proben eben!

Das Caviar Shampoo fand ich angenehm, aber es hatte jetzt keinen so tollen Effekt, als dass ich sagen würde: boha muss ich wieder haben. Solide aber kein Wow-Effekt.

Die Schaebens Perfect Skin Kapseln habe ich sogar 2x aufgebraucht im Urlaub. Man trägt sie morgens nach der Tagespflege auf und erhält einen wunderschönen ausgeglichenen Hautton (ist leicht pigmentiert) und man strahlt förmlich. Fand ich wirklich gut, aber die Frage ist halt: braucht man das wirklich oder reicht da im Alltag zuhause nicht einfach die Foundation, die man sonst auch verwendet? Aber für den Urlaub, wo man meistens ungeschminkt tagsüber rumläuft, finde ich es wirklich sehr schön.

Das Nu Skin Tru Face Revealing Gel war okay, aber hat mich persönlich nicht vom Hocker gerissen. Kein Nachkaufprodukt.

Die Dermalogica Smoothing Creme habe ich glaube ich nicht ganz vertragen. Nachdem ich sie verwendet habe (und sonst nichts anderes an meiner Routine geändert habe), habe ich leider kleine Pickelchen auf der Stirn bekommen. Ich vermute zumindest, dass es von ihr kam. Schade!

Die Sothys 30iger Sonnencreme war gut und hat mich nicht im Stich gelassen.


Zweimal hatte ich für den Urlaub die Nivea Sun LSF 50 Creme gekauft, da die Sun Ozon mit LSF 50 fast leer war von den wenigen guten Tagen hier in Deutschland, und die Ultrasun Family nicht ausgereicht hätte. Die von Nivea fand ich fürchterlich! Gott! Alles war voller gelber Flecken! Nie nie wieder kommt die mir in den Koffer. No thank you. Die anderen Sonnenschutzprodukte (auch das Gesichtsspray von Vichy) fand ich unheimlich gut im Vergleich. Besonders gut gefallen hat mir der Pumpkopf von der Ultrasun Creme. Weiß jemand wo man die Marke kaufen kann? Ich hatte sie im Schrank, aber weiß nicht mehr, woher ich sie hatte.

Die Schaebens Multi Masking Maske fand ich unfassbar gut und freue mich, dass ich noch 2 Packungen davon zuhause habe :) Besonders gut gefallen hat mir der Himbeerextrakt Anteil für unter die Augen. Ein Traum von einer Maske sage ich euch!

Das Nu Skin Polishing Peel ist eine dicke Enzympeeling Maske. Ich fand sie gut, aber ich ziehe sie den Nu Skin Exfoliant Scrub vor :) Dennoch kein schlechtes Produkt und wenn ihr lieber Exfoliant Produkte ohne Peelingkörner mögt, dann kann ich es euch empfehlen.

Das ipacei Haaröl ist einfach ein Träumchen! Das Öl zieht unheimlich schnell in die Haare ein (sie sehen also nicht fettig aus) und hinterlasst seidenweiche, ultra leichte und natürlich glänzende Haare, die einfach nur gesund aussehen. Nie wieder ohne!


Das Dermalogica Cleansing Gel ist neben dem Microfoliant eines meiner liebsten Produkte von der Marke. Es reinigt die Haut porentief, aber hinterlässt ein seidenweiches und gepflegtes Hautgefühl. Zum Glück habe ich es auch noch in Groß zuhause und ich würde es mir auch definitiv nachkaufen.

Kleine Pröbchen des Glamglow Dreamduos hatte ich auch noch dabei und muss sagen, dass sie wirklich nicht zu viel versprochen haben! Ein super Hautgefühl und die Haut sah morgens einfach so zart und gepflegt aus. Wirklich sagenhaft! Aber ich traue mich noch nicht die großen Größen bei Douglas zu suchen....wird wahrscheinlich arschteuer. 

Das Nu Skin eye complex ist die erste Augencreme auf die ich nicht schlecht reagiere und die sich nicht komisch unter Concealer absetzt und zu kleinen Pippelchen wird. Bisher echt mein Favorit im Augenbereich und ich werde sie mir definitiv nachkaufen, wenn ich alle anderen blöden Augencremes aufgebraucht habe, denn wegwerfen kann ich sie einfach nicht. 


Gleich 3 kleine Primer Tübchen habe ich mit in den Urlaub genommen, weil ich einfach wusste, dass ich sie definitiv aufbrauchen werde. Den Mac Primer fand ich wirklich sehr gut und ich bin auch geneigt ihn mir in groß nachzukaufen. Den Becca Primer fand ich fürchterlich und er hat meiner Haut einfach keinen Gefallen getan. Würde ich nicht nachkaufen. Den Catrice Instant Line Smoother fand ich in Ordnung, aber kein Produkt, wozu ich im Alltag wirklich häufig greifen würde. Daher werde ich es nicht nachkaufen. 

Absolut in love war ich mit dem Artdeco Fixing Spray! Es hat mein Makeup einfach das perfekte Finish verliehen & es länger haltbar gemacht. Bin schon sehr traurig, dass es nun leer ist. Nachkaufen? Unbedingt - aber erst nach den anderen Setting Sprays, die ich noch zuhause habe.

Wie handhabt ihr es eigentlich? Nehmt ihr lieber eine extra große Tube/Flasche mit, damit sie nicht leer geht oder seid ihr wie ich und wollt alles leer bekommen?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Montag, 25. September 2017

MEGA PREVIEW: essence ADVENTSKALENDER & "step into magic wonderland" Trend Edition

Hallo meine Lieben,

Heute habe ich gleich zwei Neuheiten von essence, die ich euch vorstellen möchte: einmal den essence Adventskalender 2017 und die "step into magic wonderland" Trend Edition. Die Trend Edition wird es ab November zu kaufen geben und den Adventskalender ab Mitte Oktober.

Wie immer: Alle Texte und Bilder sind von Cosnova.



dazzling eye & lip pencil

Die spezielle Duo-Textur ermöglicht
schillernde Farbakzente auf den
Augen oder Lippen. Coole Lidstriche
oder Outlines in Pink und Silber – alles
ist möglich mit den magischen Stiften.
Um 1,79 €*.




melted chrome nail polish

Nagellacke in vier faszinierenden Farben
mit einzigartigem Finish, das an geschmolzenes
Metall erinnert. Spieglein, Spieglein!
Um 2,49 €*.


eyebrow & lash top coat

Ein zauberhafter Statement-Look entsteht
mit dem pinkfarbenen Top Coat, der wahlweise
über der Mascara oder auf den
Augenbrauen aufgetragen werden kann.
Um 2,49 €*.

eyeshadow palette

Die Lidschatten-Palette mit neun leuchtenden Farben
und matten, metallischen sowie samtigen Finishs verleiht
ein facettenreiches Augen-Make-up à la Alice im
Wunderland.
Um 4,99 €*.
glitter lashes

Zu einem absoluten Party-Look
verhelfen die künstlichen Glitzer-
Wimpern in Silber, die den Augen
eine faszinierende Optik geben.
Um 2,99 €*.

hair ties

Set mit drei glitzernden Haargummis binden die Haare zusammen
und eignen sich auch als kleines Geschenk und Armband.
Um 1,99 €*.


highlighter

Einen elfengleichen Glow verleiht
das Highlighter Puder mit silberschimmernden
Pigmenten.
Um 3,49 €*.

holographic jewellery tattoos

Die holografischen Tattoos funkeln wie Schmuckstücke
am Arm, den Fingern und dem Dekolleté.
Um 1,99 €*.

lashes

Die künstlichen Wimpern akzentuieren
die Augen und schenken einen
dramatischen Augenaufschlag.
Inklusive Wimpernkleber.
Um 2,99 €*.

colour changing lipbalm

Der softe Lippenbalsam in hübschem Metall-Döschen
verwandelt sich auf den Lippen von Hellrosa in ein
strahlendes Pink – it’s magic!
Um 2,29 €*.


pure glitter lipstick

Die zart deckende Textur
mit Glitter-Pigmenten in
Silber, Pink und Lila macht
die Lippen zum funkelnden
Eyecatcher.
Um 2,49 €*.

Im limitierten Adventskalender von essence, der von Mitte
Oktober bis November 2017 erhältlich ist, befinden sich exklusiv
für den Kalender entwickelte Produkte und Lieblinge aus dem
Standard-Sortiment in limitiertem Design – natürlich in Originalgröße
und für Augen, Lippen, Teint und Nägel. Der aufklappbare
Kalender in süßem Design fügt sich perfekt in die weihnachtliche
Dekoration ein. Die großen und kleinen Überraschungen, die
sich hinter den 24 Türchen befinden, lassen die Zeit bis Heiligabend
schnell vergehen und bescheren schon vorab viel Freude
und tolle Geschenke. Merry and bright christmas mit essence!
Um 24,99 €*.

Wie gefallen euch die Produkte? Ist etwas für euch dabei? Werdet ihr euch den Adventskalender kaufen?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 24. September 2017

Too Faced Holiday Collection - Boss Lady Beauty Agenda

Hallo meine Lieben,


Heute dreht sich alles um das Too Faced Holiday Set "Boss Lady Beauty Agenda". Das Set enthält eine Palette mit Lidschatten, Highlighter, Blush und Bronzer & einer Miniversion von der Better Than Sex Mascara, sowie eine Miniversion des Sell Out Liquid Lipsticks und einem Kalender für das Jahr 2018. Ich denke der Kalender wird euch am wenigstens interessieren, auch wenn er wirklich wundervoll gestaltet ist. Ich habe ihn euch bereits in meiner InstaStory gezeigt gehabt. In diesem Blogpost soll es aber vor allem um die Palette gehen.

Preis: 51,56€
Bekommt könnt ihr sie bei Sephora US (ist aber glaube ich aktuell ausverkauft)


Die Lidschattenfarben gefallen mir wirklich unheimlich gut. Sie sind unfassbar gut pigmentiert, wie ihr gleich in dem kleinen Video sehen könnt. Sie verlieren nicht ihre Farbe auf den Augen und lassen sich gut verblenden. Vor allem haben mich Gold & Silber überzeugt. Diese Töne muss ich sonst immer mit Fix+ auftragen, aber das haben diese Farben nicht nötig in der Palette. Auch die matten Farben kommen klasse zur Geltung und die Farbnamen sind wieder mal absolute spitze!

Die 3 Teint Produkte (also Highlighter, Blush und Bronzer) konnten mich nicht ganz so überzeugen. Der Bronzer ist komplett für die Tonne, da er sich absolut nicht verblenden lässt und super fleckig ist. Den werde ich nie wieder anrühren. Der Blush ist so lala - etwas zu pigmentiert und lässt sich auch nur schwer verblenden. Da braucht man wirklich ein leichtes Händchen. Der Highlighter dagegen hammer! Ein schöner heller Goldton, der perfekt ist für helle Hauttöne - endlich auch mal ein goldener Highlighter für uns!

Die Mascara ist so lala und nicht die Rede wert.

Der Liquid Lipstick gefällt mir richtig gut. Die Farbe nennt sich "Sell Out" und ist ein schönes Nude. Das Tragegefühl ist sehr angenehm und er rutscht auch nicht so in die Fältchen. Ein Essen überlebt er aber nicht vollständig und frisst sich in der Mitte ab.





Verwendet für den Augenlook habe ich die Farben Trimmed, Plum Pudding und Party over here!

(die verwendeten Produkte für den Look)

Wie findet ihr das Set?

Liebste Grüße,
eure Nadine

Samstag, 23. September 2017

Huda Beauty Desert Dusk Eyeshadow Palette

Hallo meine Lieben,

Ich glaube ich bin noch nie vorher für einen Release einer Palette extra aufgestanden. Am 18ten September hat mein Wecker um kurz nach 6 geklingelt, damit ich an meinem freien Tag zum Bestellen aufstehen konnte. Mein Beauty Herz hat schneller geschlagen, als ich die verschiedenen Shops aktualisiert habe. Dann endlich um kurz nach 7 hatte ich sie entdeckt: die Huda Beauty Desert Dusk Palette bei Cult Beauty. Dann ging alles ganz fix und mein Konto hat etwas geweint - aber was sein muss, muss sein. 

Ich habe etwas mit der Palette rumgespielt und bereits 2 Looks geschminkt (einen zeige ich euch heute) und denke, dass ich euch einen kleinen Einblick in die Palette geben kann. 

Sie enthält 18 Farben - 8 matte, 6 schimmernde, 3 Duo-Chrome Toppers und einen Glitter Lidschatten. 

Preislich lieg sie bei ca. 65€.




Die matten Farben sind wirklich sagenhaft pigmentiert bis auf den einen lilanen Ton, der aber auf dem Auge dennoch gut hervorkommt. Sie sind wirklich sehr weich, jedoch nicht so buttrig wie die Too Faced Shadows. Ich konnte kein Fallout feststellen.

Die schimmernden Töne sind ehrlich gesagt nicht ganz mein Fall. Sie sind hübsch, aber kommen auf dem Auge nicht wirklich zur Geltung (außer die roten schimmernden Lidschatten - die sind klasse!), auch mit Mac Fix+ nicht. Da kenne ich tatsächlich bessere. 

Die Toppers sind eben Toppers. Alleine kaum sichtbar, aber im Licht strahlen sie bis zum Mond! Wirklich sehr schön. Man darf sie tatsächlich beim Swatchen und beim Auftrag nicht unterschätzen.

Und common das Glitter ist der absolute Wahnsinn. Das auf dem Bild ist ein Swatch ohne Kleber und nur einmal kurz rein! Sagenhaft. Auch auf dem Auge hält es solo gut, aber mit Kleber natürlich viel besser. 

Dennoch ist die Frage braucht man sie unbedingt: ich würde tatsächlich nein sagen, außer dein kleines Beauty Herz hüpft bei der Verpackung und den Farben schon ganz verrückt in deinem Brustkorb rum. Aber nochmal würde ich sie mir nicht für 65€ kaufen, da ich tatsächlich alle Farben so ähnlich bereits in meiner Kollektion besitze. Trotzdem schön sie mal gesammelt in einer Palette zu haben. 


Habt ihr sie euch auch gekauft? Was haltet ihr von ihr?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Freitag, 22. September 2017

t(w)o kitties Pinselset - meine neuen Lieblingspinsel

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Die richtigen Pinsel sind das a&o für den perfekten Makeup Look. Sind die Pinsel schlecht, kann auch der teuerste Lidschatten gruselig aussehen und sich nicht verblenden lassen. Das selbe gilt natürlich für jedes Produkt, was du auf dein Gesicht aufträgst. Heute möchte ich euch das t(w)o kitties Pinselset vorstellen. 

Das Set beinhaltet 15 Pinsel und kostet 49,95€.

Einzeln kann man die Pinsel leider nicht kaufen. Aber das Set lohnt sich alleine schon wegen der zuckersüßen Verpackung:



Die Pinsel sind qualitativ wirklich unheimlich hochwertig, jedoch rochen sie am Anfang etwas unangenehm. Nach einmal waschen war der Geruch aber auch verfolgen. Ich wasche meine Pinsel grundsätzlich nur mit Kernseife (gibt es bei dm) und einem Reinigungspad (gibt es ja unfassbar viele Varianten auf Amazon). Die Pinsel habe ich kopfüber trocknen lassen, damit sie mir lange erhalten bleiben (dann wird der Kleber nicht angegriffen). Sie haben ihre Form beibehalten und haben auch keine Haare verloren. Den Waschtest haben sie auf jeden Fall bestanden!

Wie machen sie sich im Gesicht? Ebenfalls habe ich hier nichts zu meckern. Egal was es ist, sie tragen es optimal auf und arbeiten/verblenden die Produkte gut ein. Egal ob Creme oder Puder!

Mich konnte das Pinselset auf jeden Fall überzeugen - und das nicht nur wegen der Optik!


Sehr informativ fand ich auch den Zettel mit den Erklärungen zu den einzelnen Pinseln. Auch wenn man es länger schon im Makeup Bereich ist, verwirren die einzelnen Pinsel einen doch noch. Klickt einfach auf das Bild, dann wird es größer :)

Welche Pinsel verwendet ihr?

Liebste Grüße,
eure Nadine