WERBUNG

Dieser Blog hat einen werbenden Charakter, da er sich direkt und in allen Einzelheiten mit Produkten aus dem Makeup und Pflege Bereich beschäftigt und zu einem Kauf animieren könnte.

Freitag, 31. Januar 2020

Beauty Favoriten Januar 2020 | Natasha Denona, Cosmyfy, Dermalogica uvm.

Hallo meine Lieben,


neues Jahr und neue (alte) Favoriten! Ich freue mich so sehr auf das neue Jahr und die Möglichkeiten, die man mit ihm bekommen kann. New year - new me, auch wenn ich keine wirklichen Vorsätze für das Jahr habe. Aber man muss ja auch nicht nur Neues tun und Neues für sich entdecken, sondern man kann auch ältere Sachen (Produkte) wieder neuentdecken. 

Wie jedes Jahr schicke ich meine monatlichen Favoriten in das Rennen um einen Platz in meinen Top 10 Beauty Favoriten für das jeweilige Jahr. Im Januar nehme ich daher auch immer gerne Produkte auf, die ich zwar schon das Jahr davor geliebt habe, aber die ich so gut finde, dass ich sie auch gerne in das Rennen für das jetztige Jahr schicken möchte. Denn auch ältere Produkte verdienen unsere Aufmerksamkeit!


Die Produkte, die ich schon aus dem Jahr 2019 kenne und gerne wieder "nominieren" möchte, sind:
- Charlotte Tilbury Hollywood Flawless Filter (große Liebe und eine große Empfehlung für alle, die auf ein luminous dewy Finish stehen!)
- Becca Undereye Brightening Corrector (Augenringe Bye Bye)
- Natasha Denona Bloom Palette (kein Blush lässt euch so frisch aussehen, wie die aus der Palette)

Produkte die ich aber diesen Monat neu für mich entdeckt habe, sind zum einen die Delicious Blush Collection von Cosmyfy (besonders die Farbe Lilac - super außergewöhnlich) und die Natasha Denona Gold Palette. Ich glaube es gibt keine Natasha Denona Palette, die mich so sehr überzeugt hat, wie diese. Das ist wirklich unglaublich. Gerade die goldenen Topper haben es mir angetan!

Für alle Drogerie-Lover habe ich aber auch eine kleine Empfehlung: Ich liebe den Rival de Loop Waterproof Eyeliner! Highend-Liner? Nein, danke! Wozu viel Geld ausgeben, wenn die Drogerie genauso gut ist?!


Zwei Pflegeprodukte habe ich aber dieses Mal auch für euch und das nur von einer Marke! Ich liebe die Dermalogica Sound Sleep Cocoon Transformative Night Gel-Cream. Sie riecht einfach unfassbar gut nach Lavendel, zieht schnell ein und die Haut ist morgens dennoch super prall und mit Feuchtigkeit versorgt. Große Liebe! Das andere Produkt ist das nagelneue Biolumin-C Eye Serum von Dermalogica. Augenringe? Bye Bye! Nach nur 2 Wochen waren meine Augenschatten wie weggeblasen. Ich überlege sie auch meinem Schwiegerpapa zum Geburtstag zu schenken, da er auch große Probleme mit Augenringen hat. 

Was waren eure Favoriten?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 30. Januar 2020

XL Beauty Aufgebraucht Januar 2020 | pixi, Mac, Balea, Cosmyfy uvm.

Hallo meine Lieben,


heute möchte ich euch meine aufgebrauchten Beauty Produkte zeigen, die im Januar leergegangen sind. Es sind recht viele - auch für meine Verhältnisse - aber ich habe mich endlich mal an die Produkte gemacht, die nur noch wenig übrig hatten und somit endlich mal aufgebraucht werden mussten. Außerdem habe ich mich mal an verschiedene kleine Luxusproben gemacht, die ich auch noch zuhause hatte. Gerade im Bereich Gesichtspflege und Haarpflege ist sehr viel leer geworden, was mich unheimlich erleichtert.

Wie immer werde ich alle Produkte in Kategorien unterteilen, sodass ihr direkt dorthin springen könnt, was euch interessiert.



Gesichtspflege:

Ich habe diesen Monat unfassbar viele Essenzen, Toner und Seren aufgebraucht, weil alle schon ewig bei mir rumgammeln, fast leer waren, aber es ist immer ein weiterer Test dazwischen gekommen. Zum Glück hatte ich im Dezember und Januar nicht so viele Gesichtspflege-Anfragen angenommen und so konnte ich mal den Berg an angebrochenen Produkten reduzieren. Und darauf bin ich echt stolz!

Ich habe zum Beispiel endlich die riesige 500ml Glow Tonic Packung von pixi aufgebraucht. Die hat bei mir über ein Jahr gehalten - stellt euch das einmal vor! Zu dem Glow Tonic muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen: es ist nicht ohne Grund ein Bestseller von pixi! Von pixi habe ich außerdem noch das Milky Tonic aufgebraucht, welches ich auch sehr gut fand. Ein weiteres Tonic, was mir sehr gut gefallen hat, war der Instytutum Resurfacing Glow Toner. Über meine Gesichtspflegeroutine mit Instytutum habe ich auch einen langen Blogpost geschrieben. Gerne könnt ihr ihn hier nachlesen. Ebenfalls habe ich von Luvos das Gesichtswasser aufgebraucht, aber das hat mich im Vergleich zu den anderen beiden Tonern nicht umgehauen.

Seren war ebenfalls ein großes Thema bei mir diesen Monat. Ich habe gleich 2 pixi Seren aufgebraucht, die ich beide unheimlich gut fand: Vitamin-C Serum und das Glow Tonic Serum. Wenn ich mich aber entscheiden müsste, würde ich mich für das Vitamin-C Serum entscheiden. Generell würde ich mich immer für Vitamin C entscheiden. 

Speaking of Vitamin C: ich habe auch noch den Vitamin-C Caviar Balm von pixi (eine Overnight Mask), das Biolumin-C Eye Serum von Dermalogica (große, große Liebe! Meinen Blogpost verlinke ich euch auch gerne hier!) und das Jafra Royal Revitalize Spot Serum, welches auch Vitamin C enthält, aufgebraucht. 

Im Bereich Essenzen war ich auch ziemlich fleißig diesen Monat! Ich habe einmal die Neogen Real Ferment Micro Essence, 2x Luxusproben von Le Soin Aura Mirabilis Double-Extract Essenz, eine Probe der Detox Energy Essence von Sothys und eine Probe der Caudalie Vinoperfect Essenz aufgebraucht. Ich muss aber sagen, dass mir die von Neogen wirklich am besten gefallen hat. Falls ihr nicht wisst, was Essenzen sind, verlinke ich euch hier gerne meinen Blogpost.

Gesichtsreinigung ist bei mir immer ein großes Thema und so habe ich auch diesen Monat 4 Reinigungsprodukte aufgebraucht: Balea Sanfte Reinigungsmilch, pixi PinkSalt Cleansing Oil, Simple Sensitive Mizellen-Reinigungstücher und von Good Molecules den Instant Cleansing Balm. Die Balea Reinigungsmilch war eher etwas für morgens, wenn man kein Makeup trägt und die beiden anderen Produkte konnte man auch abends zum Abschminken verwenden. Die Wipes haben mein Makeup auch sehr gut entfernt. Alle 4 Produkte mochte ich gerne und würde ich auch wieder nachkaufen. 

Cremes, Masken, Öle und Augenpflegen habe ich natürlich auch ein paar aufgebraucht: 
- Sunsu by Isana Day Cream (die koreanische Hautpflegemarke von Rossmann, gerne könnt ihr auch hier bei meinem Blogpost vorbeischauen)
- pureDeluxe Eye Lift Cream (war gut)
- pixi Skintreats Rose Ceramide Cream (LIEBE! Kaufe ich immer nach!)
- Neutrogena Skin Detox Reinigung & Maske (mochte ich als Maske sehr gerne, da sie einen kühlenden Effekt hatte)
- Biotherm Blue Therapy Multi-Defender SPF 25 (war gut)
- ipacei Anti-Aging Oil (war gut, ist auch schnell eingezogen)

Ein paar Tuchmasken durfen in meinen Aufgebraucht-Blogposts natürlich nicht fehlen!
1. Missha Potato Tuchmaske
2. Dr.Jart+ Soothing Hydra Solution
3. Franz Skincare Dual Mask System

Alle 3 Tuchmasken habe ich wirklich sehr gerne verwendet. Die Missha war gut, die von Dr. Jart+ ist meine liebste Tuchmaske, die ich immer nachkaufe und die Franz Skincare Dual Mask System Tuchmaske ist etwas ganz besonderes. Mehr verrate ich aber nicht, da müsst ihr schon meinen Blogpost zu der Maske lesen!

Unter der Dusche:

Hier ist der Spitzenreiter M.Asam! Ich habe gleich zwei Duschpeelings und noch eine Duschmilch von der Marke aufgebraucht und bitte denkt nicht, dass ich verschwenderisch bin! Die Produkte habe ich locker schon 4-5 Monate bei mir offen stehen und ich dachte mir, dass ich es endlich mal zuende bringen könnte. Die Duschpeelings von M.Asam sind in meinen Augen auch die besten auf dem Markt. Da kann echt kein Unternehmen mithalten. Die Duschmilch fand ich in Ordnung, hat mich aber nicht umgehauen. In meinen Augen ist sie auch etwas zu flüssig (klar, soll eine Milch sein, aber läuft einem ja direkt von der Hand beim Auftrag). 

Ein Body Conditioner von Lush darf bei mir zuhause auch nie fehlen. Wir haben in diesem Monat (mein Freund benutzt die auch mit) einmal das Ro's Argan und einmal Snow Fairy aufgebraucht. Snow Fairy mag ich persönlich vom Geruch her gar nicht, aber Philip liebt es. 

Ein bisschen rasieren muss natürlich auch sein und da habe ich von Aveo das "Oh so Rose" Rasiergel aufgebraucht. Mochte ich ganz gerne.

Haarpflege:

Besonders geliebt habe ich die ahuhu Kertin Haarpflege-Reihe. Ich sag es euch! Euer Haar war noch nie so weich, wie mit dem Shampoo und dem Treatment! Wenn ich euch eine Haarpflegelinie empfehlen kann, dann ist es diese!

Auch sehr gut fand ich die Pantene Pro V 1 Minute Wunderampulle! Die hat meine Haare auch unheimlich weich und geschmeidig gemacht. Ebenso das Olaplex No 3 Treatment. 

Sehr geliebt habe ich auch das Colab Hair Dry Shampoo in der Geruchsrichtung "Candy" - wirklich wahnsinnig toll! Sehr geliebt habe ich auch - wie soll es anders sein - das Cosmyfy LoveYourHair Shampoo aus meiner eigenen Collection. Falls euch diese interessiert, verlinke ich euch alle wichtigen Infos hier. Das Blousey Bananenshampoo von Lush war dagegen nur so okay, hat uns (mein Freund hat es auch benutzt) aber nicht umgehauen, genauso wie das Pulver Wunder von plaine. Dabei handelt es sich um ein Puder, welches man mit den nassen Haaren aufschäumen kann und verwendet wie ein normales Shampoo.

Natürlich musste ich auch wieder meine Haare färben und dafür verwende ich immer die Color Me Coloration von Garnier. Ich benutze die Farbe natürliches Schwarzbraun. 

Leider hatte ich auch ein paar Flop Produkte in diesem Bereich. Ich mochte zum Beispiel gar nicht die Sanft Pflege Spülung von pure97 und die Cosnature Repair-Haarmaske. Beide Produkte hatten wirklich gar keinen Effekt bei mir. 

Makeup:

Auch hier habe ich wieder einges aufgebraucht, was mich auch sehr glücklich macht.

Zum Einen habe ich die Chanel Les Beiges Eau de Teint Water-Fresh Tint Foundation aufgebraucht, die ich sehr gerne benutzt habe. Sie war leicht, hatte aber dennoch eine leichte bis mittlere Deckkraft. Sie hat sich wunderbar mit meiner Haut verbunden und sah natürlich-glowy aus. Große Empfehlung!

Ich habe auch die Pupa Milo Vamp! Mascara aufgebraucht und wenn ich eine Mascara wirklich aufbrauche, dann finde ich sie wirklich unheimlich gut. Daher ist auch die eine große Empfehlung.

Da ich in diesem Monat auch viele Lashes getragen habe, ist mein heiß geliebter grüner Duo Kleber leider leergangen. Er hat mir aber über ein Jahr gehalten, daher beschwere ich mich nicht. Aktuell habe ich den blauen von Duo in Gebrauch, würde aber nach dem wieder zu dem grünen Duo Kleber zurückkehren, da ich finde, dass der Grüne doch nochmal einen Ticken besser hält.

Ganz für mich entdeckt habe ich die Rival de Loop Eyeliner! Die normale Version habe ih jetzt aufgebraucht und fand ihn genauso gut wie die ganzen Highend-Liner. Niemals wieder würde ich 17€ für einen Eyeliner ausgeben. Ich habe mir jetzt die Waterproof Version von Rival de Loop nachgekauft und muss sogar sagen, dass ich die NOCHMAL einen Ticken besser finde. Ich verliebe mich wieder in die Drogerie, muss ich gestehen.

Von Mac habe ich den Lippenstift in der Farbe "Twig" aufgebraucht und auch schon nachgekauft. Wobei ich sagen muss, dass ich wieder mehr auf dem Velvet Teddy Geschmack gekommen bin. 

Etwas worum ich richtig trauere - und zum Glück wieder ein Backup zuhause habe, ist von Fourth Ray Beauty das Glisten Up Mist. So einen Glow habt ihr noch nie gesehen!

Als letztes Makeup Produkt habe ich den Trifle Cosmetics Lip & Cheek Jam geleert, wobei ich das Öl eher als Lippenöl anstatt als Rouge verwendet habe. Auf den Lippen sah es wirklich wirklich toll aus. Kann ich auch nur empfehlen!

Random Stuff:

- Lush Blue Tooth Zahnpasta (ekelhaft! Hat wie ein Männerparfüm geschmeckt. Absolutes No Like!)
- Kneipp Wohlfühlzeit Körpermilch (mochte ich sehr gerne)
- Aveo Pfirsich & Joghurt Cremeseife (war okay, finde ich allerdings nicht so gut, wie die Balea Seifen)
- The Body Shop Japanese Camellia Körpercreme (war okay, aber nicht der Burner)


Mittwoch, 29. Januar 2020

573€ New in Beauty Januar 2020 | Pat McGrath, Lush, Tarte, Colourpop uvm.

Hallo meine Lieben,

ich glaube einen solchen Haul hatte ich noch nie in den ersten paar Monaten eines neuen Jahres. Tatsächlich ist es bisher immer so gewesen, dass ich so gut wie nichts bis ca. Mai gekauft habe, bis die ganzen Sommer Collections veröffentlicht wurden. Dieses Jahr scheint alles ganz anders zu werden. Ich habe einiges im Januar neu gekauft und einiges davon auch wieder verkauft (Flops gibts halt immer). Hauptsächlich besteht mein Haul eigentlich aus Lush und Colourpop, wie sollte es anders sein. Aber es sind auch Marken wie Tarte, Pat McGrath und Jaclyn Hill Cosmetics dabei.

Fangen wir aber erstmal mit meiner kleinen Drogerie-Einkaufsliste an, die ich für euch nicht abfotografiert habe, da es wirklich keine spektakulären Produkte waren:
- 2€ Einwegrasierer
- 2,49€ Rival de Loop Waterproof Eyeliner (großer Empfehlung!)
- 1,99€ Flüssigseife
- 0,79€ Rival de Loop Makeup-Spitzer
- 6,99€ Garnier Color Me Haarfarbe

Wäre ich also kein Beauty-Junkie, würde es mit dieser Liste und Ausgaben in der Höhe 14,26€ im Monat aufhören. Wahnsinn! Alles was jetzt kommt, ist nur für die Makeup-Seele :D Das muss man sich mal vorstellen!


Fangen wir mal mit meinem kleinen Colourpop Haul an, der eigentlich noch von Black Friday stammt, aber relativ spät bei mir eingetrudelt ist.

Ich habe mir insgesamt 4 (eigentlich 5, von einer habe ich mich aber wieder getrennt) Lidschatten Paletten an. Ich habe mit aus der Feather Limited Edition die Love Bird und die Birds of Paradies Palette gekauft und aus der einfarbigen 9er-Reihe die Going Coconuts und die Uh-Huh Honey Palette. Alle Paletten haben je 12€ gekostet.

Da ich die Fourth Ray Beauty Sprays auch so sehr liebe, habe ich mir einmal das Glisten Up Mist nachgekauft und das Mellow Milk Mist einmal zum Probieren mitbestellt. Je 8€ pro Flasche.

Dann habe ich diesen Monat nach einem Dupe für den Fenty Beauty Uncensored Liquid Lipstick gesucht und bin auf den Colourpop x Iluvsarahii Liquid Lipstick "Arriba!" gestoßen. Wirklich ein tolles Dupe, welches ich euch auch noch in einem Blogpost vorstellen möchte. Die Liquid Lipsticks von Colourpop kosten übrigens auch 8€. 


Ähnlich viel habe ich auch bei Lush gekauft gehabt, aber auf dem Bild seht ihr stellvertretend nur das eine Parfüm, auf welches ich mich unheimlich gefreut habe. Die anderen Produkte sind entweder schon leer oder fast leer, weswegen sie nicht so ansehnlich sind. 

Meine Lush Bestellung enthielt:
- Rehab Shampoo (31€)
- Yog Nog Body Conditioner (50€)
- 29 Highstreet Parfüm (40€)
- Snowcake Duschgel (20€)
- Sonic Death Monkey Duschgel (20€)

Außerdem kam auch meine Bestellung von Jaclyn Hill bei mir an, die ich erst (weil ich Angst hatte wegen dem Zoll) zu meiner lieben Ina geschickt habe und sie hat sie dann zu mir geschickt. Inzwischen gibt es die Highlighter Collection auch auf der deutschen Morphe Seite, was mich ja dezent ankotzt. Von wegen Limited Edition und so ;) Da durfte einmal das Moon Light Luminous Powder (32€), die Highlighter Palette (49€) und der Loose Highlighter in Extra (24€) mit. Mir gefallen die Produkte auch echt gut, nur das Moon Light Luminous Powder werde ich wahrscheinlich verkaufen, da es mir zu dunkel ist. 

Bei Tarte habe ich mir den neuen Shape Tape Glow Wand Concealer (25€) und den Blush in der Farbe Birthday-Bea (31€) gekauft. Den Glow Wand werde ich euch auch bald auf meinem Blog nochmal gesondert vorstellen. Wer will denn keinen Luminous Concealer haben? ;)

Ein kleiner Flop war meine Beautylish Lucky Bag (75€)....ich hatte mich so sehr drauf gefreut, dass ich mich dieses Jahr für sie entschieden habe und dann bekomme ich den totalen Müll. Aber seht gerne selbst.

Das letzte Produkt in meinem riesigen Haul ist ein totaler Youtube-Made-Me-Buy-It Kauf gewesen: Pat McGrath x Star Wars (90€). Ich bin eigentlich kein Star Wars Fan, aber die Produkte wurden so unheimlich auf Youtube gehyped, dass ich mir dann doch noch nie Palette gegönnt habe. Mal sehen, was sie so drauf hat, bisher habe ich sie nämlich noch nicht probiert ;)

Und diese Produkte durften meine Sammlung wieder verlassen und sind auch schon erfolgreich verkauft worden:
- Colourpop Night Owl Eyeshadow Palette
- Lush Sleepy Dust Körperpuder
- Di1ara Lipstick "Bomb"
- Di1ara Lipliner 

Insgesamt (die verkauften Produkte ausgenommen) habe ich also 573,26€ für Beauty Produkte ausgegeben. Das ist wieder einmal natürlich viel zu viel und ich werde mir vornehmen mich die nächsten Monate etwas zurückzunehmen. 300€ pro Monat wäre zumindest mein erstes Ziel. Denkt ihr, dass ich das schaffen könnte?

Habt ihr in diesem Monat auch so viel ausgegeben?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Dienstag, 28. Januar 2020

Neue EVER Liquid Lipsticks by WE Makeup | Swatches & Review

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch 3 neue EVER Liquid Lipsticks von We Makeup vorstellen. Meine Brand Review ist letzte Woche online gegangen und wie ihr wisst, mag ich die Liquid Lipsticks der Marke sehr sehr gerne. Jetzt gab es eine neue Kampagne ("beauty is gender-, time- and age-less") mit der gleich 3 neue Farben der Marke veröffentlicht wurden. Diese drei neuen Farben möchte ich euch heute vorstellen!

💄EVER 15 is a pinkish nude hue, perfect for natural looks 
💄EVER 16 is a warm-based yet intense nude shade for an elegant touch
💄EVER 45 is a purple berry color for a lip-only makeup

Kaufen könnt ihr die schönen Liquid Lipsticks im We Makeup Onlineshop für je 10,50€.



Die Ever Liquid Lipsticks mag ich - wie gesagt - sehr gerne. Sie sind in einer Schicht wirklich komplett deckend und haben somit eine tolle Pigmentierung. Einmal getrocknet bekommt man sie auch nur noch schwer runter! Die Haltbarkeit ist somit super. Ich empfinde sie vom Trageggefühl aber als etwas trockener und man sieht auch, dass sie sich gerne über die Fältchen legen. Also die Lippen gut vorher auf die Liquid Lipsticks vorbereiten. 


Na? Neugierig auf die Marke geworden?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Montag, 27. Januar 2020

NOTD: Bio Sculpture Gel "More than a feeling" Collection | Herbst/Winter 2018

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


okay, jetzt wird es richtig peinlich: ich möchte euch die Bio Sculpture Gel "More than a feeling" Collection vorstellen. Es handelt sich dabei um die Herbst/Winter Collection 2018 und ich bete zu Gott, das man die Farben noch bekommen kann und ich euch nicht etwas umsonst vorstelle. Ansonsten könnt ihr euch ja auch inspiriert fühlen :)

Update: Bei Biosculpture habe ich die Nagellacke noch zum Kaufen gefunden, sowie auf verschiedenen anderen Seiten. 

Folgende Farben sind in der Collection enthalten:

Nr. 231 Serenity
Ein ganz cooles Grau mit einem untergründigen Hauch von Rosé. Und mehr noch: Der rosa-goldene Schimmer verleiht dieser ebenso ruhigen wie heiteren Farbe eine wirklich gelassene Grazie.

Nr. 232 Passion
Ein hochintensiver, kühler Pflaumen-Ton, sehr sinnlich und von starkem visuellen Effekt. Der perfekte Look in der neuen Saison. Nicht von ungefähr heißt diese Farbe Passion.

Nr. 233 Flirty
Nur Leuchtkraft ist bei Nageltönen längst nicht mehr alles. Genießen Sie den verführerischen Flirt mit diesem herrlich perlenden, prickelnden Violett – und tollen Glitter-Partikeln auf den Fingerspitzen. Violett: die Modefarbe 2018!

Nr. 234 Elegance
Ein Hauch von Luxus wird durch diesen Top-Ton in die neue Kollektion gebracht – ein markantes, tiefes Aquamarin.

Nr. 235 Love
Reine Erscheinung, feines Bild: Ein absolut makelloses und zugleich leicht gesättigtes Pastell-Rosé. Wirklich eine Farbe zum Aufblühen. Und die unverkennbare Ausstrahlung: ultimativ feminin.


Ich liebe die Farbzusammenstellung und kann die Nagellacke auch nur empfehlen. Sie halten gut, trocknen schnell an und das Glitter lässt sich sogar gut hinterher entfernen. 

Wie findet ihr die Farbzusammenstellung?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 26. Januar 2020

Unboxing: Beautylish Lucky Bag 2020

Hallo meine Lieben,

jedes Jahr habe ich überlegt, ob ich mir die Beautylish Lucky Bag gönnen soll oder nicht. Hinterher habe ich mich immer geärgert, da die Überraschungsboxen immer einen super Inhalt halten. Natasha Denona und und und. Dieses Jahr habe ich mich endlich dafür entschieden und wurde leider etwas enttäuscht. Ich glaube sogar, dass ich die schlimmste Bag habe, die ich bisher auf Instagram gesehen habe...

Aber was ist eigentlich die Beautylish Lucky Bag?
Beautylish (ein amerikanischer Beauty-Onlineshop) bietet immer einmal im Jahr die Lucky Bag in 3 verschiedenen Varianten an. Es gibt die normale Lucky Bag für 75$, die XL Lucky Bag für 150$ und die Jeffree Star Lucky Bag. Natürlich ist die XL Lucky Bag immer die beste vom Inhalt her, jedoch wird diese nicht außerhalb der USA verschickt. Daher ist für uns nur die normale Lucky Bag verfügbar. Man kann außerdem auch immer auswählen, was für einen Hautton man hat, damit man nicht zu dunkle oder zu helle Produkte erhält. Es sind Marken dabei wie Natasha Denona, Charlotte Tilbury, Viseart etc. Also eigentlich eine echt gute Sache für ECHTE Beauty Junkies. Bestellen kann man sie immer am 2ten Weihnachtsfeiertags und man kann sich für den Early Access registrieren. So hat man eine Stunde vor dem großen Ansturm Zeit sich eine Bag zu sichern. Verschickt werden die Lucky Bags immer um den 20ten Januar. Jeder bekommt übrigens eine andere Box, aber die Produkte können sich durchaus ähneln. 

Meine Box enthielt folgende Marken: Danessa Myricks, Viseart, Holifrog, Good Molecules, Sonia G., Stila und Ardell


Folgende Produkte waren enthalten:
- Viseart Warm Edit Palette = 39$
- Danessa Myricks Dew Wet Balm (Clear) = 22$
- Holifrog Kissimmee Vitamin F Therapy Balmy Wash = 42$
- Good Molecules Silicon-Free Priming Moisturizer = 14$
- Ardell Deluxe Pack = 7,20$
- Sonia G Smudger One = 28$
- Stila Iridescent Glitter & Glow Liquid Eyeshadow Set = 25$


Mein Fazit:
Gut, ich hatte natürlich schon etwas bei den Amerikanern gespickt, da die ja ihre Box wesentlich früher bekommen, als die Personen aus dem Ausland. Die Boxen waren alle recht gut, aber auch nicht so geil wie die letzten Jahre. Das haben eigentlich die meisten geschrieben gehabt. Viele waren enttäuscht und ich kann es mit meiner Box sogar wirklich nachvollziehen. Es wird jetzt etwas fies rüberkommen, aber versteht mich nicht falsch, ich mag die Marke eigentlich sehr gerne, aber WTF hat Ardell bitte in meiner LuckyBag zu suchen?! Das habe ich bei keiner anderen Person gesehen und ich bin so enttäuscht wie schon lange nicht mehr. 7€ Wimpern und dann nicht mal die schönsten von Ardell, da bin ich wirklich stinkig! Dann gabs noch so nen komischen Dew Wet Balm Highlighter, wo man schon merkt, dass das nichts werden kann. Ebenfalls totaler Schrott. Ich freue mich etwas darüber, dass ich eine Viseart Palette erhalten habe, aber die Farben hauen mich halt auch nicht um. Den Pinsel von Sonia G. finde ich ganz cool und der darf auch bleiben, genauso wie die beiden Hautpflegeprodukte. Bei dem Rest...könnt ich alles direkt verkaufen. Braucht kein Mensch. 

Meine Box hat einen Wert von 177,20$. Wenn man aber das abzieht, was man nicht braucht, dann bleiben mir 84$ - was natürlich immer noch über dem Wert der Lucky Bag liegt, den ich bezahlt habe, aber man muss Versand noch mit einberechnen (wo ich dann über 100$ lag) und dass ich mir die Produkte sonst nicht gekauft hätte. 

Also ich finde meine Bag unterirdisch. 

Was sagt ihr zu dem Inhalt?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Samstag, 25. Januar 2020

Unboxing: Pink Box Januar 2020

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


new year, new you! Ich glaube dieses Motto wurde bisher in keinem Jahr so sehr vermarktet wie in 2020. Jeder Newsletter von Beauty Unternehmen, jede Werbung im Fernsehen und nun hats auch die Beauty Boxen getroffen. Ich persönlich finde das Thema immer sehr spannend und nehme mir auch das ein oder andere immer im neuen Jahr vor. Daher war ich sehr gespannt, was die Pink Box unter diesem Motto versteht. 

Was genau ist die Pink Box?
Die Pink Box ist eine Beauty Abo, die jeden Monat für 14,95€ zu dir nach Hause flattert. Das Besondere dabei ist, dass du nicht nur spannende Beauty Produkte (hauptsächlich aus dem Drogerie Bereich, immer zwischen 5-7) erhälst, sondern zusätzlich auch immer noch eine Zeitschrift. Welche Zeitschrift das ist und welche Produkte enthalten sind variieren - und das auch innerhalb eines Monats, d.h. nicht jeder bekommt exakt die gleichen Produkte. Das basiert auf deinem Profil auf pink Box.de. Ein weiteres Special ist das Pink Points Systems. Durch das Einladen von Freundinnen und das Bewerten der Produkte kannst du „Pink Points" sammeln. Sobald du 100 Pink Points erworben hast, kannst du diese gegen eine GRATIS Pink Box einlösen.

Jede Pink Box hat auch ein Motto. Diesen Monat lautet das Motto "New Year, New You".

Folgende Marken sind im Januar (bei mir) dabei: Salthouse, Polaar, Friya Snacking Drink, La mer, Chiara Ambra, Treaclemoon


Folgende Produkte habe ich erhalten:
- Polaar Polar Night Cream = 15€
- Chiara Ambra Seide Feuchtigkeitsmaske = 9,95€
- La Mer Cosmetics Augenpflege-Set "für strahlende Augenblicke" = 19,95€
- Treaclemoon Cucumber Cactus Cool Duschgel = 3,95€
- Salthouse Totes Meer Therapie Hand-Balsam Intensiv = 3,99€
- Friya Snacking Drink Bio Rosenblüte & Kirsche mit Basilikum-Samen = 1,99€


Das Magazin, welches ich erhalten habe, ist die Emotion, welche 4,90€ im Handel kosten würde.

Fazit:
Ich finde die Box okay, aber sie haut mich ehrlich gesagt nicht um. Das Motto sehe ich auch nur bedingt. Es sind zwar alles Regenerations-Produkte für das "new year, new you" Hautbild, aber sonst sehe ich - wie gesagt - das Motto nicht sooo sehr. Wirklich gefreut habe ich mich aber über das Treaclemoon Duschgel und die Tuchmaske. Auch wenn ich die Tuchmaske mit 10€ etwas sehr teuer finde. Ganz okay finde ich den Drink (habe ich schon mal getrunken und fand ich ganz lecker), die Polaar Nachtcreme (wobei sie nur eine kleine Luxusgröße gefühlt ist und direkt 15€ kosten soll - ist für mich eher so nen Boxen-Strecker) und die Handcreme. Gar nicht gebrauchen kann ich das Augenpflegeset besteht aus einem Wimpernserum und Augengelpatches. Das werde ich einmal in eine Verlosungsbox packen. 

Insgesamt hat die Box einen Wert von 59,73€. 


Wie gefällt euch der Inhalt?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Freitag, 24. Januar 2020

Cosmyfy x Kappalicious Delicious Blush Collection | Swatches & Review

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


heute möchte ich euch eine ganz besondere Cosmyfy Collection vorstellen, die mein kleines Makeup Herz seit langem mal wieder höher schlagen gelassen hat: die Delicious Blush Collection von Cosmyfy in Kooperation mit der Bloggerin Kappalicious. Ich habe die Promobilder gesehen und mich direkt in diese wunderschöne Farbzusammenstellung verliebt gehabt und ich glaube, dass ihr sie nach diesem Blogpost auch lieben werdet.


Folgende Farben gibt es:
01 Jasmine (Nude-Orange)
02 Lollipop (Barbie-Pink)
03 Impatiens (Orange-Rot)
04 Lilac (Mauve)
05 Ribes (Rostrot)
06 Hollyhock (Orange)


Die Umverpackung ist wirklich goldig und gefällt mir sogar mit dem schönen Blau und der verschnörkelten Schrift wirklich gut. 

Die Blushes selbst sind alle matt und lassen sich super auftragen und ganz zart ausblenden. Besonders gut gefallen mir die etwas außergewöhnlichen Töne wie der Lila-Mauve Ton und das Rostrot. Um ehrlich zu sein, habe ich mich in alle Farben verliebt und werde zum ersten Mal eine komplette Cosmyfy Collection behalten (sonst gebe ich immer gerne einzelne Farben ab). Alle Farben sind super tragbar und zaubern einfach eine schöne Frische ins Gesicht. Große Empfehlung!


Was sagt ihr zu den Farben?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Mittwoch, 22. Januar 2020

Brand Review: We Makeup | Eyeshadows, Brow Gel, Liquid Lipsticks & Mascara

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


ich muss euch ehrlich gestehen, dass ich langsam total auf den Geschmack von italienischen Makeup Brands komme! Zuerst die große Liebe mit Cosmyfy und nun mit We Makeup. Natürlich haben beide Marken gute und schlechte Produkte, aber im Großen und Ganzen können sich die italienischen Marken wirklich sehen lassen und bieten dazu noch eine nette Abwechselung zu den Brands, die man hier so bekommt. Und da Italien ja in der EU ist, kommt man auch ganz easy und ohne Zoll an die Produkte. Ich muss mich wirklich noch mehr mit dem italienischen Beauty Markt auseinandersetzen! 

Diese Woche wird sich auch so einiges um We Makeup drehen. Heute möchte ich euch im Rundum-Schlag die Produktreihen von We Makeup vorstellen und am Wochenende habe ich sogar die aktuelle Liquid Lipstick Collection für euch! Spannend, oder?


Fangen wir mal mit den wundervollen Lidschatten an! Ich durfte mir 9 Stück aussuchen inkl. 9er Leerpalette. Ich habe mich für einen Mix aus dezenten matten Tönen, knalligen matten Tönen und besonderen Toppern/metallischen Lidschatten entschieden. 

Folgende Farben durften bei mir einziehen:
102 - hautfarben mit einem Tick ins Rosane
115 - zartes Rosa
128 - Rosenholz-Rosa
147 - gelb
137 - blau
126 - Flieder-Rosa
306 - Eisiges Duochrome Blau (Topper)
403 - Lila-Grün Duochrome (Topper)
304 - Gold (metallisch)

Ich liebe die Lidschatten! Sie lassen sich wirklich unheimlich gut auftragen und verblenden. Sie sind nicht zu stark pigmentiert und sind daher auch für Anfänger perfekt in der Handhabung. Besonders verliebt habe ich mich in die Farbe 403, da ich sie wirklich vorher noch nie gesehen habe! Es ist wirklich etwas Besonderes! Das Eisige Duochrome Blau habe ich mir ausgesucht, da ich solche Farben gerne als Inner-Corner-Highlight trage und seitdem ich die Farbe habe, trage ich eigentlich nichts anderes mehr. Die anderen eher zarteren Töne benötige ich im Alltag. Für mich eine tolle Palette, die einfach nur meinen Namen schreit. 


Natürlich habe ich auch wieder einen Look für euch:



Die Mascara finde ich an sich auch nicht schlecht, jedoch empfinde ich sie als etwas zu nass. Andere, mit denen ich gesprochen habe, hatten das Problem nicht. Aber Mascaras sind sowieso immer etwas persönlicher und kommen auch sehr auf die eigenen Wimpern an. Das Ergebnis war, dadurch dass sie eben so nass ist bei mir, eher etwas klumpig und Fliegenbein-mäßig. Ich habe sie aber mal einen halben Tag offen gelassen und jetzt kann ich sie gut verwenden, da sie etwas eingetrocknet ist. Das Ergebnis ist wirklich schön - sehr viel Volumen und Länge. 



Die Ever Liquid Lipsticks mag ich sehr gerne. Sie sind in einer Schicht wirklich komplett deckend und haben somit eine tolle Pigmentierung. Einmal getrocknet bekommt man sie auch nur noch schwer runter! Die Haltbarkeit ist somit super. Ich empfinde sie vom Trageggefühl aber als etwas trockener und man sieht auch, dass sie sich gerne über die Fältchen legen. Also die Lippen gut vorher auf die Liquid Lipsticks vorbereiten. 

Folgende Farben habe ich getestet:
02 - Nude Pink
04 - Nude Orange
20 - Orange-Pink
84 - Neon Orange
21 - Fuchsia


Das einzige Produkt, mit dem ich überhaupt nichts anfangen konnte, war das Augenbrauengel. Das gibt es in verschiedenen Farben, aber ich empfinde, dass der Applikator einfach nur Mist ist. Seht ihn euch selbst auf dem Bild an. Ich dachte erst, dass das Augenbrauengel mit einer Bürste kommt, aber dann ist es so ein komischer Murks, der ein präsizes und nicht fleckiges Auftragen nicht möglich macht. Hallo Mülleimer. 


Kennt ihr die italienische Marke bereits?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Montag, 20. Januar 2020

Mac x Pony Park Limited Edition | Eyeshadow Palette, Fix+ & Lip Mousse

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


wieder eine super gelungene Mac Collection im Jahr 2019. Es gibt glaube ich bisher keine andere Marke, bei der ich so sehr zugeschlagen habe in diesem Jahr. Die Mac x Pony Park (koreanische Makeup Artistin) Limited Edition hat es mir total angetan. Ich wollte am liebsten ALLES haben! Und da wären wir auch schon beim Drama. Ich hatte mir ALLES bestellt, jedoch habe ich nur das Fix+ und einen der Lip Mousse Produkte bekommen. Der Rest wurde dann vom System stoniert. Ich hätte wirklich ausrasten können, da ich der Meinung bin, dass die Bestellung dann erst gar nicht durchgehen hätte dürfen. Egal...wenigstens habe ich ein paar Produkte bekommen und das erleichtert mein kleines Collectors Herz enorm.

Wirklich neu - neu waren jedoch nur die Lip Mousse Produkte. Alle anderen Produkte sind wohl bereits existierende Mac Produkte jedoch in einer wunderschönen Limited Edition Verpackung. 

Wieso Lip Mousse? Lip Mousse scheint ein großer Trend in Korea zu sein, denn man kann das Produkt einfach nur zart auftupfen und einen leichten Kiss Effekt erzielen, aber auch etwas mehr Pigmentierung bekommen. Deswegen hat Mac zusammen mit Pony Park das erste Lip Mousse für Mac entwickelt.



Ich muss leider gestehen, dass ich das Mousse nicht so toll finde. Es riecht wirklich sagenhaft, aber setzt sich leider total in jede Lippenfalte oder trockene Stelle auf den Lippen ab und wird genau an den Stellen dunkler. Dadurch werden die kleinen Makel total betont. Sieht leider wirklich nicht schön aus. Auch ist mir aufgefallen bei der Farbe, die ich habe, dass sie viel heller auf den Lippen ist, als in der Verpackung. Das täuscht leider total. Wie ihr merkt, kann ich sie leider nicht empfehlen.

Das Fix+ Spray mag ich auch super gerne. Es hat einen lila-iridescent Sheen, welchen man aber nicht auf dem Gesicht sehen kann. Es zaubert ein ultra Dewy Finish und riecht sehr angenehm, aber stark parfümiert. Das Finish gefällt mir sogar so sehr, dass ihr das Spray sicherlich bald einmal in meinen Favoriten finden werdet.




Die Palette finde ich rein optisch schon wirklich großartig! Das Design ist einfach nur zauberhaft und sie fühlt sich leicht velvet-matt an, jedoch nicht so ganz wie die herkömmlichen Nars Produkte. Ähnlich aber nicht gleich! 

Die Palette besteht aus insgesamt 8 Farben, davon sind 5 matt und 3 sind Glitter Topper. Ich finde alle Farben wirklich unheimlich schön, kmme jedoch mit den dunkleren matten Tönen nicht so gut zurecht, da diese doch sehr trocken sind und dann leicht fleckig werden. Die helleren matten Töne sind solide und zaubern ein schönes zartes Augenmakeup. Mir gefallen aber am besten die Glitter Topper, die auch am besten zu dem aktuellen Makeup Trend in Korea passen, denn dort trägt man gerne einfach nur einen Glitter Topper über dem gesamten Lid. Daher passt die Palette wirklich wunderbar zu der koreanischen Makeup Artistin Pony Park. 

Natürlich habe ich auch einen Look mit der Palette für euch geschminkt: 




Gefällt euch die Kollektion auch so sehr wie mir?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Sonntag, 19. Januar 2020

Beauty News: M.Asam Jahresduft 2020

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch den M.Asam Jahresduft 2020 vorstellen. Jedes Jahr kreiert M.Asam einen Duft, der das Jahr wiederspiegeln soll. Finde ich auch jeden Fall eine tolle Idee und ist sicherlich ein schönes Collectors Item.

Der Duft ist genau 1 Jahr lang auf asambeauty.com erhältlich.

Wie immer: Alle Texte und Bilder sind von asambeauty. 


M. Asam   2020   Eau de Parfum

Duft-Fans aufgepasst! Der Jahresduft 2020 hinterlässt eine betörende Aura eleganter WeiblichkeitSpritzige Bergamotte und honigsüßer Pfirsich umgarnen die Kopfnote und verleihen der Komposition seine einzigartige Tiefe. Ein weißer Blütenakkord aus Alpenveilchen, Orangenblüte und Tuberose prägen die feminine Herznote. Sandelholz und Amber mischen sich zu einer warmen Basisnote und runden das Eau de Parfum magisch ab.
100 ml / 24,75 Euro (24,75 € / 100 ml)

M. Asam   2020   Duschgel

Duftender Weckruf am Morgen! Die milde Dusche reinigt ganz sanft, pflegt mit wertvollem Vitamin E und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen. Dank der herrlich blumig-fruchtigen und warmen Duftnoten zaubert diese Reinigung ein sinnliches SPA-Pflegeerlebnis. 

500 ml / 17,50 Euro (3,50 € / 100 ml)


M. Asam   2020   Körpercreme

Traumhaft! Die reichhaltige Textur verwöhnt den Körper mit pflegenden Ölen, wie u.a. Traubenkernöl aus familieneigener Kaltpressung in Deutschland. Trockene Haut wird durch Kakao- und Sheabutter intensiv genährt, während Vitamin E vor freien Radikalen schützt. Die Creme zieht sehr schnell ein, die Haut wird spürbar geglättet und hinterlässt eine betörende Aura eleganter Weiblichkeit.

500 ml / 19,75 Euro (3,95 € / 100 ml)

Spricht euch der Duft an?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Samstag, 18. Januar 2020

Wunderfrollein Geheimnis der Frische - Ausgleichender Gesichtsnebel! | Mein "Lebensretter"

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

Vor über 2 Jahren habe ich die Marke "Wunderfrollein" für mich entdeckt! Kennengelernt habe ich sie auf der Beauty Forum Messe in Leipzig im Jahr 2017 - krass, wie schnell die Zeit verfliegt, oder? Damals habe ich einmal das komplette "Pur" Set einmal in Miniatur getestet (was mir trotzdem fast 2 Monate gehalten hat!). Gerne verlinke ich euch hier meine Hautpflegeroutine von damals. Während meiner Testphase habe ich meinen liebsten Reinigungsschaum für mich entdeckt und ihn seitdem auch schon oft nachgekauft. Mein anderes liebstes Produkt ist der "ausgleichende" Gesichtsnebel, ein Gesichtsspray, was den ph-Wert der Haut nach Reinigung (oder zwischendurch) wiederherstellt. Jetzt habe ich es wieder in Groß zuhause und möchte es euch nach den 2 Jahren nochmal auf diesem Weg mitgeben - ihr braucht das Teil!

Preislich liegt das Gesichtsspray bei 19,95€ für 200ml.

Was soll das Spray können?
"Dieser Sprühnebel ist ein echter Alleskönner! Nach der Reinigung gleicht er den pH-Wert Deiner Haut aus und spendet Dir Frische, wann immer Du sie brauchst. Panthenol beruhigt genauso wie Ectoin, ein echtes Wunderwerk aus der Kosmetikküche. Denn es schützt als Antistressfaktor, spendet Feuchtigkeit und stellt sich der Hautalterung in den Weg. Hopfenextrakt sorgt hier nicht für Biergenuss, sondern wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Schwarze Johannisbeeren bekämpfen ebenfalls Entzündungen und stärken zudem Deine Hautbarriere. Mädesüß, auch Wiesenkönigin genannt, hilft Deiner Haut, Feuchtigkeit zu bewahren und enthält wertvolle Antioxidantien zur Bekämpfung von Freien Radikalen. Das Produkt ist auch perfekt auf gereizter Körperhaut anwendbar – nach Epilation oder Sugaring angewendet, hilft es die lästigen roten Pünktchen zu vermeiden." (Quelle: Wunderfrollein.de)


Warum liebe ich das Spray so?
Wie ich oben ja schon geschrieben habe, war ich auch auf der Beauty Forum Messe in Leipzig und ich habe dort leider wieder von der Klima bzw. von den komischen Sachen, die in der Luft rumgeschwirrt sind, Ausschlag an den Händen bekommen. Da hat mir die liebe Christine von Wunderfrollein das Spray auf die Hände gesprüht und der Ausschlag war binnen 5 Minuten weg! Wahnsinn! Das zeigt eigentlich nur, wie viel so ein Gesichtsspray eigentlich für unsere Haut macht. Seitdem hatte ich das wirklich oft noch - egal ob in der Uni, in der Bahn, im Flugzeug oder im Büro . meistens dort, wo die Klima leicht überfordert war. Ich hatte das Spray immer dabei (meist abgefüllt in ein kleineres Spray) und es hat mir immer meine Hände und meinen Hals gerettet. Ich kann jedem nur ans Herz legen so einen Schritt in die Skincare Routine zu integrieren.

Habt ihr auch so Wunder-Helferlei?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Freitag, 17. Januar 2020

Di1ara Ultra Lasting Lipstick - Kussecht? Nur einmal auftragen & nie nachtragen?

Hallo meine Lieben,


wie ihr vielleicht wisst, bin ich obsessed mit der Schönheit von der Instagrammerin Dilara. Ich finde sie wirklich unfassbar schön, weiß aber natürlich, dass sie so nicht geboren wurde, wenn ihr versteht was ich meine. Dennoch kann man so einen Menschen unfassbar schön finden. Über die Jahre hinweg hatte sie immer mal super schöne dunkelrote Lippen und als sie nun mit ihrer eignen Beauty Brand auf den Markt gekommen ist und noch dazu mit einem solchen Lippenstift, war ich natürlich Feuer und Flamme und habe ihn mir bestellt. 

Insgesamt hat sie 4 Ultra Lasting Lipsticks und einen Lipliner auf den Markt gebracht. Zu kaufen gibt es einen dunklen Lilaton (dazu sage ich gleich etwas) "BOMB", einen rosa-nude Ton "ANGEL", einen bräunlichen-nude Ton "FAVORITE" und einen nude-nude Ton "EVERYDAY". Der Lipliner in Favorit soll zu allen 4 Lippenstifen passen.

Preislich liegt ein Lippenstift bei 22€ und der Lipliner bei 6€. Die Preise finde ich vollkommen in Ordnung. 

Was sind die Versprechen, die sie auf der Brand Instagram Seite (@Di1ara) gemacht hat:
- Pudriges Finish
- Ultra Matt
- Kussecht
- Hält den ganzen Tag ohne nachtragen zu müssen



Als ich den Lippenstift zum ersten Mal aufgetragen habe, ist mir erstmal aufgefallen, dass er am Anfang sehr shiny wirkt, aber dann richtig matt "antrocknet/anzieht". Der Lipliner passt leider zu der Farbe BOMB gar nicht und geht total unter. Ich brauche also den Lipliner nicht und habe ihn umsonst gekauft. Ich finde auch, dass er im Vergleich zu dem Lippenstift recht billig wirkt, da er "klappert" in der Verpackung. Aber für 6€ erwarte ich auch nicht den mega Highend Lipliner, wenn ich ehrlich bin. Den Lippenstift selbst merke ich unheimlich auf den Lippen und er kommt mir wirklich super duper trocken vor. Das ist kein Lippenprodukt, welches man einfach so aufträgt und dann vergisst, dass man ihn trägt - leider. Kussecht ist er aber auf jeden Fall, was mich sehr beeindruckt hat.

Dann kurze Zeit später (stellt euch das mit der Spongebob Stimme vor) auf der Arbeit, ist er mir vor Trockenheit von den Lippen gebröckelt! Ich hatte richtige Bröckelchen auf der Lippe, die ich auch gespürt habe. So unheimlich unangenehm, das glaubt ihr mir gar nicht! Ich muss ihn mir umgehend auf der Toilette auf der Arbeit abnehmen, ich habe es nicht ausgehalten. Zum Glück habe ich immer Makeup Wipes dabei.



Außerdem noch zur Farbe: Bei ihr erscheint er rötlich, er ist aber LILA! Da kann mir keiner erzählen, dass es an den unterschiedlichen Hauttönen liegt. Selbst geswatched (die Swatches wurden erst nach meiner Bestellung hochgeladen) auf Instagram (Brand Page) ist er lila auf - ich nehmen mal an - ihrem Arm. 

Fazit: Ich werde ihn leider aussortieren, da ich ihn von dem Tragegefühl nicht abkann und er bei mir auch nicht sonderlich lange hält. Ich bleibe lieber bei meinen Mac Lippenstiften.

Habt ihr die Lippenstifte auch ausprobiert? Wie waren eure Erfahrungen?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Donnerstag, 16. Januar 2020

NOTD: Glossy-Red für jeden Anlass | Jessica Holiday Collection 2019

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


etwas verspätet, aber hoffentlich noch etwas aktuell: ich möchte euch die Jessica Holiday Collection 2019 vorstellen. Da es sich um einen wunderschönen und mal etwas anderen Rotton handelt, dachte ich, dass es auch nicht schaden kann, den Nagellack etwas später zu zeigen, denn ROT GEHT IMMER!

Also erstmal muss ich sagen, dass ich das Packaging von den drei Jessica Nagellacken (Base Coat, der rote Nagellack, Topcoat) wieder wunderschön finde. Das kann man auf jeden Fall auch gut verschenken bzw. hätte man gut verschenken können. Oder treat yourself ;)

Warum finde ich den Nagellack so besonders?
Er ist super glossy, etwas durchsichtig und sieht einfach nur juicy aus. Wenn man ihn allerdings deckend tragen möchte, dann muss man ihn 3x schichten. Ich mag es aber am liebsten super glossy.



Tragt ihr gerne roten Nagellack?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Mittwoch, 15. Januar 2020

Bye Bye Augenringe - Dermalogica Biolumin C Eye Serum | New Launch + Review

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

heute launched ein spannendes neues Hautpflegeprodukt: Das Dermalogica Biolumin C Eye Serum ist ab heute erhältlich! Ich habe das Produkt schon seit einiger Zeit in meinen Krallen und konnte es ausführlich für euch testen. Ich sage nur eins: Bye Bye Augenringe!

Preislich liegt die Augenpflege bei 76€ und ist über den Dermalogica Onlineshop erhältlich.

Was kann das neue Biolumin C Eye Serum?
Das Serum soll eine 3x so hohe pigmentausgleichende Wirkung und nach einer Anwendung eine sofortige strahlendere Haut erzeugen (im Vergleich zu Konkurrenzunternehmen). Durch Papain (Papaya) soll das Serum einen sanften Peelingeffekt haben, eine antioxidatische Wirkung durch Arjun Baumextrakt bieten und dank eines Pilzextrakts reich an Nährstoffen sein. Es enthält Vitamin C.



Ich bin total in love mit dem Produkt und werde es sicherlich auch in meinen Favoriten für den Januar erwähnen! Leider habe ich nicht daran gedacht, ein Vorher-Bild aufzunehmen, aber um ehrlich zu sein, hätte ich auch nicht so eine unfassbar tolle Wirkung erwartet. Nach nur einer Woche waren meine Augenringe fast vollständig verschwunden und es war nur noch ein Hauch an Augenschatten vorhanden. Und das im Winter! Es ist der absolute Wahnsinn und ich denke, dass ich das Serum auch dem Papa von meinem Freund schenken werde, denn er beklagt sich auch total über Augenschatten, möchte aber kein schweres Produkt auftragen müssen und das ist das Augenserum wirklich nicht! Es ist super leicht unter den Augen, Makeup lässt sich auch ohne Probleme über dem Serum im Anschluss auftragen. Ich bin wirklich total begeistert und möchte es in meiner Routine nicht mehr missen. 

Welche Augencreme könnt ihr empfehlen?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Dienstag, 14. Januar 2020

NOTD: Catherine Nagellack "Piano" & Nail Art | Music was my first love Collection

WERBUNG

Hallo meine Lieben,

heute habe ich seit langem mal wieder ein kleines Nail Art (ihr wisst, dass ich auf dem Gebiet nicht wirklich begabt bin, aber ich gebe mein Bestes!) für euch. Und zwar hat mich ein Nagellack aus der "Music was my first love"-Collection von Catherine erreicht. Die Collection umfasst insgesamt einfach wunderschöne (herbstliche) Töne und konnte mich gar nicht richtig entscheiden. Schlussendlich fiel meine Entscheidung dann doch auf die Farbe "Piano", weil sie einfach so sehr nach Gingerbread schreit. Passend dazu gab es auch noch Nailsticker mit einem goldenen Notenblatt Motiv, welches natürlich wie ein Traum zu der Nagellackfarbe gepasst hat. 

Ich habe mich also an ein kleines Nail Art gewagt und hoffe sehr, dass es euch gefällt.


Die Nagelsticker funktionieren so, dass man (wie früher die Kaugummi Tattoos) sie ins Wasser legt und dann mit einer Pinzette abnimmt und dann auf den Nagel drückt. Ich bin jetzt nicht super geschickt, aber das Ergebnis gefällt mir doch ganz gut.

Generell finde ich die Nagellacke von Catherine unheimlich toll, da sie sehr lange halten, einen guten Pinsel haben und schnell antrocknen. Dahingehend habe ich wirklich noch nie etwas zu meckern gehabt. 

Wie findet ihr das kleine Details am Ringfinger?

Liebe Grüße,
eure Nadine

Montag, 13. Januar 2020

Cosmyfy x MADCarolina Lipsticks | Swatches & Review

WERBUNG

Hallo meine Lieben,


heute möchte ich euch die 10 Lippenstifte von MADCarolina in Zusammenarbeit mit Cosmyfy vorstellen. Die Lippenstifte enthalten sogar Hyaluronic Acid, was dazu führen kann, dass eure Lippen gesünder und voller wirken. Interessant für euch?


Folgende Farben sind enthalten:
- 01 Workout (Translucent mit Glitter)
- 02 Peach Please (Orange-Nude)
- 03 Top Adoro (Rot-Orange)*
- 04 Basic Bitch (Braun-Nude)
- 05 Cheatmeal (Dunkles Braun)
- 06 Macchiato (rötliches Braun)
- 07 No Vabbé (Rot)
- 08 Mad moiselle (Fuchsia-Pink)
- 09 Vino Rosso (Fuchsia)
- 10 Amore Mio (Pink)

*Nummer 3 ist ausverkauft und das ist auch die einzige Farbe, die ich nicht besitze und euch somit auch keinen Swatch zeigen kann. 


Um ehrlich zu sein, dass das die ersten Cosmyfy Produkte, die mir nicht gefallen. Ihr wisst, dass ich da immer ehrlich zu euch bin. Warum?

Ich finde sie am Anfang viel zu trocken und viel zu hart, was man auch an den Swatches gut sehen kann. Sie werden dann mit der Wärme der Lippen nach einer gewissen Tragezeit etwas cremiger und angenehmer, aber dann werden sie auch plötzlich vom Finish etwas anders als vorher (nicht mehr matt, sondern eben cremig) und rutschen dann auf den Lippen etwas herum. 

Das Farbschema finde ich ansonsten wirklich gut, nur die Nummer 01 verstehe ich nicht ganz und sie fällt auch völlig aus dem Farbschema heraus. Ich habe sie zwar auch für euch geswatched, aber wirklich erkennen kann man bei Nichts eben auch nicht. In meinen Augen ist die Farbe völlig wahlos. Ansonsten sind alle Farben zwar auffällig, aber immer noch tragbar. Da habe ich nichts auszusetzen.

Zum Packaging: Ansich sehr schick und erinnert auch an die Catherine Lippenstifte, aber sie fühlen sich etwas billig an und eine Farbe musste ich leider schon wegwerfen, da sie sich nicht mehr hat zurückdrehen lassen. Ergo ich bin kein Fan vom Packaging.


Meine liebste Farbe ist - wie kann es anders sein - die Nummer 02:


Welche Lippenstifte mögt ihr nicht?

Liebe Grüße,
eure Nadine